Neues AutoBild-Rendering zeigt BMW 1er M Coupé E82 LCI in Rot

BMW 1er M Coupé | 25.10.2010 von 7

Wie erwartet, geht es praktisch ohne Pause weiter mit Photoshop-Renderings rund um das BMW 1er M Coupé, das auf der Detroit Auto Show im Januar …

Wie erwartet, geht es praktisch ohne Pause weiter mit Photoshop-Renderings rund um das BMW 1er M Coupé, das auf der Detroit Auto Show im Januar 2011 seine Publikumspremiere feiern wird. Bereits im Dezember werden wir jede Menge Bilder und natürlich auch die offiziellen Infos zum neuen Einstiegsmodell der M GmbH erhalten.

Dann wird man auch abschätzen können, wie detailgetreu die zahlreichen Renderings das reale Fahrzeug abgebildet haben.Interressant am neuesten Rendering der AutoBild sind gleich mehrere Details: Abgebildet ist ein Modell mit Carbon-Dach, das laut Bildunterschrift gegen Aufpreis erhältlich sein wird. Die Scheinwerfer des Facelifts sind in der AutoBild hingegen kaum erkennbar, denn wir rechnen mit einer deutlich sichtbaren Augenbraue am oberen Rand des Scheinwerfers.

Die Kiemen-Interpretation der AutoBild scheint uns hingegen sehr gut und vorstellbar. Sie ist an das Design des großen Bruders M3 angelehnt und betont außerdem die weit ausgestellten Radhäuser, die das 1er M Coupé deutlich von den normalen 1er Coupés unterscheiden werden.

Unter der Haube wird ein Reihensechszylinder mit Turbo-Aufladung arbeiten, der über rund 340 PS verfügen wird. Die Kraft wird dann mit Hilfe eines manuellen Sechsgang-Getriebes an die Hinterräder geleitet und dank der breiten Spur dürfte der starke 1er keine Probleme haben, die Motorleistung in Vortrieb umzuwandeln.

Das Ergebnis dürften Fahrleistungen auf dem Niveau des BMW M3 E46 sein – rund 5 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h und spürbar weniger als 20 Sekunden bis zum Erreichen der 200 km/h-Marke. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch limitiert sein. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob es auch für das 1er M Coupé ein Drivers Package geben wird, mit dem sich die Vmax gegen Aufpreis anheben lässt.

Sicher ist, dass es die exklusive Außenfarbe Valencia Orange Metallic geben wird. Außerdem soll es aber noch weitere Farben geben, darunter Alpinweiß und ein schwarzer Metallic-Lack.

Find us on Facebook

Tipp senden