Mercedes E Superlight: Leichtbau-Limousine mit Carbon-Karosserie?

BMW 5er | 28.10.2011 von 6

Der Werkstoff Carbon wird die Automobilindustrie nach Einschätzung vieler Experten in den kommenden Jahren nachhaltig verändern. Weil es mittlerweile möglich ist, den Werkstoff auch in …

Der Werkstoff Carbon wird die Automobilindustrie nach Einschätzung vieler Experten in den kommenden Jahren nachhaltig verändern. Weil es mittlerweile möglich ist, den Werkstoff auch in großen Mengen zu vernünftigen Kosten herzustellen, bietet er sich für eine Vielzahl von Teilen im Fahrzeug an und hilft so einerseits dabei, die Sicherheit weiter zu höhen und sorgt andererseits für eine deutliche Reduzierung des Fahrzeuggewichts.

In Stuttgart plant man nun laut AutoBild eine Limousine unter dem Titel E Superlight, die 2015 mit vergleichbaren Abmessungen wie eine E-Klasse oder ein BMW 5er auf den Markt kommen und dank einer Carbon-Karosserie lediglich 1.300 Kilogramm wiegen soll. Als Antrieb seien ein Elektromotor mit Brennstoffzelle, ein klassischer Sechszylinder-Benziner und eine Hybrid-Lösung denkbar.

Mit einem Gewicht von 1.300 Kilogramm wäre der E Superlight ganze 350 Kilogramm leichter als eine normale E-Klasse mit konventionellem Antrieb und Stahlkarosserie. Dank der hohen Steifigkeit von Carbon könne der E Superlight sogar ohne B-Säule und mit innovativen Schiebetüren gebaut werden.

Falls der E Superlight tatsächlich gebaut werden sollte, ist mit einem hohen Aufpreis gegenüber der weiterhin gebauten E-Klasse nach konventionellem Muster zu rechnen. Wenn die Zahlen der AutoBild stimmen, plant Mercedes eine Produktion von bis zu 20.000 Einheiten des E Superlight jährlich.

Bei BMW sind bisher “nur” die beiden Modelle i3 und i8 mit Carbon-Karosserie angekündigt. Diese kommen definitiv Ende 2013 und Anfang 2014 auf den Markt. Außerdem wurde bereits angekündigt, dass die Lücke zwischen “i3” und “i8” durchaus mit anderen Modellen aufgefüllt werden könnte. Platz für eine Limousine mit Carbon-Karosserie wäre also vorhanden, die passende Technik steht bei BMW ebenfalls kurz vor der Serienreife.

(Quelle: AutoBild.de / Bild: Mercedes (zeigt Studie F125))

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden