BMW 1er M Coupé: Bilder & Infos zum Safety Car für die Moto GP

BMW 1er M Coupé | 18.03.2011 von 24

Wie bisher wird bei der Moto GP auch in der Saison 2011 ein Fahrzeug der BMW M GmbH für Sicherheit sorgen und im Fall der …

Wie bisher wird bei der Moto GP auch in der Saison 2011 ein Fahrzeug der BMW M GmbH für Sicherheit sorgen und im Fall der Fälle das Feld anführen. In der neuen Saison wird zu diesem Zweck ein spezielles BMW 1er M Coupé eingesetzt, das umfangreich auf den Einsatz auf den Rennstrecken dieser Welt vorbereitet wurde und zu dem es nun auch einige offizielle Bilder gibt. Neben dem Safety Car stammen auch zahlreiche andere offizielle Fahrzeuge der Moto GP aus Garching, aber an dieser Stelle wollen wir uns auf das 1er M Coupé konzentrieren.

Während die ersten Kunden noch bis Ende April warten müssen, bevor sie den 340 PS starken Kompaktsportler fahren dürfen, kommt die Rennversion des Fahrzeugs schon am 19. März beim Auftakt der MotoGP in Katar zum Einsatz. Keine Änderungen gibt es beim Antriebsstrang des Einzelstücks, aber ansonsten wurde beinahe an jeder Schraube gedreht, um die Performance weiter zu verbessern und eine noch bessere Show liefern zu können.

P90074203

Die maßgebliche Stellschraube für mehr Querdynamik ist auch im Fall des 1er M Coupés das Gewicht und auch wenn offiziell kein Wert zum Gewicht des Safety Cars genannt wird, kann man wohl von einer relevanten Reduzierung ausgehen.

Für ein niedrigeres Gesamtgewicht wurde der Innenraum von allen Dingen befreit, die nicht zum Fahren benötigt werden. Rückbank, schwere Sitze, Radio und Navi weichen Überrollkäfig, Feuerlöscher und Renn-Schalensitzen mit 6-Punkt-Gurten.

Noch auffälliger sind die Änderungen beim Exterieur, denn das Safety Car verfügt über eine Seiten- und Heckscheibe aus Polykarbonat, eine Rennsport-Abgasanlage aus Titan von Akrapovic, eine mit Carbon verstärkte Motorhaube mit zusätzlichen Entlüftungsöffnungen, einen unübersehbaren und verstellbaren Heckflügel und einen zusätzlichen Splitter an der Frontschürze.

Zudem verfügt das Einzelstück auch über ein umfangreich modifiziertes Fahrwerk. Es handelt sich um ein in Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander einstellbares Gewindefahrwerk, das je nach Kurs und Streckenbeschaffenheit angepasst werden kann. Außerdem sorgt eine Sechskolben-Festsattel-Rennbremsanlage für noch mehr Standfestigkeit. Das Fahrzeug steht auf 19 Zoll-Felgen, die mit 255er Reifen vorn und 285er Reifen hinten bezogen sind.

24 responses to “BMW 1er M Coupé: Bilder & Infos zum Safety Car für die Moto GP”

  1. Andreas says:

    Gefällt mir!

  2. _.M@xi.KinQ' says:

    Mit den schwarzen Felgen gleich viel viel besser 😉

  3. Marco83 says:

    Solche Sitze würde ich mir in der Serien – Version wünschen, statt Recado einen
    M Schriftzug.

    Der Serien – Sportsitze in ein M Fahrzeug zu übertragen find ich persönlich ne Frechheit !

  4. Marco83 says:

    Sorry, meinte natürlich “Recaro” Tippfehler ! 🙂

  5. Julian says:

    Na dann bin ich mal gespannt ob man den so gut hört wie den alten M6 😉

  6. ShevSebastianW says:

    ziemlich viel aufwand für ein safety car, find ich schon irgendwie komisch! bisher wurden doch nicht derart massive veränderungen für ein safety car vorgenommen! Könnte das nicht auch ein hinweis auf eine kommende sonderserie sein?!

    • Maddy says:

      Ich denke mal, das das auch n bißchen Eigenwerbung in Bezug auf renntaugliche Optimierung ist. Vielleicht kommt ja auch noch ne GT3 Version von dem Kleinen.

    • Lennardt says:

      naja.. der Aufwand wurde ja nicht auf eine Serienreife hin gemacht sondern auf ein paar Einzelfahrzeuge, weshalb der Werbezweck die Mittel mehr als decken dürfte. die Moto GP gewinnt auch wie ich bemerkt habe immer mehr an Fans weil ein deutscher Hersteller am Start ist, zumindest scheint es mir so.

  7. Levi says:

    Vielleicht kommt doch ein 1M CSL oder GTS…

  8. Chris35i says:

    Hammergeiles Teil! 🙂 1er M CSL for President 😀

    • Lennardt says:

      oh und das dann bitte noch radikaler als der einzig wahre M3 CSL *träum*

      • Chris35i says:

        Das Ding wäre dann ein würdiger Nachfolger für den M3 E46 CSL. Komm BMW, bevor ihr euch ganz der völligen Geldmacherei widmet und weitere 2 Tonnen Sportwägen auf den Markt bringt, haut einen 1450kg 1er M CSL raus – ein Paukenschlag – danach die (Komfort-)Sinnflut.

        BITTTTEEE!

  9. […] BMW 1er M Coupé: Bilder & Infos zum Safety Car für die Moto GP Medien zum Thema   Medien by […]

  10. […] offizielle Safety Car der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP stammt bereits seit Jahren von BMW und erst vor wenigen Tagen wurde mit einer verschärften […]

  11. […] in der MotoGP als Safety Car genutzte BMW 1er M Coupé verfügt wie berichtet über eine ganze Reihe von Merkmalen, die das Fahrzeug von der Serie […]

  12. […] nur das Safety Car für die Moto GP vertraut auf Abgasanlagen von Akrapovic, auch Alpina verbaut bei seinen auf der BMW 6er-Reihe […]

  13. […] investiert werden. Im Preis enthalten ist auf Wunsch auch die unübersehbare Beklebung im Stil des BMW 1er M Safety Car für die MotoGP. #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; […]

  14. […] BMW die Karten im Fall des BMW 1er M Coupé Safety Car für die Saison 2011 offen auf den Tisch legte und alle Unterschiede zur Serie kommunizierte, […]

  15. […] BMW die Karten im Fall des BMW 1er M Coupé Safety Car für die Saison 2011 offen auf den Tisch legte und alle Unterschiede zur Serie kommunizierte, […]

  16. […] beeindruckenden Sound. In den letzten Jahren kamen in der MotoGP bereits Safety Cars auf Basis des BMW 1er M Coupé, des BMW M5 F10 und des BMW M6 Coupé F13 zum Einsatz, außerdem wird der offizielle Fuhrpark mit […]

  17. […] in der MotoGP präsentieren – und auch in dieser Hinsicht in die Fußstapfen des BMW 1er M Coupé treten, das schon vor fünf Jahren im Dienst der Sicherheit unterwegs […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden