IAA 2011: “Nackter” BMW 116i F20 ohne Navi und ohne Xenon

BMW 1er | 13.09.2011 von 49

Der BMW 1er F20 dürfte unseren Lesern bereits bestens vertraut sein, aber auf der IAA steht neben zahlreichen gut ausgestatteten Exemplaren mit Urban Line, Sport …

Der BMW 1er F20 dürfte unseren Lesern bereits bestens vertraut sein, aber auf der IAA steht neben zahlreichen gut ausgestatteten Exemplaren mit Urban Line, Sport Line, M Sportpaket und der Vorschau auf das Programm von BMW Performance auch ein völlig nackter 116i, der fast völlig ohne Sonderausstattung auskommt und den Grundpreis folgerichtig kaum überbietet.

Konkret beschränkt sich die Liste der gewählten aufpreispflichtigen Sonderausstattungen auf das Ablagenpaket, 16 Zoll-Leichtmetallräder, Armauflage vorn, Fußmatten in Velours, Metallic-Lackierung in Glaciersilber, automatisch abblendenden Innenspiegel, Raucherpaket und Lederlenkrad. So ergibt sich ein für BMW-Verhältnisse äußerst niedriger Aufpreis in Höhe von 2.270 Euro, der Gesamtpreis für den 136 PS starken Kompaktklasse-Vertreter beläuft sich ohne Rabatte auf 26.120 Euro.

Da Fotos vom Interieur ohne Infotainment-Display und von den serienmäßigen Halogen-Scheinwerfern bisher Mangelware waren, konzentriert sich unsere Bilderserie auf diese Elemente. Gut erkennbar ist auch das deutlich kleinere Black Panel Display unterhalb des Tachos, das gegen Aufpreis auch deutlich größer und umfangreicher geliefert wird.

Obwohl der Innenraum ohne Display über eine weitere gut nutzbare Ablagemöglichkeit verfügt, würden wir doch die überschaubare Investition von 390 Euro für das Radio Professional inklusive 6,5 Zoll großem Farbbildschirm empfehlen. Wenig hochwertig wirkt das Lederlenkrad ohne Multifunktionstasten, denn an deren Stelle befindet sich eine recht lieblos gestaltete Kunststofffläche.

49 responses to “IAA 2011: “Nackter” BMW 116i F20 ohne Navi und ohne Xenon”

  1. Stefan says:

    Tja, da sieht man mal, wie abgehoben man als Autonarr ist. Ich würde lieber ÖPNV fahren, als mit der Ausstattung selber zu fahren… Ist schon krass!

  2. Naja in der Optik werden dann bestimmt die Hälfte aller in Deutschland zugelassenen 1er rumfahren.
    So ein Auto ist so schon eine gewaltige Investition, obwohl gerade der 116i wie auch der 118i bezogen auf ihre Motorleistung gegenüber niederklassigeren Mitbewerbern doch preislich sehr angepasst sind. Ehr finde ich es komisch, dass man die Leistung der Dieselmotoren nicht erhöht hat.

  3. Mitsu says:

    Geht! Ist ok. Ich mag das Design des neuen 1ers ja sehr. Allerdings sieht die Basisversion selbstverständlich nicht sehr verführerisch. Aber welche Basisversion der Kompaktklasse schaut schon wirklich toll aus? Eben! Der 1er geht da noch, allerdings ist er mit Xenon außen und mit Navi innen wesentlich hübscher.

    • Anonymous says:

      Der alte 1er sah einfach umwerfend aus, der neue nicht und das wars dann auch eigentlich schon. Ich würde jedenfalls nicht so viel Geld für ein Auto raushauen das mir optisch so widerspricht..

      • M3csl says:

        Da stimme ich Dir zu 100% zu, da ich es genauso sehe. Der nächste wird garantiert kein 1er.

      • Mitsu says:

        Na ja, der alte 1er sah in der Basisversion furchtbar und nicht “umwerfend” aus, vor allem vor dem LCI.

        • Anonymous says:

          Naja man muss aber auch berücksichtigen, was damals als Vergleich in anderen gleichteuren Autos als Alternative zur Verfügung stand und was damals normal in der Grundausstattung war. Der neue 1er ist ein gutes Auto technisch, dem widerspreche ich nicht, nur optisch reichts bei mir bisher für ein “geht so”, was bei meiner BMW Brille ein ziemlich vernichtendes Urteil ist, wenn ich ehrlich bin..

    • tk14 says:

      Allerdings ist das neue Radio Business, zumindest optisch und von der Bedienung her wie das alte Professional. Ich meine gelesen zu haben dass es keinen Doppeltuner hat, aber sonst ist es wohl das alte Professional. Im Vergleich zu dem alten Business ein deutlicher Fortschritt!

  4. Anonymous says:

    Hat jemand ne Ahnung wie die zulassungen waren zwischen Benziner und Diesel. Ich fand die Benziner ziemlich zähhh, daher vermute ich mal mehr Dieselaggregate…. beim neuen werden die Turbobefeuerten sicher besser ankommen…;)

  5. iQP says:

    Kann nicht verstehen wieso man sowas kauft, aber davon wird man wohl viele sehen.
    Wenn ich kein Geld hab, dann kauf ich mir einen Jahreswagen oder älter. Da bekommst für das gleiche Geld viel mehr Ausstattung. 
    Und jetzt sagt mir nicht, da weis man ja nicht wie mit dem Auto umgegangen wurde. Weil wer sich so einen 116i kauft, der hat doch noch nie was davon gehört, dass man den Motor einfahren muss und auch nicht gleich bei kaltem Motor voll aufs Gas gehen sollte.

  6. tk14 says:

    Für ein fast nacktes Auto muss ich sagen ist es ok. Ich finde eh in Realität sieht es meist nicht ganz so schlimm aus wie auf den Fotos.

    Was ich deutlich weniger schön finde ist dass BMW die Türverkleidung so knapp gehalten hat dass man z.B. an der A Säule das nackte Blech sieht. Mag ja bei dunklen Farben noch passen, aber sonst stört mich das doch sehr. Genauso wie das Hartplastik im unteren Türbereich.
    Wieso gibts eigentlich für sowas nicht eine Aufpreislösung? BMW und die anderen Premiummarken sind doch sonst so Geldgeil und lieferen gegen Geld fast alles. Da könnten sie doch auch eine Sonderausstattung “Türverkleidung geschäumt” für ca. 200€ anbieten. Damit wäre dann auch die leidige Debatte vorbei ob die Innenraumanmutung jetzt so gut ist oder nicht. Käufer die sich an Hartplastik nicht stören könnten ihn so kaufen, andere würde man halt zusätzlich nochmal “melken”

  7. tk14 says:

    Für ein fast nacktes Auto muss ich sagen ist es ok. Ich finde eh in Realität sieht es meist nicht ganz so schlimm aus wie auf den Fotos.

    Was ich deutlich weniger schön finde ist dass BMW die Türverkleidung so knapp gehalten hat dass man z.B. an der A Säule das nackte Blech sieht. Mag ja bei dunklen Farben noch passen, aber sonst stört mich das doch sehr. Genauso wie das Hartplastik im unteren Türbereich.
    Wieso gibts eigentlich für sowas nicht eine Aufpreislösung? BMW und die anderen Premiummarken sind doch sonst so Geldgeil und lieferen gegen Geld fast alles. Da könnten sie doch auch eine Sonderausstattung “Türverkleidung geschäumt” für ca. 200€ anbieten. Damit wäre dann auch die leidige Debatte vorbei ob die Innenraumanmutung jetzt so gut ist oder nicht. Käufer die sich an Hartplastik nicht stören könnten ihn so kaufen, andere würde man halt zusätzlich nochmal “melken”

  8. EDX72 says:

    Nackt hat der 1er genau so viel Emotion, wie ein Skoda Fabia. 

  9. Mitsu says:

    Diese Basisversionen werden Großteils als Firmenfahrzeug und als Vermietfahrzeug zugelassen. 99% der User hier werden doch eh niemals einen Neuwagen kaufen (können) und das Angebot der gut ausgestatteten Jahres- und Gebrauchtfahrzeuge wird in wenigen Monaten explodieren. Und in ein paar Jahren kommen vielzählige gut gepflegte Leasingrückläufer auf den Gebrauchtmarkt. Es doch fast niemanden, der privat eine Basisversion fährt.  

  10. Flucky says:

    Das mit den Rabatten hat sich auch einigermaßen erübrigt. Waren vor einigen Wochen noch ca. 18% Rabatt drin, gibts zum richtigen Marktstart im Internet maximal noch 7%. Das macht den Wagen für mich deutlich uninteressanter. Vielleicht kenn ich auch einfach nicht die richtigen Onlineportale.

  11. Anonymous says:

    Das hässliche Einslein =)

  12. juergen3 says:

    Ich kenne aktuell keinen Kompaktwagen der mehr Appetit macht als der neue BMW 1er.
    BMW hat genau das richtige Fahrzeug auf die Straße gestellt. Wunderschönes Auto.

  13. BMW-Fan says:

    Eine Frage: Passt jedoch nicht direkt zu diesem Beitrag, wusste jedoch nicht, wo ich sie zuordnen sollte:
    Sind auf der IAA auch die neuen Modelle 520i und/oder 528i ausgestellt ?

  14. Anonymous says:

    Ich finde das Interieur trotz der Nacktheit noch immer wertiger wie der der E8X Modelle.

    Die meisten füllen ihren 1er ohne hin mittlerweile schön voll 🙂 …Da ist diese Ausstattung ne Ausnahme und finde es daher gut diese “Basisvariante” mal auf der IAA zu sehen

    • Anonymous says:

      “Ich finde das Interieur trotz der Nacktheit noch immer wertiger wie der der E8X Modelle.”

      Das war auch eigentlich von keiner Seite aus je ein Kritikpunkt =)… Aber ein Fahrzeug macht mehr aus als sein Interieur.

  15. Anonymous says:

    Also eins ist klar, kein anderes Auto von BMW spaltet so sehr die Meinung wie der neue 1er. Ob das nun gut oder schlecht wird sich in den Verkauszahlen sehen, denn der neue 1er macht sich schon von alleine bekannt. 

  16. Anonymous says:

    Mal davon abgesehn das ich den einser inzwischen doch sehr mag, grade auch von der Optik, sind die Basisversionen für das Auto schon ziemlich häftig bescheiden ausgestattet, das es einen wirklich traurig macht, grade das Xenon noch immer nicht zum Stanard gehört ist schon ein wenig unverschämt.

    Den neuen 1er bin ich zwar noch nicht gefahren, aber den 116i der aktuellen Generation oft genug. Wenn man ihn ein bisschen weiter ausfährt, dann geht der schon recht gut  für einen Benziner, wenn sich das noch gesteigert hat, kann man mit der Performance durchaus leben, falls man nicht gerade ein “Raser” ist.

    Ich möchte mich aber auch mal bei Benny bedanken, das er trotz IAA, Fotos machen, Infos bekommen, alles anschaun, Pause machen, essen schlafen, etc. es noch schafft den ganzen Tag so viele ausführlich bebilderte Artikel hier einzustellen. Dafür ein ganz dickes DANKESCHÖN 🙂

  17. CB40CSR says:

    Also ich weiss nicht, der neue 1-er sieht ‘Affengeil’ aus, Punkt. (.)
    Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, das ist bei einem Designwechsel so üblich, sieht er immer besser aus, und das ist BMW üblich, auch ohne Rosarote BMW Brille.
    Frontscheinwerfer und Heckansicht, zweifelsohne eine Wucht und genial ausgearbeited, die Seitenansicht blieb ja nahezu unverändert.
    Ich weiss, einigen passt das nicht, aber egal, mir gefällt’s und in den nächsten 7 Jahren wird er etwa 1Million Käufer finden, und genau das zählt. 🙂

  18. Bob_2000 says:

    Der Vorgänger (Hängebauchschwein) war eine Zumutung. Der Neue – “Oh Nein”: Was für eine designtechnische Meisterleistung…

  19. Bob_2000 says:

    Der Vorgänger (Hängebauchschwein) war eine Zumutung. Der Neue – “Oh Nein”: Was für eine designtechnische Meisterleistung…

  20. Exxa says:

    Ist das eigentlich verboten, Halogenscheinwerfer mit den Tagfahrlichtringen zu kombinieren ? Oder macht das BMW nur um die Kunden zu ärgern und sie zum aufpreispflichtigem Xenon hinzubewegen ? 
    Ich finds schade dass die Ringe nicht alle haben.. 

  21. Exxa says:

    Ist das eigentlich verboten, Halogenscheinwerfer mit den Tagfahrlichtringen zu kombinieren ? Oder macht das BMW nur um die Kunden zu ärgern und sie zum aufpreispflichtigem Xenon hinzubewegen ? 
    Ich finds schade dass die Ringe nicht alle haben.. 

    • Anonymous says:

      Ist das eigentlich verboten, Halogenscheinwerfer mit den Tagfahrlichtringen zu kombinieren ?

      Nein. =)

      Oder macht das BMW nur um die Kunden zu ärgern und sie zum aufpreispflichtigem Xenon hinzubewegen ? 

      Treffer und versenkt. =) “Differenzierungsmerkmal”… Nur beim E39 bei dem die BMW Ringe ( damals noch als Standlicht … kann man aber trotzdem auch zum fahren benutzen, wenn man gleichzeitig die Nebler an hat ) eingeführt wurden, gabs die auch als Halogenausführung, sonst meines wissens nach immer Zwangskopplung an Xenon.

  22. juergen3 says:

    Ich habe mir heute live den neuen 1er BMW ansehen können und fühle mich absolut bestätigt, dass der 1er ein top Auto geworden ist. Von allen Perspektiven wirkt das Auto sehr sehr hochwertig.

  23. Ludwig Levent Lang says:

    Ich bin ab nächster Woche Besitzer eines neuen 118d F20…….und schon wird man ausgebeutet…für mich ist es unverständlich, dass der F20 höher in der Versicherung eingestuft worden ist als ein Golf…..unverschämt!!!!!!!

  24. Anonymous says:

    […] Thema nackter 1er (F20) IAA 2011: "Nackter" BMW 116i F20 ohne Navi und ohne Xenon __________________ Greetz […]

  25. […] präsentiert BMW den neuen 1er vom Typ F20 erstmals öffentlich auf der Frankfurter IAA 2011, zeitgleich zeigt auch AC Schnitzer als erster […]

  26. Mark says:

    Die Front finde ich immer noch häßlich. Das Infodisplay wirkt aufgesetzt und schlecht integriert, daher gefällt mir die “nackte” Version in diesem Punkt besser :).

  27. 1erfan says:

    Was redet ihr da? ich finde den neunen 1er druchaus gut gelungen, wenn ich mir einen kaufe müsste würde ich durchaus den 116i hier kaufen :S

  28. Anonymous says:

    […] welches auch bereits eine Sonderausstattung ist. Die Grundversion ist ohne Bildschirm und iDrive: IAA 2011: "Nackter" BMW 116i F20 ohne Navi und ohne Xenon __________________ Greetz, […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden