BMW Alpina B5 Biturbo F10 / F11 erhält Update: 540 PS und 730 Nm

BMW 5er | 22.02.2012 von 16

Die Präsentation des Alpina B5 vom Typ F10 fand vor knapp eineinhalb Jahren beim englischen Goodwood Festival of Speed statt. Der Biturbo-Motor des bis zum …

Die Präsentation des Alpina B5 vom Typ F10 fand vor knapp eineinhalb Jahren beim englischen Goodwood Festival of Speed statt. Der Biturbo-Motor des bis zum Erscheinen des BMW M5 stärksten 5ers leistet 507 PS und stemmt 700 Nm – 99 PS und 100 Nm mehr als der Basis-Achtzylinder von BMW. Zu den wichtigsten Tuningmaßnahmen von Alpina gehören neu entwickelte Turbolader, Kolben, Steuergerät-Kennfelder, Abgasanlage, Ladeluft-, Wasser- und Ölkühler. Nun gibt es einen weiteren Leistungsnachschlag.

Zunächst sollte die Serienversion des auf der IAA im letzten September gezeigten B6 Biturbo auch diese 507-PS-Ausbaustufe erhalten. Allerdings setzte die Buchloer Edelschmiede kurzfristig eine nochmalige Leistungssteigerung des bei BMW N63 genannten Motors um. Vermutlich handelt es sich dabei auch um eine Reaktion auf die aktuelle Erstarkung der BMW-Basis auf 450 PS. Der B6 in Kundenhand wird deshalb nur mit 540 PS und 730 Nm ausgeliefert. Die Verdichtung liegt bei 9,2:1, der Ladedruck bei maximal 1,0 bar.

Ab März 2012 profitiert der Alpina B5 Biturbo ebenfalls von diesem Motor-Update. Das Besondere dabei ist neben der Mehrleistung von 33 PS die gleichzeitige Kraftstoffeinsparung von durchschnittlich 0,3 l/100 km. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h verbessert sich nur leicht (-0,2 s), die maximal erreichbare Höchstgeschwindigkeit steigt allerdings umso deutlicher auf 319 km/h bei der Limousine und auf 313 km/h beim Touring. Bei diesen Vmax-Werten müssen sämtliche RS-, AMG- und M-Modelle der Konkurrenz passen. Zumal die regelmäßigen Messfahrten im Hochgeschwindigkeitsoval Nardò zeigen, dass die Alpinas die angegebene Höchstgeschwindigkeit meist noch überschreiten. Auf die klangstarke und leichte Titan-Auspuffanlage von Akrapovič des B6 verzichtet die 5er-Version übrigens.

Die wichtigsten technischen Daten der beiden Versionen vom Alpina B5 F10 bzw. F11 im Vergleich:

  • 507 PS bei 5500/min, 700 Nm bei 3000-4750/min, 1920 bzw. 1990 kg (nach DIN), 4,7 bzw. 4,8 s, 307 bzw. 303 km/h, 10,8 bzw. 10,9 l/100 km (nach ECE)
  • 540 PS bei 5200-6250/min, 730 Nm bei 2800-5000/min, 1920 bzw. 1990 kg (nach DIN), 4,5 bzw. 4,6 s, 319 bzw. 316 km/h, 10,5 bzw. 10,6 l/100 km (nach ECE).

Da der BMW 7er noch in diesem Jahr seine Modellüberarbeitung erhalten soll, erscheint es möglich, dass die 540-PS-Leistungsstufe für den B7 Biturbo erst dann zur Verfügung steht. Auch ist es durchaus vorstellbar, dass Alpina beim B5 und B6 zur zweiten Hälfte der Bauzeit wieder eine S-Version auflegt. Natürlich mit noch mehr PS und Newtonmeter als jetzt.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden