Video: Vicki Butler-Henderson testet BMW M5 F10 für Fifth Gear

BMW M5 | 17.12.2011 von 18

Der neue BMW M5 F10 hat sich mittlerweile einigen Tests gestellt und dabei oft gute Ergebnisse eingefahren. Vor Fahrzeugen ihrer Preisklasse muss sich die neue …

Der neue BMW M5 F10 hat sich mittlerweile einigen Tests gestellt und dabei oft gute Ergebnisse eingefahren. Vor Fahrzeugen ihrer Preisklasse muss sich die neue Power-Limousine nach objektiven Kriterien offensichtlich nicht verstecken, aber aus Sicht vieler Fans wird der härteste Gegner des neuen M5 ohnehin nicht mehr gebaut: Dem Vorgänger mit seinem famosen V10-Hochdrehzahlmotor, dem daraus resultierenden Sound und dem unheimlich direkten Ansprechverhalten wird auch heute noch so manche Träne nachgeweint.

Für die britische Sendung Fifth Gear hat sich nun Vicki Butler-Henderson ans Steuer des neuen M5 begeben, wobei wie üblich ein sehenswertes Video entstanden ist.

Noch etwas interessanter dürfte der kommende Test des neuen M5 bei Top Gear inklusive einer vom Stig herausgefahrenen Rundenzeit werden, diesbezüglich müssen wir uns aber noch ein paar Tage gedulden.

  • Anonymous

    hübscher Mini 😉

  • Kai

    Was sie am Ende sagt finde ich sehr interessant. In die Richtung scheint es sich leider zu bewegen. Faster but less exciting…. 🙁

    • Mitsu

      Mag sein. Das gilt ja auch für den neuen 911er. Es scheint aber so, dass eben genaus DAS von den Kunden gewünscht wird und das ist ja auch gut so. Wer Rennenfahren auf offener Straße fahren will, der soll lieber die Fahrerlaubnis abgeben. Die, die den M5 genießen wollen, die werden im Alltag viel Spaß damit haben (und sie werden froh sein, dass er etwas weniger aufregend ist). Alle Anderen sollen sich einen echten Rennwagen kaufen und bitte auf abgesperrten Strecken fahren.

      • Anonymous

        “Das gilt ja auch für den neuen 911er. Es scheint aber so, dass eben genaus DAS von den Kunden gewünscht wird und das ist ja auch gut so.”

        Das versuchen einem höchstens die Verkäufer weiß zu machen. Für einen BMW M5 mag das stimmen, da auch hier viele wohl alles kaufen würden, solang das BMW Logo auf der Haube prangt.

        BMW reagiert nicht auf die Bedürfnisse seiner Kunden sondern sucht sich eher neue und lässt die alten fallen.

        Für das sehr sportlich orientierte 911er Lager, kann ich den Wahrheitsgehalt deiner These jedenfalls nicht nachvollziehen.

        Im Gegenteil 6Z Boxer und 7 Gang Handschalter bietet man nicht aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus an, sondern um den eigenen Wurzeln und Ansprüchen gerecht zu werden.

        Das dabei ein verlängerter Radstand der Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten zu Gute kommt, ist nicht zwangsläufig als Kompromiss für die “BAB only” Kundschaft zu sehen.

        Der Vergleich zwischen M5 und 911 hinkt schon gar nicht mehr, der fährt schon im Rollstuhl mit platten Reifen.

        • Mitsu

          Nein, mein Lieber. Der neue 911er ist so einfach zu fahren wie noch nie. Und komfortabler war er auch noch nie. Diejenigen, die ihn schon fuhren, urteilen nahezu unisono, dass er weniger aufregend zu fahren ist als bisher. Gut, aber weniger aufregend. Daran ändert auch ein 7-Gang-Handschalter nichts.

  • Anonymous

    Die Frau ist echt Top. 😀 Das Urteil für den M5 fällt eigentlich auch ganz gut aus – wie zu erwarten weniger faszinierend als der M5E60, aber dennoch ein schnelles Spaß-Gerät.

  • Stefangegg

    wieso blinken denn die angel eye’s zum schluss innen auf? bzw. wie funkitoniert das? 😀

    • Cereb

      Das ist ein Effekt der bei der Videoaufnahme entsteht – oder ein Wackelkontakt 😉

      • Julian

        Nee, liegt an der Videoaufnahme. Die Frequenz der LED-Coronas ist eine andere als die der Kamera. Der Effekt tritt bei allen LED-Leuchten auf.

        • Ralle

          Genau….die Frequenz der LEDs ist für Kameras erkennbar…für das menschliche Auge nicht.

          Der M5 mag jemand wie Vicki weniger Spass bereiten als der der alte M5, aber die meisten die sich den neuen holen, fahren nicht halb so gut wie diese Traumfrau.

  • Anonymous

    Schon im Test wird der M5 Opfer seines Konzepts.

    Und so wirklich amused wirkt sie auch nicht, wenn man sich ihre Reaktion auf den GTS nochmal zu Gemüte führt. 

    http://www.bimmertoday.de/2011/04/08/video-teaser-fifth-gear-testet-den-bmw-m3-gts-mit-450-ps/

    Ansprechverhalten ist halt alles … 😉

    • Anonymous

      …dein Vergleich M3 GTS und M5 Limo ist aber auch nicht unbedingt realitätsnah, da auch völlig unterschiedliche Zielgruppen.

      Von der Faszination her ist ein HDZ Sauger immer die bessere Wahl, aber eben meist auf dem Track…

      • Anonymous

        Ach quatsch darum gehts nicht. Niemand verlangt das der M5 um die Ecken geht wie der GTS. Aber der Motor ist faszinierender. Da HDZ Sauger mit Wimpernschlagansprechverhalten.

        • Anonymous

          ….richtig eben, du singst es fast jeden Tag bis in die Nacht hinein. Können wir das Motorkonzept nun auch mal so hinnehmen wie es ist, oder müssen wir immer wieder auf die neuen Motoren rumhacken.

          Noch keiner ist sie gefahren, nur auf dem Blatt und von anderen beeinflussen uns die Eindrücke.

          Das du anstandslos recht hast, steht außer Frage. nu immer wieder dieses ewige gleiche Lied… 😉

          • Anonymous

            Lass Emmi doch singen, vielleicht wirds ja mal erhört. Wer weiß wo BMW jetzt ohne den allgemeinen Gegenwind aus Langzeitfangemeinde jetzt schon wär.

            • Anonymous

              …klar, wers glaubt… h3h3

              Hoffnung s….

  • Dolomitenmann

    ist eigentlich der TopGear Test schon gesendet worden, da war ja mal ein Teaser und dann hab ich nichts mehr gehört/gesehen??

    • Julian

      Von TopGear kam zum neuen M5 noch nichts.. Ende Dezember kommt ein Special, was vermutlich aber nur indirekt mit Autos zu tun haben wird (wie z.B. das Polar Special). Die reguläre Staffel beginnt dann im Frühling ’12.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden