Automobilemag: Erste Infos zur nächsten Generation von X5 & X6

BMW X5 | 25.05.2011 von 18

Momentan liegt der Fokus beim Blick auf neue Modelle von BMW ganz klar auf den Volumenbaureihen 1er und 3er, die im Herbst 2011 respektive Frühjahr …

Momentan liegt der Fokus beim Blick auf neue Modelle von BMW ganz klar auf den Volumenbaureihen 1er und 3er, die im Herbst 2011 respektive Frühjahr 2012 in neuem Gewand und mit neuer Technik an den Start gehen. Neben diesen beiden wichtigen Aufgaben widmet man sich in München aber natürlich auch anderen Modellen, die schon in absehbarer Zeit überarbeitet oder ersetzt werden – nur beispielhaft zu nennen sind hier MINI Coupé & Roadster, die Elektromodelle BMW i3 & i8 oder das Facelift für die 7er-Reihe.

Automobilemag.com wirft nun einen ersten Blick auf die neue Generation von BMW X5 und BMW X6, die nach unseren Informationen ab 2013 zu den deutschen Kunden kommen werden. Georg Kacher geht im Artikel von einer Premiere des BMW X5 F15 auf der Detroit Auto Show Anfang 2014 aus, der BMW X6 F16 folgt seiner Meinung nach rund sechs Monate später. Unabhängig vom genauen Erscheinungsdatum, das sich bis 2013 sicherlich noch präziser bestimmen lässt, wird sich BMW bei den Topmodellen der X-Baureihen aus technischer Sicht nicht lumpen lassen.

Laut dem Artikel des Automobilemag sollen zahlreiche Fahrwerkskomponenten aus der 5er Limousine stammen und einen Beitrag dazu leisten, dass das Gesamtgewicht um rund 150 Kilogramm unter den aktuellen Varianten (E70/E71) liegt. Eine Folge dieses Schritts soll aber auch sein, dass der BMW X6 F16 die aufwendige Dynamic Performance Control DPC der aktuellen Generation nicht mehr erhalten wird, zumindest nicht serienmäßig.

Auch zu den Motoren macht Georg Kacher bereits einige Andeutungen, die wir stellenweise ein wenig korrigieren möchten. Auch die neuen Modelle werden wieder als X5 M & X6 M erhältlich sein und unter der Haube soll eine neue Ausbaustufe des 4,4 Liter-V8 arbeiten, die etwas mehr Leistung und etwas weniger Verbrauch bieten soll. Am anderen Ende der Motorenpalette sollen auch Varianten der neuen aufgeladenen Vierzylinder (N20) zum Einsatz kommen.

Besonders interessant ist aber der angekündigte BMW X5 50d, der laut Automobilemag von einem Biturbo-Sechszylinder angetrieben und knapp über 400 PS leisten soll. Nach unseren Infos kommt hier kein Biturbo-, sondern der schon mehrfach thematisierte Triturbo-Diesel zum Einsatz, der im Frühjahr 2012 seine Premiere in einem Serienmodell feiern wird.

Dass sich auch die neuen X-Modelle in Sachen Sonderausstattungen auf Oberklasse-Niveau befinden und keine Wünsche offen lassen werden, versteht sich mit Blick auf die anspruchsvolle Zielgruppe von selbst. Neben dem amerikanischen spielt auch der chinesische Markt eine zunehmend wichtigere Rolle bei den großen Geländewagen, die sich trotz gestiegener Kraftstoffpreise weiterhin großer Beliebtheit erfreuen.

Den kompletten Artikel des AutomobileMag kann man bei Interesse hier nachlesen.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden