Team X-Raid gewinnt FIA Weltcup Titel mit dem MINI ALL4 Racing

Motorsport | 31.10.2011 von 0

Bereits zum vierten Mal in Folge sicherte sich das Team X-Raid aus dem hessischen Trebur am vergangenen Wochenende den FIA Weltcup für Crosscountry Rallies und …

Bereits zum vierten Mal in Folge sicherte sich das Team X-Raid aus dem hessischen Trebur am vergangenen Wochenende den FIA Weltcup für Crosscountry Rallies und unterstrich damit die eigenen Ansprüche für die Rallye Dakar im Januar. 2008 gewann der heutige VW-Pilot Nasser Al-Attiyah den Titel, 2009 und 2010 folgten Guerlain Chicherit und der Russe Leonid Novitskiy mit seinem deutschen Co-Pilot Andi Schulz.

Während in den Jahren 2008, 2009 und 2010 jeweils ein BMW X3 CC den Platz an der Sonne belegte, war es in diesem Jahr erstmals der neue MINI ALL4 Racing, mit dem X-Raid auch bei der Dakar an den Start gehen wird. Beim Finale des Weltcups, der Baja Portalegre, hatten die vier Fahrzeuge des Teams zwischenzeitlich mit Reifenschäden zu kämpfen, am Ende gab es aber gleich doppelten Grund zur Freude: Den Sieg bei der Baja sicherte sich Felipe Campos, Ricardo Leal dos Santos kam auf den vierten Rang und für das Dui Novitskiy/Schulz reichte der fünfte Rang für den Gesamtsieg im Weltcup.

Sven Quandt (X-raid Teammanager): “Das ist ein tolles Ergebnis und ein sensationeller Abschluss der Saison. Leider hatten wir auf den letzten Prüfungen noch mit Platten zu kämpfen. Doch wir konnten den FIA Weltcup zum vierten Mal in Folge gewinnen. Das ist nochmal eine gute Motivation für die letzten Dakar-Vorbereitungen.”

(Bilder & Infos: Team X-Raid)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden