Neben der Sport Line präsentiert BMW beim Media Launch für die neue 3er Limousine F30 auch die Modern Line am Beispiel eines BMW 320d F30 in Sparkling Bronze Metallic.

Während sich Luxury Line und Sport Line beim Exterieur durch Akzente in Chrom respektive Schwarz auszeichnen, kommt bei der Modern Line satiniertes Aluminium zum Einsatz. Neben den jeweils elf Längsstäben der Nieren sind auch die Auspuffendrohre und einige Elemente an Front- und Heckschürze in Aluminium satiniert ausgeführt. Die B-Säule und der Fensterführungssteg sind in Schwarz hochglänzend lackiert, dazu kommen spezielle Leichtmetallräder. Zum Umfang der 1.900 Euro teuren Modern Line gehören die Räder V-Speiche 413 in 17 Zoll oder, im Fall von 328i und 335i sogar ohne weiteren Aufpreis, die abgebildeten Räder Turbinenstyling 415 in 18 Zoll. Beim gezeigten BMW 320d F30 sorgt diese Felgenwahl für einen 650 Euro höheren Kaufpreis.

Der Grundpreis für den 320d mit 184 PS und einem Normverbrauch zwischen 4,5 und 4,6 Liter auf 100 Kilometer liegt in Deutschland bei 35.350 Euro, zu diesem Preis ist auch die 320d EfficientDynamics Edition mit 163 PS und 4,1 Liter Durchschnittsverbrauch erhältlich. Der normale 320d sprintet mit manuellem Getriebe in 7,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h.

Im Innenraum der Modern Line sind die Sitze serienmäßig in der Stoff-Lederkombination Breeze im Farbton Oyster oder Anthrazit bezogen, auf Wunsch ist auch das Leder Dakota in diesen beiden Farben erhältlich. Die Oberseite der Instrumententafel, das Sportlenkrad und auch der Hintergrund der Tachoeinheit präsentieren sich im Farbton Oyster Dunkel. Standard sind die Interieurleisten Pearl, zur Wahl stehen außerdem die Leisten Fineline Pur strukturiert und Aluminium Längsschliff fein, jeweils mit Akzentleiste in Perlgranz Chrom.

Do you like this article ?
  • Anonymous

    ..muss schon zugeben, mit dem Cockpit ist BMW, schon beim 1er und speziell beim 3er ein Volltreffer gelandet.

    Der obige versprüht schon ein Hauch von Luxus…

    • El

      Stimmt hier siehts ja gut aus – aber in der Sport Line sieht es eher bescheiden aus!

  • Ineverfeltsotight

    Ich frag mich nur wie das Lenkrad nach 100.000km aussehen soll…

    • Anonymous

      Hab ich mir auch gedacht. Ich vermisse da die Sonderausstattung “Individual Samthandschuhe mit Kontrastnähten”.

      Chris

  • Pingback: Anonymous

  • Jerome Reuter

    Wie um alles in der Welt schafft man es, einen so gelungenen 3er zu designen und den 1er derart in den Sand zu setzen? Ich habe den F20 jetzt schon mehrfach live gesehen und man gewöhnt sich einfach nicht an dieses Gesicht. Und ja: es ist den Leuten recht zu geben, wenn sie sagen, die Proportionen am Heck ließen die scheinbare Ähnlichkeit mit dem Polo vergessen, aber BMW-like ist das Heck deswegen noch lange nicht. Ich hoffe wirklich-so sehr ich BMW wirtschaftlichen Erfolg wünsche-,dass man mit diesem Design auf der Nase landet.

  • Post

    Endlich wieder eine Öltemperaturanzeige bei allen Motorvarianten :o)

    • Anonymous

      Gabs das denn schon mal?

      Chris

  • Anonymous

    Ich liebe diesen hellen Innenraum! Wirklich TOP!

    • Renaco

      Was soll bitte dieses kreisrunde Endrohr.
      Es steht in keiner proportion zum Heck und zur leistung und grösse des Wagens.

      Das Ovale etwas breitere gab es doch schon, wenn es um die abgrenzung der Motoren geht.

      Erst der riesen endtopf beim X3, nun das röhrchen beim 1er und 3er, wer segnet so etwas ab?
      Ist ja wie bei den Japanern… ;-)

      Aber der rest ist sehr attraktiv.

      • BMW-Fan/a

        … das verstehe ich auch nicht.

      • Anonymous

        Ich hab ja nur was zum Innenraum gesagt ;-) ja das mit dem Endröhrchen ist etwas seltsam und unpassend.

        • Jan

          Ich finde das Endrohr auch nicht schön. Aber BMW wird ein paar Euro sparen. Es gibt nur noch eine Sorte Endrohre: 320 eins links, 328 zwei links, 335 eins links eins rechts, aber das Teil ist immer das selbe.
          Ich denke die meisten würden lieber nen zehner für ihr Auto mehr zahlen und was hübsches bekommen. Das schlimme ist nur: der Plan von BMW wird aufgehen. Viele meckern, kaufen aber trotzdem. (Beim 1er würde ich das anders sehen, da haben sie so weit daneben gegriffen, dass es ein Grund ist ihn nicht zu kaufen.)

          • Jerome Reuter

            In der neuen AB ist ein “Vergleich” (mit den üblichen Binsenweisheiten) zwischen F10 und F30 drin, beide als 28i. Beim F30 wirken die zwei Endrohre links geradezu lächerlich dimensioniert, beim Fünfer optisch weit ansprechender. Zudem wird der Klang als blechern und dröge beschrieben.
            Das waren noch Zeiten..:http://www.prova.de/archiv/2005/40-test/0007-bmw-330i/heck-250×165.jpg

            • Anonymous

              Und nehm die Limo mal als LCI mit dem aggressiven Heckleuchtendesign her. Ach das ist und bleibt ein geiles Auto.

              • Jerome Reuter

                Da kommt wieder meine perverse Ader durch-ich mag die Vor-LCI´s!

                • Anonymous

                  cool, ich bin wie der Feti ein LCIFetischist! Bei mir wird es evt auch ein X128i oder eher ein X135i ALS LCI, da die Materialanmutung sicher im LCI besser werden wird, die war und ist ja eine einzige Katastrophe! Naja, oder ein Mercer! Die C-KLasse Mopf gefällt mir außerordentlich gut. In dem Sinne ;o)

                  • Jerome Reuter

                    Ja, stimmt, die C-Klasse ist vor allem innen verdammt gut gelungen. Saß auf der IAA in mehreren Modellen, die haben sich wirklich Mühe gegeben bei der Mopf. Der W204 fühlt sich jetzt an wie der W220 meines Nachbarn-was kein Lob für die S-Klasse ist..

  • Anonymous

    Ich liebe diesen hellen Innenraum! Wirklich TOP!

  • Amruger

    Also ich finde, dass sich das helle Cockpit zu sehr in der Windschutzscheibe spiegelt :-(

    • Anonymous

      Deswegen wurden helle Amaturenbretter seitens BMW stets vermieden. Selbst bei Individual.

      BMW – von heute – halt…

  • Exxa

    Zum Thema Verschleiß des Lenkrades..
    wir hatten in der Familie mal für 100.000 km eine W211 E-Klasse mit komplett beiger Innenausstattung und auch vollbeigem Lenkrad
    Es wird spürbar dunkler mit der Zeit durch den fast unvermeidbaren Schmutz an den Fingern, aber wir haben das immer einfach mit einem Lappen ein wenig abgebürstet und hat wieder wie neu ausgesehen. Das dürfte hier auch kein Thema sein.

  • Pingback: Video: Erste TV-Werbung zur neuen BMW 3er Limousine F30 Sport Line