DTM: Martin Tomczyk auf dem Weg von Audi zu BMW Motorsport?

Motorsport | 22.11.2011 von 14

Die Gerüchte rund um einen Wechsel von DTM Champion Martin Tomczyk zu BMW haben neue Nahrung erhalten: Audi veröffentlichte gestern ein offizielles Statement mit der …

Die Gerüchte rund um einen Wechsel von DTM Champion Martin Tomczyk zu BMW haben neue Nahrung erhalten: Audi veröffentlichte gestern ein offizielles Statement mit der Aussage, dass Tomczyk eine neue Herausforderung suche und der Vertrag mit dem Sieger der Deutschen Tourenwagen Masters daher nicht verlängert werden konnte.

Diese Aussage lässt naturgemäß noch viel Raum für Spekulationen, denn über den neuen Arbeitgeber des Sohns von ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk wird in der Meldung kein Wort verloren. Theoretisch sind auch ein Wechsel zum DTM-Rivalen aus Stuttgart oder in eine völlig andere Rennserie denkbar, beide Lösungen erscheinen mit Blick auf die letzten Monate aber weniger wahrscheinlich als ein Wechsel zum DTM-Rückkehrer aus München.

Martin Tomczyk wäre nach Bruno Spengler der zweite prominente Neuzugang für das Team von BMW Motorsport und während Spengler Infos zu den Arbeitsabläufen bei Mercedes mitbringen konnte, wäre Tomczyk eine Fundgrube in Sachen Audi Motorsport. Die Erfahrung der beiden Piloten könnte BMW den Einstieg in die DTM erheblich erleichtern, setzt die Münchner aber auch unter Druck.

Sollte Tomczyk tatsächlich zu BMW kommen, würde er auch die Startnummer 1 mitbringen und dem BMW M3 DTM in seiner Debütsaison zusätzliche Aufmerksamkeit sichern. Bisher sind nur Augusto Farfus, Andy Priaulx und Bruno Spengler offiziell als Fahrer bekanntgegeben, insgesamt sind sechs Plätze zu vergeben.

Martin Tomczyk: “Nach elf gemeinsamen Jahren habe ich die Meisterschaft für Audi eingefahren. In der langen gemeinsamen Zeit ist die ganze Mannschaft von Audi Sport und insbesondere Dr. Wolfgang Ullrich immer hinter mir gestanden. Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit dem Team Phoenix 2011 den Meistertitel als Dank zurückgeben konnte. Trotz dieses gemeinsamen Erfolges habe ich mich nun – nach reiflicher Überlegung – entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen. Abschließend möchte ich mich noch einmal bei allen, die in meinen elf Jahren bei Audi Sport mit mir zusammengearbeitet haben, bedanken und jedem Einzelnen versichern, dass diese Jahre rückblickend etwas Besonderes waren.”

Dr. Wolfgang Ullrich (Audi-Motorsportchef): “Dass er gerade jetzt, nach seiner erfolgreichsten DTM-Saison mit Audi, eine neue Herausforderung sucht, bedauern wir natürlich sehr. Ich kann aber durchaus verstehen, dass er nach elf besonderen Jahren bei Audi mit Höhen und Tiefen etwas Neues versuchen möchte – schließlich hat er mit dem Gewinn des DTM-Titels am Steuer des Audi A4 DTM genau das Ziel erreicht, für das er jahrelang hart gearbeitet hat. Ich freue mich persönlich sehr, dass es Martin in diesem Jahr seinen Kritikern gezeigt hat, denn ich selbst habe immer an ihn geglaubt. Dass er die Versetzung zum Team Phoenix und in einen Jahreswagen am Anfang als Rückstufung empfunden hat, kann ich nachvollziehen. Aber es hat seiner Karriere, wie ich gehofft hatte, neue Impulse gegeben. Ich habe die Zusammenarbeit mit Martin stets genossen. Er ist ein Voll-Profi, den ich persönlich sehr schätze. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.”

(Quelle: Audi / Bilder: BMW)

  • Mat

    der Martin will halt auch privat mal ordentliche Autos fahren dürfen 😉

  • Der Fahrerkader von BMW kann sich mittlerweile wirklich sehen lassen.
    Nur diese Karbonschleudern sind mir ein Dorn im Auge.
    Man hätte die Serienversionen doch nur ausräumen müssen.
    Slicks dran, Rennfahrwerk und Käfig rein und ab damit, das gäbe Rennaktion!

    • Sven

      In Bezug auf die Autos stimme ich die vollkommen zu.
      Man möchte doch Kosten sparen, was hätte da näher gelegen, als auf ein FIA GT4 ähnliches Reglement zurück zu greifen? Außerdem hätten in so einer Rennserie die Fahrzeuge noch ihren eigenen Charakter gehabt. Bei immer mehr Gleichteilen, wie es sie ab 2012 geben wird, geht für mich die Markenidentität verloren.
      Desweiteren würden seriennahe Fahrzeuge meiner Meinung nach wesentlich mehr Hersteller anlocken.

      Andererseits gibt es schon die WTCC und FIA GT, die einer ähnlich aufgebauten DTM die Daseinsberechtigung nehmen würden. Es sei denn, sie wäre besser organisiert als die WTCC.

      Aber warten wir erstmal die nächste Saison ab. Ändern lässt sich ja eh nichts.

    • Anonymous

      ..sehen lass ja, aber wie Benny schon schrieb, wird BMW einen enormen Druck schon in der ersten Saison ausgesetzt, was ich besser als Lernprozess gesehen hätte…abwarten;)

  • Anonymous

    Ich finde den DTM-Einstieg nicht wirklich toll, aber so wie einige hier vom Druck reden könnte man meinen es wäre schon beschlossene Sache, dass BMW die erste Saison hoffnungslos hinterherfährt. Niemand erwartet im ersten Jahr einen Titel, aber das heißt nicht dass man nicht gute Fahrer engagieren sollte, wenn man sie kriegen kann, damit die Erwartungen nicht zu hoch geschraubt werden.

    • Anonymous

      ….es hat ja auch keiner geschreiben das man gleich im ersten Jahr des Titel holen will, aber trotzdem setzt man sich mit Nr.1 Fahrern auto. unter Druck. Erwartet wird von BMW mit solchen Fahrern sicher der ein oder andere Podestplatz, klar kein Titel aber sich ein Treppchen… 😉

      • Anonymous

        Lieber Vollgas von Anfang an und dafür eventuell die ein oder andere Peinlichkeit in den ersten Jahren als so ein Verhungern am langen Arm wie in der F1 mit vorsichtigen Aufwärtstendenzen und vorsichtigen Abwärtstendenzen aufeinander folgend..

  • Guest_SG
    • Anonymous

      jep, wollte auch gerade was dazu schreiben… Naja, ich sehe es positiv und negativ, da BMW schon nächstes Jahr einen enormen Druck hat… wir werden sehen…

  • BMVV

    BMW Motorsport
    BMW has completed yet another stage in its preparations for a return to the DTM: the newly crowned DTM champion, Martin Tomczyk, will be lining up on the grid for BMW Motorsport in 2012. Welcome, Martin!
    Siehe: https://www.facebook.com/BMWMotorsport

  • BmwFan
  • BmwFan
  • Pingback: Teledeporte retransmitirá la temporada 2012 de DTM()

  • Pingback: Teledeporte retransmitirá la temporada 2012 de DTM | Imagenes de Autos de Lujo : Autos Deportivos()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden