Neue Spyshots zum BMW 6er Cabrio F12 mit offenem Verdeck

BMW 6er | 3.11.2010 von 13

Derzeit vergeht kaum ein Tag ohne neue Bilder vom BMW 6er Cabrio F12, nun sehen wir mal wieder einen Prototypen mit offenem Verdeck. Bei WorldCarFans …

Derzeit vergeht kaum ein Tag ohne neue Bilder vom BMW 6er Cabrio F12, nun sehen wir mal wieder einen Prototypen mit offenem Verdeck. Bei WorldCarFans hat man offenbar im Großraum München Glück gehabt und einen weiteren silbernen Erlkönig erwischt, der sich noch immer unter der auffälligen Tarnfolie versteckt. Wer schon sehen will, wie Front- und Heckpartie ohne Tarnung aussehen, kann sich am BMW Concept 6 Series Coupé orientieren.

Die Frontschürze mit ihrem breiten, durchgängigen Lufteinlass ist bereits praktisch enttarnt, selbiges gilt im Grunde auch für die Heckschürze und die Seitenschweller. Dank der Lichtreflektionen lassen sich auch die Sicken der Seitenansicht gut erkennen. Anhand der Abgasanlage lässt sich vermuten, dass es sich bei dem Prototypen um einen BMW 640i mit 306 PS starkem Reihensechszylinder handelt, denn das V8-Modell 650i dürfte wie gewohnt über trapezförmige Endrohre verfügen.

BMW-6er-Cabrio-F12-Spyshot-WCF

Technisch ist die neue 6er-Generation eng mit dem BMW 5er F10 verwandt, was sich auch bei den optionalen Sonderausstattungen zeigen wird. In Sachen Infotainment und Fahrerassistenz wird auch der 6er ein beinahe grenzenloses Programm bieten, wenn genügend Geld für die zahllosen Kreuzchen der Aufpreisliste vorhanden ist. Einen Eindruck vom Interieur mit freistehendem Display geben uns die Spyshots von Ende August – oder natürlich das schon verlinkte Concept Car zur neuen 6er-Reihe.

Zum Marktstart wird es nach unseren Infos nur den V8-Benziner 650i geben, der kleinere Benziner dürfte kurz darauf nachgeschoben werden. Mit einem Diesel ist nicht vor dem Herbst kommenden Jahres zu rechnen. Alle Motoren werden wie im 5er mit einer Achtgang-Automatik kombiniert sein, optional werden sich die Gänge auch mit Paddles am Lenkrad wechseln lassen. Nach unseren Erfahrungen mit diesem Getriebe dürften manuelle Eingriffe aber kaum jemals nötig sein.

Die Aussagen von WorldCarFans, nach denen das 6er Coupé Anfang nächsten Jahres und das Cabrio einige Monate später präsentiert wird, können wir definitiv dementieren. Offizielle Bilder & Infos zum 6er Cabrio F12 werden wir euch noch im November präsentieren können, das Coupé F13 hingegen folgt tatsächlich erst im nächsten Frühjahr.

Noch mehr Bilder gibt es direkt bei WorldCarFans.com.

  • sebastian

    640i mit 306 PS?

    So langsam blickt doch da gar keiner mehr durch.

    Beim 5er hat der 35d 300 PS
    Im 3er hat der 335d 306PS

    Im 3er hat der 335i 306 PS
    Im 6er ist es dann ein 640i.

    Oder hab ich einfach nur das Schema nicht verstanden?

    • Benny

      Bei 6er und 7er heißen die Motoren, die in den unteren Baureihen als x35i bzw. x35d benannt werden, x40i bzw. 40d. Das dürfte auch auf den 640d zutreffen, genau wie beim 740d und 740i.

      • donk

        So ganz ist das nicht richtig. Es handelt sich bei X40 Modellen zwar um den selben Motor wie bei den X35 Modellen, aber es sind jeweils immer höhere Leistungsstufen. 😉

    • Wooden

      Der aktuellste 335d hat nebenbei bemerkt doch 286 PS und nicht 306 PS wie im 740d.

      Die momentane Modellbezeichnungen finde ich auch nicht sehr glücklich gewählt und sind mehr Wirrwarr als stringent.

  • John

    Gibt es eigentlich Informationen, weshalb man das Cabrio im Herbst einführt und das Coupé zum Frühjahr?

    • Benny

      Das Cabrio wird nicht im Herbst eingeführt. “Nur” die Bilder & Infos kommen Ende November, Marktstart wird im Früh-Frühjahr sein, damit sich die Cabrio-Liebhaber vor Saison-Beginn dafür entscheiden können. Das Coupé folgt dann etwas später, ungefähr im Juni, also zum Sommer.

      • John

        Ach so, da habe ich dann was falsch verstanden. Vielen Dank!

  • racemax

    Wohl eher 635i !

  • Pingback: Weitere Spyshots zeigen BMW 650i F12 in Tiefseeblau Metallic()

  • mb_81

    so ein Schwachsinn, den Diesel wieder viel später zu bringen…das ist nicht mehr zeitgemäß!

    • Steve8178

      Glaube aber auch kaum, das hier unbedingt die Diesel bei dem Fahrzeug und Preisorientierung so groß gefragt sind, wie 650i oder 640i.

      Beim X3 hat man auch aus ganz bestimmten Gründen zuerst den 20d genommen, aber beim 6er sehe ich nicht unbedingt einen Diesel als Faforit. 😉

      • Steve8178

        Sorry Favorit, ich dussel.

  • F12-fan

    Nur dass der 640i nicht 306 ps haben wird 😉

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden