Weiterer Photoshop-Entwurf zum BMW 3er GT F34

BMW 3er GT | 12.04.2011 von 24

Seit dem Auftauchen der ersten Spyshots zum BMW 3er GT F34 arbeiten auch die üblichen Verdächtigen auf Hochtouren und erstellen Photoshop-Enwürfe und -Renderings zur fünften …

Seit dem Auftauchen der ersten Spyshots zum BMW 3er GT F34 arbeiten auch die üblichen Verdächtigen auf Hochtouren und erstellen Photoshop-Enwürfe und -Renderings zur fünften Karosserievariante der 3er-Reihe. Andy Valencia bildet hier keine Ausnahme und hat ebenfalls einen sehenswerten Entwurf erstellt, der uns die spätere Serienversion des 3er GT zeigen soll.

Er setzt dabei auf eine Formensprache, die ein wenig an den BMW 5er GT F07 erinnert, ohne ihn zu kopieren. Da die normale 3er Limousine (F30) sich beim Design ebenfalls an den F10 anlehnen soll, ist auch eine gewisse Ähnlichkeit der GT-Modelle durchaus wahrscheinlich. Der Entwurf zeigt zudem abgeflachte Corona-Ringe für das Tagfahrlicht, wie wir sie unter anderem auch schon am Hybrid-Sportler BMW i8 beziehungsweise der dazugehörigen Studie BMW Vision EfficientDynamics sehen konnten.

Das Progressive Activity Coupé soll einen besonders eleganten Mittelweg zwischen den bekannten Varianten Limousine und Touring darstellen und legt den Fokus auf den Fond des Fahrzeugs. Reisen mit Stil wird ähnlich wie im 5er GT auch beim F34 ein Thema sein, auch wenn die grundsätzliche Auslegung des Fahrzeugs etwas sportlicher ausfällt.

Ob auch der 3er GT einen längeren Radstand als die normale Limousine spendiert bekommt, ist uns momentan noch nicht bekannt. Die Sitzposition könnte wie im 5er GT etwas höher sein, aber die Differenz dürfte kleiner als im Fall der beiden 5er-Varianten ausfallen. Von einer etwas exklusiveren Motorenauswahl ist in jedem Fall auszugehen, der Einstieg wird also etwas weiter oben als bei Limousine und Touring liegen.

Während die Limousine F30 im Frühjahr 2012 bei den Händlern stehen wird und somit rund um den Jahreswechsel erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden soll, ist uns für den GT noch kein Termin bekannt. Der Touring wird im Herbst 2012 folgen und eventuell startet zu diesem Zeitpunkt auch der F34. Eine ähnliche Launch-Reihenfolge wie bei der 5er-Reihe, bei der der Gran Turismo noch vor der Limousine eingeführt wurde, erscheint ausgeschlossen.

(Photoshop-Rendering: Andy Valencia für GermanCarForum.com)

  • Stefan

    Leider wird man sich daran gewöhnen müssen, dass BMW ab dem F20 die Blinker in den Seitenspiegeln verbaut, demzufolge passt das Rendering nicht so ganz!

  • Mitsu

    Oh, wie schlimm! BMW verbaut Blinker in den Seitenspiegeln…meine Güte, konservativer geht’s doch nicht. Man kann doch froh sein, dass BMW endlich diesem sinnvollen Trend folgt. So eine Verweigerungshaltung wie damals bei den Bügelgriffen macht doch keinen Sinn.

    Ansonsten: Wenn der 3er so oder so ähnlich kommt, wird’s ein schickes, sportliches Auto.

    • Der Gusseiserne

      Bügeltürgriffe bei BMW – die gab es BIS !! 1977 – nämlich bei der BMW-02-Baureihe.
      Schluss war also mit Auslaufen des letzten 02-Modells, dem – trotz Erscheinen der ersten 3er-Reihe – noch 2 Jahre parallel weitergebauten BMW 1502.
      (Produktionsdauer der 02er-baureihe: 11 Jahre !!)

      Diese Bügeltürgriffe waren richtig massiv und äußerst stabil, eine verchromte Vollmetall-Ausführung eben (der man mit einer Seilwinde hätte zusetzen können)
      – darunter integriert war der grosse eckige Knopf, der gleichzeitig mit dem Daumen zum Öffnen der Tür gedrückt werden musste
      – und dieser Knopf stand ca. 1 cm vor, lag aber dennoch geschützt unmittelbar unter dem 3-4 cm tiefen eigentlichen Türgriff
      – der Drückerknopf war also zudem bei Frost noch sehr leicht mit dem Feuerzeug von unten anzuwärmen, viel besser als z.B. bei den zwischenzeitlich in Mode gekommenen, vollversenkten Türschlössern samt Klapptürgriffen – bereits ab 1968 bei den “grossen” BMW 2500-2800-3.0s-3.0si-3.3Li, also bei der 7er-Vorläuferbaureihe.

      Gute alte Zeit.
      Hier stimmt es.

      >> Vorreiter statt Verweigerer.

    • Anonymous

      Bitte nicht schon wieder Diskussionen mit den Spiegelblinkern anfangen.
      Das die SB wenig Sinn machen wissen wir, aber BMW fühlt sich scheinbar verpflichtet diesem Trend zu folgen.

  • Jan

    Sehr schön 🙂 Die Konturen auf der Motorhaube sind vielleicht ein wenig zu stark herausgearbeitet, der Rest sieht aber aus als wenn er so kommen _könnte_.

  • Andreas

    Na das sieht dochmal lecker aus. Auch wenn es denn BMW Boys nicht gefallen dürfte dass die Corona-“Ringe” eckig werden…ich find es sieht gut aus!

    • Anonymous

      Doch Andreas, mir gefallen die Coronas so wie sie zu sehen sind, solange das keine geschwungenen oder Linien oder von oben oder unten, seitlich oder quer LED TFL eingebaut wird ist das toll…. 🙂

      • Andreas

        Dann bin ich beruhigt 😉

  • Andreas

    Na das sieht dochmal lecker aus. Auch wenn es denn BMW Boys nicht gefallen dürfte dass die Corona-“Ringe” eckig werden…ich find es sieht gut aus!

  • Anonymous

    Geil, bitte bitte so bringen, mir gefällt der. Die Scheinwerfer sprechen Bände!!

  • Anonymous

    Nieren etwas breiter und dafür nicht so hoch(genauso wie der Rest der Motorhaube der doch sehr hoch in die Windschutzscheibe ausläuft..), ansonsten ein ziemlich guter Entwurf, wenn nicht sogar der beste den ich bisher gesehen habe

    • Anonymous

      Stimmt Lenny, da gebe ich DIr recht, die Niere muss noch besser eingesetzt werden, gerade das Ende der Niere ist mir zu tief, es muss ein stimmiges Ende geben. Beim 5er hats ja auch geklappt, dort hat man gerade wegen des Fußgängerschutz ein super Lösung gefunden…

      • Anonymous

        Die 5er-Front gefällt mir so gut dass BMW die meinetwegen überall ranklatschen darf 😉

  • Bigpalle

    TOP!!! So gefällt mir das Design, etwas kantiger, und extrem sportlich… weg von dem weichen Linien zumindestens in der Mittelklasse!!!!

    Ich hoffe das sich das Coupe noch ein wenig sportlicher geben wird!

  • Polaron

    *Würg*
    Gut, dass der 3er GT optisch so definitiv nicht kommen wird.
    Auf solche Entwürfe kann man eigentlich pfeifen, da werden nur Elemente anderer Baureihen ohne Sinn für ein harmonisches Design zusammengeschustert. Für mich ein hässlicher Frankenstein.

  • elSrb

    bis auf die Niere sieht alles scheisse aus, niemals kommt der so vorallem nicht mit dieser art von Augen, never

    • Mistu

      Augen? Ich bekomme Angst…

      • elSrb

        die Lichter, die Lichter dicka xd

        brauchste keene angst hab

  • BMW-Fan/a

    die bei BMW machen sich bestimmt einen Spaß wie wir uns hier den Kopf zerbrechen…

  • CB40CSR

    Naja, ich denke nicht dass BMW nun ab dem neuen 1-er die Blinker im Aussenspiegel verbaut, das glaube ich erst wenn er Offiziell vorgestellt wird. Ok, ein Detail, aber geht’s noch? Mercedes war wohl der erste der auf diese Idee kam, und schwups machten es alle nach, ausser ? Richtig, BMW, und ein paar wenige Modelle wie z.Bsp. Ford Mondeo oder Opel Insignia.
    Nun, wircklich besser zu sehen sind sie in den Aussenspiegeln jedenfalls nicht, also auch nicht sinnvoll und nicht ein Muss sie jetzt dort zu platzieren, deswegen werden sie auch bleiben wo sie hingehören, im vorderen Kotflügelbereich. 🙂
    BMW war und ist noch immer bekannt dafür, weitaus bedeutendere Erungenschaften als erster einzuführen, als irgend einem aktuellen Trend oder einer Mode zu folgen die Belanglos ist, und darum sind sie auch die Nr.1 der 3 oder 2 ‘grossen’ Hersteller aus Deutschland…
    Zum neuen 3-er, die Scheinwerfer werden wohl nicht ganz so eckig ausfallen wie hier gezeigt, jedoch schon mit einer etwas abgeflachten Version wie sie die neue 6-er Reihe spatzieren fährt, denke ich. 🙂

    • Polaron

      Was wäre eigentlich so schlimm, wenn BMW LED-Blinker in den Außenspiegeln verbauen würde? Optisch finde ich das nicht hässlich und nach meiner subjektiven Wahrnehmung fällt das definitiv besser auf als kleine Blinkereinheiten am Kotflügel. Andere Hersteller ahmen zunehmend Markenzeichen von BMW nach (z. B. Hofmeisterknick), wo liegt also das Problem, wenn BMW sich hier einreihen würde? Wenn sich ein Hersteller von den Konkurrenten absetzen will, dann gibt es viele sinnvollere Ansatzpunkte als Außenspiegelgehäuse…

      Ich persönlich hätte absolut nichts dagegen, wenn mein nächster BMW (3er GT?) “Außenspiegelblinker” hätte…

      • Anonymous

        Über die Sicherheitsrelevanz der Spiegelblinker ließe sich vortrefflich streiten. Ich finde die prinzipiell nicht nötig.

        Wenn BMW sich jedoch entschließt, eben solche Blinker einzuführen und die nicht im “ATU-Style” ausgeführt sind, spricht da m.M. nach nichts gegen.

        • Polaron

          Was hat man unter “ATU-Style” zu verstehen?

        • Polaron

          Was hat man unter “ATU-Style” zu verstehen?

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden