Die ultimative Bildergalerie zum BMW 1er M Coupé (E82 LCI)

BMW 1er M Coupé | 10.12.2010 von 32

Neben den technischen Daten und allen Details zum neuen BMW 1er M Coupé gibt es bei uns wie gewohnt auch wieder eine umfangreiche Bildergalerie mit …

Neben den technischen Daten und allen Details zum neuen BMW 1er M Coupé gibt es bei uns wie gewohnt auch wieder eine umfangreiche Bildergalerie mit allen Bildern, die bisher vom jüngsten Modell der M GmbH verfügbar sind.

Neben den Fotos zu Exterieur und Interieur sowie diversen Details haben wir auch die Abmessungen, die Drehmomentkurve der verwendeten N54-Variante sowie eine schematische Darstellung der Funktion des Air Curtains für euch angehangen.  Der überarbeitete Reihensechszylinder unter der Motorhaube wird von zwei Turboladern unter Druck gesetzt und leistet 340 PS bei 5.900 U/min. Die Abregeldrehzahl liegt oberhalb der Marke von 7.000 U/min, aber dennoch niedriger als von der M GmbH gewohnt. Trotz der relativ niedrigen Höchstdrehzahl verspricht der Pressetext eine drehzahlorientierte Charakteristik und ein besseres Ansprechverhalten als beim mechanisch identischen Motor im BMW Z4 sDrive35is.

BMW-1er-M-Coupé-E82-LCI-mit-BMW-M3-E30-Sport-Evo-01

Die Bilder zeigen uns den mindestens 50.500 Euro teuren Kompaktwagen aber nicht nur allein, sondern auch in Begleitung des Fahrzeugs, das in vielerlei Hinsicht als Urahn betrachtet werden kann. Ähnlich wie beim BMW M3 Sport Evo der Generation E30 spielt auch beim BMW 1er M Coupé die Querdynamik eine wesentliche Rolle, weshalb sich die Ingenieure in Sachen Fahrwerk beim großen Bruder BMW M3 bedient haben. Das umfasst auch die variable M Differenzialsperre, die für eine perfekte Übertragung der Antriebskräfte an der Hinterachse sorgen soll.

Gegenüber dem normalen BMW 135i Coupé besitzt der 1er M 7,1 Zentimeter mehr Spurweite an der Vorder- und 4,6 Zentimeter mehr Spurweite an der Hinterachse. BMW verspricht, dass die Fahrdynamik des BMW M3 der Generation E46 mit diesem Setup deutlich übertroffen werden kann, Aussagen im Vergleich zum aktuellen BMW M3 wurden noch nicht gemacht.

  • Pingback: Das BMW 1er M Coupé – Ultimativer Fahrspaß in der Kompaktklasse()

  • emailtokill

    OOOOOOOOOOOOOOOOOOH endlich :)…Er schaut sooooo geil aus :)…das hätt ich mir nie vorstellen können :)…freu mich schon drauf ihn zu fahren 🙂

    • Ratze

      In echt noch mal 2 Klassen besser als auf den Bildern. Und fahrdynamisch soll er wohl bombastisch sein und kein Vergleich zum 135i (zumindest wenn man den Aussagen der Analyseleute glauben darf) der ja nun wirklich nicht schlecht ist.

  • Flo

    er hat was, das ist auf jeden fall sicher.
    schade finde ich aber, dass der aufkleber im motorraum irgendwie bikllig aussieht, das man ihn nur mit leder bekommt, wo doch an den türverkleidungen und sonst auch sehr viel alcantara eingesetzt wird.
    zudem finde ich 4.9 nicht gerade berauschend, wenn audi den identisch starken RS3 schon mit 4,6 angibt (ja ich weiß, audi werde…)
    interessant auch, dass das 1er M Coupe wohl wieder das Kofferaumschloss neben der Beleuchtung hat, das bei meinem eingespart wurde….??
    Das kombiinstrument gefällt mir in der nachtoptik sehr gut, bei tags sieht es irgendwie auch bissl billig aus…
    ich bin gespannt wie die ersten tests ausfallen!

  • godzilla

    das auto ist ne lachnummer.

    kein carbondach, kein powerdome. stattdessen dieser ultrahässliche tacho mit dem grau unterlegten etwas.

    wenn man dann schaut, dass bei 6500 umdrehungen schon die gelbe linie beginnt, dann ist die lächerlichkeit perfekt.

    niemals wird das ein M sein……eher ein 1er mit erweitertem M paket und nichts anderes. der RS3 ist besser!

  • godzilla

    dazu eine maximalleistung bei unter 6.000 umdrehungen, welche dann stark abfällt……untenrum ein schönes turboloch. perfekt ist der M hochdrehzahldiesel….

    • Benny

      Um Deine Worte mal zusammenzufassen: Der RS3 (ebenfalls ohne Carbondach und Powerdome) ist besser, weil seine identische Höchstleistung in einem anderen Drehzahlbereich anliegt. Der Motor des 1er M dreht höher (Abregeldrehzahl RS3: 6.800) und bietet früher mehr Drehmoment (maximal 500 Nm bei 1.500, RS3 maximal 450 Nm ab 1.600), was Du mit “Turboloch untenrum” treffend zusammenfasst. Immerhin verbraucht der RS3 aber weniger, was ihn zum besseren Sportwagen macht.
      Ein Satz noch: Ich denke, man kann im Moment weder das Potential des RS3 noch das des 1er M Coupés seriös einschätzen. Wir werden abwarten müssen, bis es erste sinnvolle Vergleichstests der fahrdynamischen Fähigkeiten gibt (dass der RS3 bei manchen Zeitschriften dank mehr Platz im Fond und größerem Kofferraum gewinnt, ist ohnehin klar).

      • Ratze

        Danke Benny,

        wäre schön wenn sich Leute informieren würden bevor sie ein Fahrzeug in den Dreck ziehen, dass sie weder live gesehen noch gefahren haben können.

        @godzilla: Also nur Fahrzeuge mit Powerdome und Carbondach sind M’s. Das heißt nur das M3 Coupé gilt in deinen Augen als M?

      • dude

        Du bist so gemein Benny. 😉

      • Lennardt

        Oh ich hab mich schon gefreut als ich deinen Namen als erste Antwort gesehen habe aber der Inhalt topts noch um Längen was ich erwartet habe 😀
        ->Geil!

      • peter

        Früher wäre ein solcher Drehmomentverlauf für einen Sportwagen nur peinlich gewesen.

        • Lennardt

          Vorm Krieg war Frontantrieb Luxus..

    • John

      Der fehlende Powerdome tut nun gar nichts zur Sache. Wenn der Motor so unter die Haube passt, gibt es auch keinen Powerdome. Das ist nur konsequent und alles andere wäre Angeberei.

  • Mike

    Schick, klein und bullig, kleiner, süßer Kraftmeier 🙂

    Gefällt mir

  • Pingback: Audi RS3 : Seite 237 : So ist das bei den Audifahrern. Die glauben ja auch dass ein S...()

  • Simon

    ach wenigstens hat der M1 ne richige Bereifung drauf^^
    die vom RS3 ist ja lächerlich^^

  • Simon

    achja, warum der Audi schneller beschleunigt^^
    Liegt am Hochmodernen Haldex-Allradantrieb 😉

    • Jan

      Untenrum nehme ich an.

      Hab jetzt nicht kontrolliert, aber ich denke bei hohen Geschw. und im Zwischenspurt ist bzw. beschleunigt der BMW schneller!?

      • Lennardt

        Ja in niedrigen Geschwindigkeiten ist Grip eben begrenzend, in höheren Aufgrund von Reibung und Luftwiderstand eben Leistung. Und da Allrad mehr Reibung verursacht wird der BMW bei gleicher Leistung sicher bessere 80-120-Werte haben. Kommt dann eben drauf an ob man schnell von der Ampel weg will oder lieber schnell überholt hat..

        • Jan

          Der Air Curtain soll ja vor allem bei höheren Geschwindigkeiten zum “Einsatz” kommen. Denke das spielt dem BMW zusätzlich in die Karten.

  • Simon

    Jap und weil er ein AIirDuct System hat, was bei höheren Geschwindigkeiten schon bemerkbar sein sollte.

  • Andreas1984

    Also auf die orangefarbenen Nähte kann ich echt verzichten. Aber sonst finde ich den Wagen echt gelungen.

  • Pingback: BMW Visualizer zeigt 1er M Coupé auch in Saphirschwarz & Alpinweiß()

  • Lennardt

    ich liebe die E30-Front 🙂

  • George

    Das 1er M-Coupe wird in Sachen Querdynamik, Ansprechverhalten und Fahrspaß neue Maßstäbe setzen, da kann die Konkurenz auch gern einen Fünfzylinder und Allrad verbauen! Wer schneller von 0 auf 100 und ein HUD will, der ist auch mit einem 760 oder A8 gut bedient! Das Auto ist sehrwohl gut überlegt und geistert seit gut drei Jahren durch die Köpfe der M-Verantwortlichen, auch wenn es durch die schlanken und effektiven Strukturen der M-GmbH ind relativ kurzer Zeit umgesetzt werden konnte. Und mit dem 135 hat das Fahrzeug nicht mehr viel gemeinsam, wer den 335i mit M-Sportpaket und den M3 mal direkt vergleichen konnte, der weiß, was gemeint ist!

    • peter

      “Das 1er M-Coupe wird in Sachen […] Ansprechverhalten […] neue Maßstäbe setzen.”

      😆

      Ein Turbo ist einem Saugmotor in diesem Punkt immer unterlegen. In diesem Punkt sind alle Turbo-Ms schlechter als ältere Modelle.

  • Pingback: Anonymous()

  • Pingback: BMW 1er M Coupé: Das bayerische Kompakt-Kraftpaket : Seite 2 : Ich find ihn hammer, echt gut geworden die perfekte alterna...()

  • PC

    Ich bin begeistert. Was für ein Auto.

  • Pingback: Video: Fotoshooting mit dem BMW 1er M Coupé E82 LCI()

  • Pingback: Video: Das BMW 1er M Coupé E82 in Saphirschwarz Metallic()

  • Pingback: Fahrbericht zum BMW 1er M Coupé()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden