BMW NL München zeigt M3 Coupé mit Performance-Komponenten

BMW M3 | 25.05.2011 von 22

Wenn es um den ersten Eindruck von einem Auto geht, spielt die Außenfarbe nebem dem Design die Hauptrolle. Weiß hat hierbei in den letzten Jahren …

Wenn es um den ersten Eindruck von einem Auto geht, spielt die Außenfarbe nebem dem Design die Hauptrolle. Weiß hat hierbei in den letzten Jahren ein beeindruckendes Comeback gefeiert und taucht vor allem bei sportlichen und sportlich angehauchten Fahrzeugen immer häufiger auf, weil es besonders in Kombination mit einigen schwarzen Akzenten sehr dynamisch wirken kann.

Wenn man sich zudem darüber im Klaren ist, dass Weiß auch die traditionelle Farbe deutscher Autos im Motorsport ist, es sich bei dem Fahrzeug um eine Ikone wie den BMW M3 handelt und zusätzlich zur weißen Lackierung noch Dekorstreifen in den Farben von BMW Motorsport angebracht sind, dürften vielen Fans die Augen leuchten. Genau ein solches Fahrzeug steht derzeit bei der BMW Niederlassung München und wartet auf einen Käufer, der die aufgerufenen 98.120 Euro zur Hand und kein Problem mit neugierigen und bewundernden Blicken hat.

Bei der Lackierung handelt es sich übrigens nicht um die Uni-Lackierung Alpinweiß, sondern um den Metallic-Farbton Mineralweiß, der im richtigen Licht noch deutlich brillanter wirkt als Alpinweiß. Für die nötigen schwarzen Akzente sorgen diverse Komponenten aus dem Programm von BMW Performance, wobei in erster Linie die Leichtmetallräder Y-Speiche 359 in Schwarz sowie die aus Carbon gefertigten Frontsplitter, der Heckspoiler und die Außenspiegelkappen zu nennen sind.

Auch die Nieren sind in Schwarz gehalten und komplettieren das Kontrastprogramm beim Exterieur. Im Innenraum sorgen neben dem M Performance Lenkrad Alcantara und den Interieurleisten aus Carbon auch typische M3-Elemente wie das in die Kopfstützen geprägte M-Logo oder der bis über 8.000 U/min reichende Drehzahlmesser für sportliches Flair.

Dank seines 420 PS starken V8-Hochdrehzahlmotors und des Doppelkupplungsgetriebes lässt der gezeigte M3 den optischen Ankündigungen auch Taten folgen und beschleunigt in nur 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Noch beeindruckender als die Längsdynamik fällt aber M3-typisch die Querdynamik aus, in der das M3 Coupé mit Competition Paket auch heute noch den Benchmark darstellt.

(Bilder & Infos mit freundlicher Unterstützung der BMW Niederlassung München)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden