BMW 3er F30: Neue Fotos zeigen Interieur so gut wie ungetarnt

BMW 3er | 12.10.2011 von 49

Am kommenden Freitag wird der neue BMW 3er F30 offiziell vorgestellt, wenige Tage zuvor erreichen uns aber noch Spyshots von einem nur noch notdürftig getarnten …

Am kommenden Freitag wird der neue BMW 3er F30 offiziell vorgestellt, wenige Tage zuvor erreichen uns aber noch Spyshots von einem nur noch notdürftig getarnten Innenraum. Was wir sehen, erinnert trotz einiger Unterschiede stark an den BMW 1er F20, dessen Innenraum bisher überwiegend positive Kritiken eingefahren hat.

Genau wie beim 1er und 6er erhält auch der 3er allem Anschein nach ein freistehendes Infotainment-Display im modernen Flatscreen-Design. Außerdem sehen wir die Bedienelemente von Klimaautomatik und Radio, die weiterhin mechanisch zu bedienende Handbremse und den Wählhebel der achtstufigen Sportautomatik, die den leistungsstärkeren Modellen vorbehalten bleibt.

Beim erwischten Modell handelt es sich eindeutig um die US-Version, was sich anhand des Tachos leicht erkennen lässt: Neben der Geschwindigkeitsangabe in Meilen pro Stunde bietet die US-Version auch eine km/h-Skala.

Hochauflösende Bilder sowie alle Infos zum neuen BMW 3er F30 folgen im Lauf des Nachmittags am kommenden Freitag, den 14. Oktober 2011.

(Bilder: JokeForBlog.Blogspot.com)

  • Jerome Reuter

    Man muss natürlich die offiziellen Bilder abwarten, aber etwas enttäuscht bin ich schon. Auf mich wirkt das Design etwas unruhig, zuviele Linien laufen hin und her und das ganze scheint optisch zerstückelt, wenig harmonisch. Zugegebenermaßen muss immer mehr Technik verpackt werden aber die Klarheit und schlichte Eleganz eines E46-Interieurs kann man wohl in Zukunft vergessen. 

  • Paul

    Das sind auch unglückliche Perspektiven, in den offiziellen Pressefotos wird das Ganze wesentlich harmonischer aussehen. Und die sind ja auch kaufentscheidend…. 😉

    • Anonymous

      Die sollten hoffentlich nicht kaufentscheidend sein, sondern der Liveeindruck sollte zählen. Man erkennt zwar war etwas aber die Aussagekraft der Bilder für die Beurteilung des Gesamteindrucks tendiert gen Null, weswegen ich mich mit einem Kommentar zurückhalte.

      Trotzdem bin ich ja ein Fan des “freistehenden” Navidisplays.

      • El

        Mir gefällt das Freistehende Display auch gut, vor allem in Real sieht es sehr edel aus….quasi Ipad Style….finde ich sogar hochwertiger als im 6er…….

        • tk14

          Das ist wohl Geschmacksache, der Trend geht ja anscheinend dazu über. In der neuen B-Klasse sieht das Display so aus, als ob die bei Benz einfach ein Ipad drangeklebt hätten. Ich finde es grauenhaft, und insgesamt ist es ein definitives Auschlusskriterium für mich das Auto zu kaufen. Im Moment gibt es ja zum Glück noch die C-Klasse, die seit ihrem Facelift wirklich ein tolles Cockpit hat.

          • Guest

            Das mit dem ipad sieht nicht nur so aus, das war auch mal Planungsstand. Hat aber dann wohl doch nicht so geklappt…

  • Anonymous

    Oje, oje, was macht BMW den da? War das Cockpit des neuen 1er schon sehr verschachtelt, setzt der neue 3er noch eins drauf. Das geht ja mal gar nicht. Soviel Disharmonie und Zerklüftheit kann man ja normalerweise gar nicht in ein Cockpit reinbringen. Da passt ja gar nix zusammen.
    Was hat der F10 nur für ein Traum von einem Cockpit. Warum hat man sich nicht daran orientiert?

  • MPower

    Überrascht mich nicht besonders, das kennt man bereits – 5er und 6er lassen grüßen. Schön geordnet und fahrerorientiert, allerdings wirds immer mehr und mehr – puristisch sind BMW schon lange nicht mehr. Bin schon auf die offiziellen Bilder gespannt.

  • Anonymous

    …ich weiß nicht was ihr habt, ich habe gehofft das etwas mehr wärme im F30 Cockpit dazu kommt, da das E90 mir zu kühl wirkte!
    Trotzdem ist alles an seinem Platz und ist klar gegliedert, im Gegensatz zu
    manch anderen Mitbewerber, wo man vor lauter Knöpfen und Schaltern fast
    erschlagen wird.
    Was mir aber besonders gefällt, was zum Glück auch nicht immer das gleiche
    bleibt und auch mal andere Ideen gebracht werden, ist die rechte Seite des Armaturenbretts
    mit dem überzogenen Schwung, sehr elegant. BMW wird seit dem F01 auch im
    Innenleben immer besser!

    Fazit: sachlich, harmonisch, wohnlich und modern, so sollte es sein… mir
    gefällts!

    • Anonymous

      Alter Like-Abgreifer 😀 Mir gefällts aber auch, kriegst daher auch ein Like. 😉

      • Anonymous

        Ths, ich habe heut im Lotto gewonnen…. hehe 😉

        jeder ist mal dran, gerade die eingesessenen… 😀

        • Anonymous

          Nen 3er oder was Vernünftiges (>1k €)?

      • Anonymous

        Ich reih mich einfach mal mit ein und versuchs auch:
        …ich weiß nicht was ihr habt, ich habe gehofft das etwas mehr wärme im
        F30 Cockpit dazu kommt, da das E90 Cockpit mir zu kühl wirkte!
        Trotzdem
        ist alles an seinem Platz und klar gegliedert, im Gegensatz zu manch
        anderen Mitbewerber, wo man vor lauter Knöpfen und Schaltern fast
        erschlagen wird.

        Was mir aber besonders gefällt, was zum Glück
        auch nicht immer das gleiche Design bleibt und auch mal andere Ideen
        gebracht werden, ist die rechte Seite des Armaturenbretts mit dem
        überzogenen Schwung, sehr elegant.
        BMW wird seit dem F01 auch im Innenleben immer besser!

        Fazit: sachlich, harmonisch, wohnlich und modern, so sollte es sein… mir
        gefällts!

        • Anonymous

          Alta… was denn das für ne Aktion? 😀 😛
          Copy-Kings bekommen keine Likes.

          • Anonymous

            Ich dachte nicht dass es jemand durchschaut. Wie schade! Habe gehört man könne in Disqusfilialen überall in Deutschland die Likes gegen Schulterklopfer eintauschen und wollte deshalb jetzt mal sammeln 🙁

            • Anonymous

              Habe gehört, es gibt nur noch Streicheleinheiten: 5min = 100 Likes. 😉

              • Anonymous

                meine Nachbarin hat Kohlmeisen aber was macht ein Hahn auf meinem Esel

          • Anonymous

            …von mir gabs eins, höflichkeitshalber unter Stammtisch-Usern… 😉

            • Anonymous

              yeah! danke! 😀

  • nani1983

    Ich finde diese freistehenden Displays grässlich, warum blieb BMW nicht bei den beiden Hutzen!? Da wirkte alles perfekt aufgeräumt! Und dann noch ein Handbremshebel …. warum nicht gleich Löcher im Boden wie bei den Feuersteins!

    • Martialcg

      Ich bin ein Fan von Handbremshebeln 🙂

    • Anonymous

      Wirkt aber gleichzeitig auch klobiger/klotziger… Wenn bez. Blendung keine Nachteile entstehen empfinde ich die filigrane freistehende Lösung als geschmackvoller.

  • Vielfahrer99

    Ist das ein Knopf da unterhalb des Controllers oder eine Lichtspiegelung? Ich würde ein Lautstärkeregler in der Nähe des Controllers nämlich sehr begrüssen. Das ist das einzige, wo meines Erachtens Audi einen Vorteil in der Bedienung hat. Wer mal ne Zeit lang Audi gefahren ist, weiss wovon ich spreche.

    • SHM10

      Da hast du vollkommen recht. Es besteht zwar die Möglichkeit die Lautstärke auch über das Multifunktionslenkrad zu bedienen, jedoch finde ich es persönlich an der Mittelkonsole am Besten. Hier liegt fast immer der Arm auf der Armauflage und so wäre dieser Schalter direkt im Griffbereich. Dies finde ich bei Audi am Anfang auch sehr ungewohnt. Wenn man dann aber von einem neuen Audi in einen neuen BMW umgestiegen ist, dann hat man dies vermisst!

  • Ich glaube man muss über solche Bilder in dieser schief-perspektivischen Darstellung nicht grübeln. Am 14. wird der vorgestellt.Das ist nicht mehr wirklich lange hin. Dann werden wir sehen, wie sexy er wirklich wird… 😉
    Für mich macht das schon einen harmonischen Eindruck. Das neue BMW Interieur-Design gefällt sehr. Schaun ‘ wa’ moal….

  • timbo

    Ähhhm, mal eine Frage. Wird der F30 mit Automatikgetriebe, keine Start-/Stopp Funktion haben? Ich meine zwar den “Deaktivierungsschalter” dafür beim Start-/Stopp-Knopf zu sehen, aber wir soll den Vorgang mit einer normalen Handbremse bei der Automatikvariante funktionieren? Ich meine, der Wagen rollt doch beim Automatikgetriebe wieder los sobald ich von der Bremse gehe…???

    • Anonymous

      Draufbleiben.

      Chris

    • Richtig. So lange du auf der Bremse stehst bleibt das Auto aus. Ist aber bei elektronischer handbremsbetätigung nicht anders (z.B. X3)… Sobald du von der Bremse gehst, geht der Motor wieder an.

      • timbo

        O.k., hat mich nur gewundert. Klingt aber sehr logisch. Ich glaube die Auto-Hold Funktion bei der elektr. Handbremse hat mich auf eine falsche Fährte gebracht, aber die hat mit dem eigentlichen Start-Stopp nicht unbedingt was zu tun… duck und weg…

        • Dacno1982

          Die Auto-Hold Funktion hat auch mit der el. Parkbremse nichts zu tun, sondern ist ein “feature” des ESP wie z.B. Anhängerstabilisierung oder Trockenbremsen. Insovern wäre denkbar das der neue auch eine “Ato-Hold Funktion” bekommt, unabhängig von der Art des Getriebes oder der Handbremse…

  • Anonymous

    Leute, übertreiben kann man es auch (ich meine damit den ersten Poster hier mit seinem Kommentar!).
    Wenn ich das mit dem E90-Innenraum vergleiche, dann ist der F30-Innenraum um Längen besser, schöner, harmonischer und wirkt sehr edel auf diesen Bildern zumindest – wird auf den offiziellen Bildern noch besser aussehen!

    Sehr schön – nun soll auch das Exterior passen und alles ist super 🙂

    emirbmw

    • Jerome Reuter

      Ich nehme mal an, das bezog sich auf mich. Ich denke aber , es läßt sich eher eine von mir kritisch betrachtete optische Unruhe aus den Bildern erkennen als die von Dir angenommene Wertigkeit..

      • Anonymous

        Okay, dann war es falsch verstanden – aber “optische Unruhe” – hm. Okay, wenn du es so siehst! 🙂

        emirbmw

    • Anonymous

      …so solle es sein!!

    • R Birnenbaum

      sehe ich ebenfalls so. für mich seit dem e90 cockpit debakel endlich wieder ein hoffnungsschimmer.
      das aktuelle e90 cockpit erinnert mich irgendwie an die mb w124 konsole.

  • R Birnembaum

    “und den Wählhebel der achtstufigen Sportautomatik, die den leistungsstärkeren Modellen vorbehalten bleibt.”
    wie bitte keine 8-stufenautomatik für die kleinen basisbenziner?

    was macht den 1er so wertvoll, dass diese untere klasse den luxus der 8-stufenatomatik für seine basis benziner bekommt – klärt mich auf!  

    ps. falls hier verantwortliche von bmw mitlesen: ich suche einen job. bin 21 jahre alt, seit meinem achten lebensjahr grosser fan der marke und sehr motivationsstark. würde auch beim gehalt abstriche machen, falls dies tarifrechtlich möglich wäre. ich habe abitur und studiere gerade, würde mich aber auch mit arbeit am fliessband abfinden. bei interesse hier melden: ronald.birnenbaum@web.de

    • Anonymous

      Hallo Ronald,

      ….das ist hier doch keine Webside für Vorstellungen jeglicher Art um Arbeit zu finden!!! Hier werden nur Meinungen ausgetauscht…. 😉

    • Anonymous

      Ok, vielleicht verstehe ich die Ironie nicht… Falls es keine gibt ein paar Tips, die aus den 3,5 Zeilen nötig erscheinen:
       
      – keine Wörter verwenden, die es nicht gibt/ die nicht eindeutig sind. Was heißt “motivationsstark”? Motivierst Du andere oder bist Du selber motiviert?
       
      –  Bei einem der top Arbeitgeber in D wie u. a. BMW macht man beim Gehalt keine Abstriche. Damit zeigt man, dass man den Wert seiner eigenen Leistung nicht einschätzen kann. Sollte man aber auch sonst nicht machen.

      – Ebenso bewirbt man sich nicht auf Positionen für die man vermutlich Überqualifiziert ist –> Studium – Fließband?? BMW wird sich fragen was da los ist.
       
      – BMW unterhält sein eigenes Karriereportal, über welches das Unternehmen seinen Nachwuchs rekrutiert. Du findest es über die Website und dort kannst Du Dich auch für ein Praktikum bewerben. Wenn Du kein Top Manager oder extrem hoch qualifizierter Ingenieur bist, wird BMW leider nicht aktiv nach Dir suchen 😉
       
      – Ansonsten gibt es je nach Studienrichtung auch immer mal wieder Aushänge in der Uni. Professoren fragen kann auch nicht schaden!
       
      – Dass man Fan der Marke ist, würde ich eher verschweigen, denn es ist kein Einstellungskriterium. Im Gegenteil könnte ein Personaler befürchten, dass man nicht in der Lage ist objektive Entscheidungen zu treffen. Dass man sich mit dem Unternehmen identifiziert, ist bei BMW eine selbstverständliche Vorraussetzung.

      Die Frage nach der Achtstufenautomatik kann ich Dir leider nicht beantworten, aber da gibt es hier andere die sehr viel Ahnung haben.

      • Anonymous

        ….vollkommen auf den Punkt gebracht!!!

      • Jerome Reuter

        “Dass man Fan der Marke ist, würde ich eher verschweigen, denn es ist
        kein Einstellungskriterium. Im Gegenteil könnte ein Personaler
        befürchten, dass man nicht in der Lage ist objektive Entscheidungen zu
        treffen. Dass man sich mit dem Unternehmen identifiziert, ist bei BMW
        eine selbstverständliche Vorraussetzung.” Ohne selbst in der Branche zu sein, halte ich dies für falsch. Erstmal setzt die Identifikation mit der Marke BMW eine gewisse Affinität voraus – und wenn diese doch gewünscht ist, woher soll sie kommen? Ich habe während des Studiums ein Praktikum in der Entwicklungsabteilung eines..ähm..Stuttgarter Herstellers absolviert. Beim Vorstellungsgespräch saß mir mein späterer Chef gegenüber. Er fragte nach meiner Motivation. Ich erzählte in einem gewissen Übermut, mir sie der Bezug zu Mercedes eigentlich in die Wiege gelegt, meine Familie fahre dieses Produkt seit fast 40 Jahren, ich hätte bei meinem W123 schon mal Innereien zerlegt und wieder zusammengebaut usw.. (Übermut eben). Mein Chef meinte später, die artikulierte Neigung zur Marke sei für ihn ausschlaggebend gewesen. Ich denke, dass man eine gewisse Liebe zum Produkt in Bayern nicht anders bewertet. Oder wird hier der universale, heimatlose Vernunfttyp gesucht? Sicher ist dies eine Qualität-dem anderen Aspekt sein Gewicht abzusprechen halte ich jedoch definitiv für falsch.

    • Das hast Du falsch verstanden. Die SPORTautomatik bleibt den größeren Motoren vorbehalten, was übrigens beim 1er identisch ist (aktuell nur für 120d). Die normale Automatik hat aber ebenfalls acht Gänge.

      • R Birnenbaum

        ok, danke für die klarstellung.

        auch johnIV möchte ich für die berbungstipps danken. meine anfrage war aber doch eher satirischer natur

  • R Birnenbaum

    alles klar, chef. aber nochmal zu meiner frage, weshalb die basis 3er keine 8-stufenautomatik bekommen sollen im gegensatz zu den 1ern?

  • tk14

    Ich warte auch nochmal die endgültigen Bilder ab, aber 3 Dinge die mir überhaupt nicht gefallen:

    – freistehendes Display, im 1er schon furchtbar und jetzt leider auch im 3er. Möchte ich immer am liebsten abreißen wenn ich im Auto sitz, find ich auch bei Audi schon immer daneben.- das billige Plastik um den Schalthebel, im Vergleich zum E90 und F10, bei denen außenrum Alu oder Holz verbaut ist, ein riesen Rückschritt, auch hier ganz ähnlich wie im 1er
    – insgesamt orientiert sich damit der 3er eindeutig am 1er und nicht mehr am 5er wie bei E90 und E60, schade

    Aber evtl. überzeugen mich ja noch die Hochglanzfotos und vor allem der Liveeindruck von den Materialien…auch wenn meine Hoffnung da nicht groß ist, da mir auch das 1er Cockpit, gerade live, gar nicht zusagt. Die Hoffnung stirbt zu letzt!

    • Anonymous

      das “Plastik” um den Schalthebel ist ganz und gar nicht billig…es ist halt Kunststoff, klar – was sonst! Aber ich finde mit einer guten Haptik. Billiges Plastik findet man z.B. in der Passt Mittelkonsole oder in der vom X1…

      • tk14

        Ok, dann einigen wir uns halt neutral auf Kunststoff. Ich empfinde es im neuen 1er, welchen ich sowohl auf der IAA als auch bei meinem Händler begutachtet habe, nicht als hochwertig. 

        Ums kurz zu sagen: Bisher war hier im E90 Zierleiste verbaut, jetzt nicht mehr. Das sagt mir persönlich nicht zu und ich sehe außer dem Grund “Geldsparen” auch keinen sinnvollen Grund warum das nicht mehr so ist.

  • R Birnenbaum

    also, ich möchte mich auch mal ausführlich zum neuen 3er äussern. sowohl das interior als auch die karosserie gefallen mir sehr. vor allem haben mich doch das design der scheinwerfer sehr überrascht. dass sie rudimentär bis zu den nieren hineinreichen, finde ich gut, da dies sowohl originell als auch dynamisch erscheint.

    das cockpit finde ich auch sehr gelungen, vor allem an der tatsache, dass wieder 4 analoge rundinstrumente in bester bmw tradition verbaut werden. das cockpit wieder fahrerorientiert ist. was ebenfalls klasse ist, ist die breite verblendung an der mittelkonsole, was einen sehr edlen eindruck hinterlässt.

  • Pingback: Anonymous()

  • Pingback: *Der offizielle [HWLUXX] Automobil-Sammelthread* - Seite 1084 - Forum de Luxx()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden