Erstes Spyvideo zeigt kommende BMW M3 Limousine für 2012

BMW M3 | 29.09.2011 von 63

Momentan liegen noch viele Fakten rund um die neue Generation des BMW M3 im Dunkeln, aber ein wenig mehr Klarheit liefert uns immerhin das jüngste …

Momentan liegen noch viele Fakten rund um die neue Generation des BMW M3 im Dunkeln, aber ein wenig mehr Klarheit liefert uns immerhin das jüngste Video aus dem Raum Garching. Zu sehen und vor allem auch zu hören ist eine relativ stark getarnte BMW M3 Limousine auf Basis der nächsten 3er-Generation mit der internen Bezeichnung F30.

Diverse Aussagen, die wir derzeit noch nicht definitiv bestätigen können, sprechen den M-Ablegern der 3er-Reihe F30 die Bezeichnung F80 fortfolgend zu, aber diese interne Bezeichnung dürfte ohnehin für die wenigsten Menschen eine größere Rolle spielen. Viel interessanter sind da schon der Termin der Markteinführung und die Technik unter dem Blech und immerhin im ersten Punkt kristallisiert sich langsam aber sicher ein “Frühstart” heraus, denn die neue M3 Limousine kommt allem Anschein nach schon Ende 2012 zu den Händlern – weniger als ein Jahr nach der Markteinführung des AG-Modells und noch vor der Einführung von BMW 4er Coupé F32 und BMW 4er Cabrio F33.

Für standesgemäßen Vortrieb wird mit absoluter Sicherheit ein Motor mit sechs Zylindern sorgen, allein die Frage nach deren Anordnung scheint derzeit noch ungeklärt zu sein. Wir gehen weiterhin von einem klassischen Reihensechszylinder aus, es halten sich aber auch hartnäckig Gerüchte über eine um zwei Zylinder verkürzte Version des V8 Biturbo aus dem BMW M5 F10 – womit BMW erstmals einen V6 anbieten und einigen Menschen nachhaltig vor den Kopf stoßen würde.

Sicher ist außerdem, dass der Motor von mindestens zwei Turboladern unterstützt wird und folglich in einem sehr breiten Drehzahlband sehr viel Drehmoment bieten wird. Das Fahrerlebnis dürfte somit einerseits souveräner, andererseits aber auch unspektakulärer als beim aktuellen BMW M3 mit V8-Hochdrehzahlmotor ausfallen – womit keineswegs gesagt sein soll, dass ein aufgeladener V6 mit vermutlich rund 450 PS nicht auch faszinierend sein und jede Menge Spaß machen kann.

Beim Getriebe deutet momentan vieles auf ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe hin, das sich sowohl im Automatik-Modus als auch manuell fahren lassen wird. Per Knopfdruck kann der Fahrer entscheiden, ob er momentan knackige oder komfortable Gangwechsel bevorzugt und selbige natürlich mit Hilfe von Schaltwippen am Lenkrad auch manuell auslösen. Neben dem M DKG wird es für den M3 mit größter Wahrscheinlichkeit auch weiterhin ein Handschalt-Getriebe inklusive Kupplungspedal geben.

(Video: F30post.com)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden