Mehr Bilder zu BMW i3 & i8: Motor, Fahrgastzelle und Antriebsstrang

BMW i | 1.08.2011 von 13

Mit Hilfe einiger Exponate hat BMW am vergangenen Freitag auch einen Blick unters Kleid von BMW i3 und BMW i8 erlaubt und natürlich haben wir …

Mit Hilfe einiger Exponate hat BMW am vergangenen Freitag auch einen Blick unters Kleid von BMW i3 und BMW i8 erlaubt und natürlich haben wir diese Gelegenheit für einige Fotos genutzt. Zu sehen ist unter anderem der Antriebsstrang des BMW i3, der sich durch die große Batterie im Fahrzeugboden und den kleinen Elektromotor samt Leistungselektronik im Heck auszeichnet. Die Batterie ist so niedrig wie möglich und genau zwischen den Achsen angeordnet, was bei einem Conversion Vehicle unmöglich gewesen wäre und einen der Vorteile des Purpose Built Design darstellt.

Weitere Bilder zeigen das komplette Drive-Modul des i3, das zu großen Teilen aus Aluminium besteht und rein theoretisch auch ohne das aufgesetzte Life-Modul fahrbereit wäre. Das Life-Modul wird von der Fahrgastzelle aus Carbon geprägt, die trotz ihres niedrigen Gewichts und der fehlenden B-Säule enorm viel Sicherheit bietet.

Auch zum BMW i8 gab es ein interessantes Exponat, das uns den Antriebsstrang des Hybrid-Sportlers zeigte. Sofort fällt auf, dass die mittig zwischen den Insasssen angeordnete Batterie deutlich kleiner ausfällt, davor befindet sich der rund 130 PS starke Elektromotor. Am Heck des Fahrzeugs befindet sich der neue aufgeladene Dreizylinder-Benziner, der aus 1,5 Litern Hubraum satte 223 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmeter bietet.

Weitere Infos zur Technik von BMW i3 und BMW i8 bietet auch unser Video rund um die Themen Purpose Built Design und LifeDrive-Architektur, das ebenfalls am vergangenen Freitag im Rahmen der Preview zu BMW i entstanden ist.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden