Fiktion: BMW 6er Gran Touring vs. Mercedes CLS Shooting Brake

BMW 6er | 15.12.2011 von 37

Zugegeben, im Moment erscheint die folgende Überlegung ziemlich abwegig. Mit Blick auf andere Fahrzeuge der jüngeren Vergangenheit sollte man allerdings im Blick haben, dass Fehleinschätzungen …

Zugegeben, im Moment erscheint die folgende Überlegung ziemlich abwegig. Mit Blick auf andere Fahrzeuge der jüngeren Vergangenheit sollte man allerdings im Blick haben, dass Fehleinschätzungen bezüglich der Marktrelevanz von Nischenprodukten keine Seltenheit sind und es nicht das erste Mal wäre, dass andere Hersteller dem mutigen Vorstoß eines Konkurrenten ein paar Jahre später folgen.

Mercedes wird im Jahr 2012 den CLS Shooting Brake auf die Straße bringen, der bereits vor vielen Monaten als Concept Car angedeutet wurde und sich zwischen der elegant-dynamischen Formensprache des längst etablierten viertürigen Coupés CLS und dem üppigen Platzangebot eines E-Klasse T-Modells einsortiert. Das Resultat dürfte ein Fahrzeug sein, das kaum weniger Platz als ein 5er Touring bietet, aber deutlich exklusiver positioniert ist als die gewöhnlichen Kombis der oberen Mittelklasse.

Es versteht sich von selbst, dass Mercedes vor dem Beschluss zum Bau des CLS Shooting Brake umfangreiche Marktanalysen erstellt haben wird, um einen weiteren Fehlschlag wie im Fall der R-Klasse aus dem Weg zu gehen. Ganz sicher können die Schwaben natürlich trotzdem nicht sein, aber man sollte auch nicht überrascht sein, wenn der CLS Shooting Brake ein großer Erfolg wird. Dank der technischen Nähe zu CLS und E-Klasse dürften die Entwicklungskosten relativ gering bleiben, weshalb auch bei überschaubaren absoluten Stückzahlen dank eines höheren Preises Gewinne möglich sind.

Sollte sich der CLS Shooting Brake tatsächlich als Erfolgsmodell erweisen, dürfte man sich auch in München und Ingolstadt nervös nach eigenen Angeboten ähnlicher Machart umsehen – und könnte dabei durchaus auf die Idee kommen, dem BMW 6er eine vierte Karosserievariante zu verpassen.

Naturgemäß braucht eine solche Entwicklung ihre Zeit, weshalb mit einem solchen Modell wohl kaum auf Basis der aktuellen 6er-Generation zu rechnen ist, aber Theophilus Chin hat auf Basis des vor wenigen Tagen vorgestellten 6er Gran Coupé dennoch schon Entwürfe zu einem solchen Modell erstellt.

Falls man in München in den nächsten Jahren über ein solches Modell nachdenken sollte, hätte das auch Auswirkungen auf das Layout des 5er Touring. Dieser ist momentan für einen Kombi sehr dynamisch gezeichnet und kann daher nicht mit dem Raumangebot eines E-Klasse T-Modells mithalten. Das könnte sich ändern, wenn BMW in einigen Jahren tatsächlich einen Lifestyle-Kombi auf den Markt bringen würde – was momentan aber nicht mehr als ein reines Gedankenexperiment ohne Bezug zu realen Planungen ist.

(Bilder: TheophilusChin.com / Mercedes-Benz / BMW)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden