Neues Photoshop-Rendering zum BMW 1er F20 Fünftürer

BMW 1er | 31.01.2011 von 35

Gmotors.co.uk liefert uns zum Beginn der Woche einen neuen Photoshop-Entwurf zum BMW 1er F20, der im Herbst bei den Händlern stehen und neben etwas mehr …

Gmotors.co.uk liefert uns zum Beginn der Woche einen neuen Photoshop-Entwurf zum BMW 1er F20, der im Herbst bei den Händlern stehen und neben etwas mehr Fahrdynamik noch niedrigere Verbrauchswerte liefern soll. Optisch werden die Änderungen im Vergleich zum aktuellen Fünftürer E87 relativ moderat ausfallen, aber technisch bleibt fast kein Stein auf dem anderen.

Sucht man nach Gemeinsamkeiten zwischen E87 und F20 unterm Blech, dürfte man vor allem auf die Dieselmotoren mit vier Zylindern stoßen. Auch im F20 werden zunächst Varianten des intern N47 genannten Motors zum Einsatz kommen, aber den Einstieg dürften schon in absehbarer Zeit Dreizylinder mit 1,5 Litern Hubraum realisieren. Auch der N47 wird im Umfeld des F20 niedrigere Normverbrauchswerte als im E87 aufweisen, denn das ganze Fahrzeug ist noch stärker auf das Thema EfficientDynamics ausgerichtet.

BMW-1er-F20-Rendering-Gmotos

Bei den Benzinern wird es nur noch aufgeladene Motoren mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum geben, eine Variante mit sechs Zylindern wird es höchstens in den sportlicheren Varianten Coupé und Cabrio geben. Zum Marktstart wird der BMW 128i F20 mit 245 PS die Topmotorisierung darstellen, später soll aber sogar eine noch stärkere Variante des aufgeladenen Vierzylinders für Vortrieb sorgen.

Genau wie der BMW 3er F30 wird der kommende 1er seine Kraft an die Hinterräder leiten, erstmals sind aber auch Varianten mit dem Allradantrieb xDrive denkbar. Für niedrigen Verbrauch werden bekannte und neue Maßnahmen wie Bremsenergierückgewinnung oder Air Curtains sorgen, für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe ist zudem die neueste Variante der Achtgang-Automatik mit Auto-Start-Stopp-Funktion vorgesehen.

Beim Infotainment wird BMW wie gewohnt keine Kompromisse eingehen und ein umfangreiches Angebot bieten. Mit Hilfe der langen Aufpreisliste dürften auch entsprechend hohe Gesamtpreise konfigurierbar sein, dann aber auch mit zahlreichen Oberklasse-Features, die man für die Wettbewerber auch gegen Geld und gute Worte nicht bekommt.

Der Grundpreis dürfte sich trotz leichtem Wachstum bei den Außenmaßen, besserer Fahrleistungen und niedrigerem Verbrauch nur moderat erhöhen. Mit ersten offiziellen Bildern und Infos ist im Hoch- oder Spätsommer zu rechnen, denn BMW wird das Fahrzeug rechtzeitig vor dem Marktstart im Herbst ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen.

(Bild: Gmotors.co.uk)

  • Andreas1984

    Ich dachte xDrive sei im 1er nicht geplant?

  • Raa

    Sieht irgendwie Gaga aus.

  • mb81

    Scheinwerfer hoffentlich etwas zu groß, die 19″er etwas übertrieben 😉

    • Steve8178

      gleich wo ich ihn sah dachte ich es auch, die Front ist einfach zu groß geraten!! Wenn das etwas kleiner ausgefallen wäre, dann sehe das 100%ig Klasse aus….

      Kann die Front jemand mal in kleiner entwerfen?!!! Und das mit schönen 17″ern??

  • Pingback: Weitere Erlkönigfotos vom neuen 1er : Seite 5 : Bin zwar nicht angesprochen, aber es ist auch nicht sonderlich...()

  • mitsu

    Furchtbare Front. Sieht ja völlig daneben aus. Wie gut, dass der 1er SO auf keinen Fall kommt.

  • mitsu

    xDrive wäre vonnöten. Audi bringt bald selbst im A1 einen Quattro-Antrieb. Also BMW, Mut zum Risiko!

    • Clemens

      Auf zum 123d xDrive – um Audi zu ärgern. 😀

  • mb81

    die Nieren dürften auch noch etwas dynamischer werden…

  • mb81

    auf dem Bild fehlen im vorderen Lufteinlass noch die Air Curtain Einlässe…

  • johnny

    mir gefällt er, das bild gabs aber letzte woche schon in der autozeitung..

    • elSrb

      mir gefćllt es auch, einzigste was komisch aussieht sind die Tšren, iwie reingepresst, oder Fenster zu klein, kp,…

      aber sonst finde ich den gefćllig

  • Daniel K

    Das Rendering ist noch weit weg vom neuen Modell. Die Front wird gravierend anders, lediglich die Blinker im Außenspiegel kommen wirklich.

    • Thomas1

      Wozu Blinker im Außenspiegel? Jetzt hat BMW jahrelang diesen Blödsinn nicht gemacht, bitte jetzt nicht damit anfangen.

    • Steve8178

      Wer sagt das BMW das auch macht?? BMW ist extra den weg nicht gegangen, wegen den Kosten…

      • Thomas1

        Soweit ich weiß war BMW eine der ersten Firmen, die über Blinker im AS nachgedacht haben und verständlicherweise nicht wirklich einen Sinn darin gesehen haben.

  • Dude

    Hat doch was.

  • mitsu

    Für mich ist die Entscheidung, keine Blinker in den Außenspiegeln zu platzieren, genauso wenig nachzuvollziehen wie die jahrelange “Weigerung”, Bügelgriffe für die Türen einzuführen. Da verstehe ich BMW nicht. Die Blinker in den Außenspiegeln sind für Außenstehende wesentlich besser zu sehen als die (demnach überflüssigen) an der Seite.

    • Dan

      Einhergehend natürlich mit den Nachteilen (tw. Eigenblendung, vor allem bei schlechten Sichtverhältnissen sowie höhere Ersatzteilkosten – ein Seitenspiegel kann immer mal abgefahren werden oder Opfer eines Vandalismuses sein).

      BMW steht bzw. stand für mich immer für klassisch-modernes Design. Und ich denke, dass BMW nun (13 Jahre nach der S-Klasse W220) nicht damit anfangen sollte, nachdem sich seitens BMW immer neuere, formschöne Alternativen an den adretten Fahrzeugflanken angeboten haben. Mit den Blinkern in den Seitenspiegeln lässt sich kaum ein eigener Stil verwirklichen – damit gäbe BMW ein kleines, aber feines Detail auf, das heute kaum noch Würdigung findet, aber gleichwohl für eben jenes klassisch-moderne Design steht.

      • Jupp

        Dem ist nichts hinzuzufügen. Absolut richtig!

    • Thomas1

      Bügelgriffe machen nachvollziehbar Sinn, ein Spiegelblinker nicht. Er wird nicht besser wahrgenommen. Das haben zig Tests ergeben. Auch mein persönlicher Eindruck bestätigt dies. Wenn BMW das jetzt doch macht, fände ich das eher peinlich
      solange nicht zu machen und dann doch. Aber ändern kann ich es auch nicht.

      • Südstaatler

        Habt’s ihr sonst keine Probleme als den lausigen Blinker im Spiegel? Ich denke BMW wird schon genug Feedback sammeln und dann entscheiden. Wer dann immer noch aus unerfindlichen Gründen dagegen ist, kann seinen ja umbauen lassen…

        • Thomas1

          Ehrlich gesagt ist das kein Problem für mich. Ich finde halt bei BMW toll, daß sie oft ihren eigenen Weg gehen und nicht jeden Designschnickschnack mitgehen.
          Aber wenn sie dann doch mit der Masse mitgehen, find’ ich’s halt doof, kann aber gut damit leben. 😉

        • mistu

          Doch, habe ich! Ich glaube aber, dass DIESE hier nicht zu lösen sind. Allerdings ist das hier genau der richtige “Ort”, um über Seitenblinker von BMW zu diskutieren.

  • Daniel

    Richtig stark wäre es aber, wenn die Komfortsitze für den 1er kommen. Sind nach meinen Erfahrungen, die besten kaufbaren Sitze! Im Bild sieht es ja danach aus… :))

    • jan

      Erstmal im 3er würde mir ja schon reichen 😉

  • StyLe2K

    Mit den Blinker in den Spiegeln werdet ihr euch anfreunden müssen ab F20, F30…

    • Steve8178

      …glaube ich eher nicht, da hat man so schöne Seitenblinker in den neuen Modellen und nun muss man den in den Außenspiegel bauen…

  • mb81

    mal gespannt ob die Behauptungen bzgl. Blinker-Spiegel hier auf Insider-Wissen beruht – oder nur auf Stimmungsmache 😉

  • Steve8178

    Die Seitenansicht schaut ohne den Blinker total nackt aus, er muss wieder her, als Detail der Seitenansicht!!!! 😉

  • Sebastian

    Wenn man sich die Bilder anschaut:
    http://cdn.bimmertoday.de/wp-content/uploads/BMW-1er-F20-Spyshot-FEP-Gmotors.jpg

    Könnte man LEDs unter den Aufklebern erahnen…. 😉

    • Michael Mpower

      Schwierig, ich glaub einfach, dass der 1er normale schwungvolle Aussenspiegel bekommt, aber eig. sind mir jene ziemlich egal, hauptsache, der Frontlichter werden kleiner als beim Rendering. Der 1er wird wieder der Schönste!!

  • Pingback: Der NEUE 1er -Seite 39 - Der 1er BMW Treffpunkt f()

  • fc

    wää .der Coupe muss schnellstens her ^^

  • Pingback: Konkurrenz für den BMW 1er: Jaguar will in die Kompaktklasse()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden