BMW i3 Concept & BMW i8 Concept – Weitere Live-Bilder aus Frankfurt

BMW i | 29.07.2011 von 29

Direkt aus einer der Messehallen der IAA – wenig überraschend diese, die BMW schon 2009 zur Messe genutzt hat – gibt es einige weitere Livebilder …

Direkt aus einer der Messehallen der IAA – wenig überraschend diese, die BMW schon 2009 zur Messe genutzt hat – gibt es einige weitere Livebilder zu den beiden Studien BMW i3 Concept und BMW i8 Concept, die auf der IAA 2011 ihre Öffentlichkeitspremiere feiern werden.

Am Nachmittag finden nun einige Workshops statt, bei denen hoffentlich weitere Infos zu den beiden Studien herausgegeben werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und berichten, sobald es neue Erkenntnisse gibt.

29 responses to “BMW i3 Concept & BMW i8 Concept – Weitere Live-Bilder aus Frankfurt”

  1. iQP says:

    Die Nieren haben mir anders besser gefallen … aber ok, so auch nicht schlecht.

    • Anonymous says:

      Es sind doch keine Nieren mehr vorhanden? Nur noch Umrahmungen…Vll. sind das auch digitale Bilderrahmen, auf denen Im Stau den vorherstehenden Werbespots von Connected Drive angezeigt werden. 😉

      Für mich ist und bleibt der i3 ein Spielzeugauto, an dem nur die Schnur zum aufziehen fehlt…

      • iQP says:

        ja deswegen sag ich ‘s ja, beim Concept von der IAA 2009 hats mir besser gefallen.

        • Anonymous says:

          Mir haben die blauen nieren am i8 auch besser gefallen. Die waren wenigstens noch für die Show gut, auch wenn ich bei der Zulassung so meine bedenken hatte. =)

          Wäre aber ein interessantes Tagfahrlicht ;)… Auch wenn dafür die Lichtquellen nicht weit genug auseinander sind.

          • Anonymous says:

            …blaue Lichtquellen sind verboten, genauso wie jegliche Art von bunten Farben am Auto…Hat ja auch was mit Rettungswagen, Feuerwehr und Straßenbauarbeierautos(gelb) zu tun, sozusagen Signalfarben!

            • Anonymous says:

              Klar kannst sie ja abwechselnd blinken lassen.. :P… Schon von der Position her ginge es nicht, wie ich bereits schrieb. Da wäre die Färbung noch gänzlich unerheblich gewesen. 😉

              Rein theoretisch müssten sie zu Showzwecken sogar einbaubar sein, solang man sie nicht im öffentlichen Verkehrsraum nutzt.

      • iQP says:

        Wirklich nachvollziehen kann ich es allerdings auch nicht warum man den i3 nicht etwas “normaler” gebaut hat. Aber wahrscheinlich weil er trotzdem einfach viel zu teuer ist und dann macht man halt was ganz abgefahrenes und teures. Ob der überhaupt verkauft wird? Wenn dann ja wohl nur sehr reiche, die einen auf Öko machen wollen. Was ja an sich wieder totaler Blödsinn ist. Was ist denn an dem Auto ökologisch, abgesehen davon, dass man keinen Benzin tankt, sondern den Strom vom AKW oder Kohlekraftwerk um die Ecke. Da kauft man dann doch gleich einen i8….
        Oder wartet ob der i8 nicht doch noch mit V8 kommt 😀

        • Anonymous says:

          Zumal nicht zuletzt wegen solcher “neuen Verbraucher” sowie der Energiewende der Strom zukünftig ebenso “unbezahlbar” wird…. 

        • Anonymous says:

          Der i3 soll ja angeblich keinen Profit abwerfen, gerade weil er erschwinglich sein soll. -.-

          • iQP says:

            Wird aber trotztdem so teuer, dass es sich keiner aus wirtschaftlichen Gründen kauft.
            Weil wenn man 10.000 Euro mehr als für ein vergleichbares Auto mit Verbrennungsmotor zahlt….

  2. bastie says:

    ich bin positiv überrascht.

    • manuelf says:

      Ich find die Kiste (i3) auch geil für den Einsatzzweck sparsamer/raumeffizienter City + Überlandfahrzeug. Klar ist ein 911er geiler – ist aber ein sinnfreier Vergleich. Für das Zielsegment momentan das mit Abstand coolste/bestaussehndste Gefährt. 

  3. Hans says:

    Wo sind die Türen?

  4. Anonymous says:

    Ich finde die Türlösungen auch nicht serienreif, alleine wenn ich dran denke dass jeder der Fahrerin/Beifahrerin direkt auf die Kniescheibe schauen kann…

    Chris

  5. Reihensechszylindersound??? says:

    Um Gottes Willen mir wird kotzübel vor der Zukunft. So was hässliches, ich dacht die Bangle-Ära wär vorbei und der F10 der richtige Neubeginn. Aber das hier???

    Und dann ein Dreizylinder-Diesel in einem Sportwagen!!!! Welch geiler Sound wird da zu erwarten sein. Gute Nacht BMW

    Im Übrigen ist an diesem Fahrzeug NICHTS revolutionär. Bisschen Leichtbau, völlig unkonventionelles (=potthässliches) Design (Interieur), zwei Elektromotörchen mit Batterien für 35 (!!!!!!) km Elektrofahrt und dann noch ein laufkulturloser Dreizylinder-Diesel – das ganze zu einem haarsträubenden Preis

    Welcher Idiot kauft sich so ein Fahrzeug??? Ich versteh die ganze Aufregung um dieses Fahrzeug nicht, sorry

    Zu den blauen LED-Spielereien sag ich mal gar nichts. Man könnte in jeden anderen BMW solche blauen LEDs einbauen, um damit vor der Disco prahlen zu können

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden