Interview zum BMW 1er M Coupé mit Dr. Kay Segler von M-Power.com

BMW 1er M Coupé | 9.07.2010 von 13

Auf der offiziellen Seite der BMW M GmbH findet sich derzeit ein lesenswertes Interview mit Dr. Kay Segler, dem Chef der M GmbH. Darin geht …

Auf der offiziellen Seite der BMW M GmbH findet sich derzeit ein lesenswertes Interview mit Dr. Kay Segler, dem Chef der M GmbH. Darin geht es einerseits um die Geschichte des BMW M3, denn dieser feiert in diesem Jahr sein 25. Geburtstag. Andererseits spielt aber auch das Thema Erreichbarkeit eine Rolle, denn die M GmbH möchte sich künftig auch für jene Kunden öffnen, denen ein M3 zu teuer ist. Die Lösung hört auf den Namen BMW 1er M Coupé und wird im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Aber lest einfach selbst:

MPW: Herr Dr. Segler, der BMW M3 wurde 1986 erstmals produziert, ab 1987 ausgeliefert. Ist das Jubiläum nicht etwas frühzeitig angegangen worden?
Segler: Der BMW M3 wurde 1985 auf der IAA in Frankfurt der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Daran orientieren wir uns in der Regel. Sie haben aber in gewisser Weise recht: Den Geburtstag des BMW M3 könnten wir drei Jahre lang feiern. Verdient hätte er es.

BMW-1er-M-Coupé-E82

Wird es ein Jubiläumsmodell geben? Eine Sonderedition?
Oh ja, das gibt es. Mit dem BMW M3 GTS haben wir ein Angebot im Programm, das dieser Rolle mehr als gerecht wird. Ob es darüber hinaus etwas Besonderes in größerer Stückzahl geben wird, kann ich heute noch nicht sagen.

Wie viele BMW M3 GTS wird es geben?
Eine konkrete Zahl wollen wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht benennen. Allerdings sind die Produktionskapazitäten für dieses in der Manufaktur aufgebaute Fahrzeug stark begrenzt. Aus heutiger Sicht wird es weniger als 150 BMW M3 GTS geben. Ein sehr rares Sammlerstück also.

Welche Rolle spielt der BMW M3 für BMW?
Für die BMW M GmbH ist er das Kernmodell, das Rückgrat. Kein anderes BMW M Automobil verkörpert die Werte unserer Marke konsequenter. Dies gilt nicht nur für BMW M, sondern auch für BMW insgesamt.

Welches ist ihr Lieblings-M3?
Als eine meiner ersten Amtshandlungen habe ich im letzten Jahr unsere aktuellen und unsere historischen Modelle Probe gefahren. Eines hat mich dabei besonders beeindruckt: Der BMW M3 E30.

Was schätzen Sie an ihm besonders?
Der BMW M3 der ersten Generation überzeugt noch heute mit überragendem Handling, einem ganz besonderem Fahrgefühl. Er ist direkt, konzentriert sich auf das Wesentliche, ist also eine pure Fahrmaschine – und er war seinerzeit erreichbar.

Was verstehen Sie unter erreichbar?
Jeder Mensch träumt, viele haben automobile Träume. Deshalb ist es wichtig, diese Träume zu realisieren. Manche entscheiden sich dafür, für einige Wenige die Träume zu realisieren. Wir wollen das einer breiteren Gruppe ermöglichen, auch zu einem früheren Zeitpunkt im Leben.

Warum gibt es so etwas heute nicht?
Alle Modelle sind gewachsen, verfügen über mehr Ausstattungen und frei wählbare Optionen. Das schlägt sich letzten Endes in den Fahrzeugabmessungen, im Gewicht und auch in den Preisen nieder. Deshalb ist eines meiner dringlichsten Ziele, ein kleines und erreichbares M Modell in der Tradition des ersten BMW M3 anzubieten.

Wie könnte ein solches Modell aussehen?
Dieses Modell wird auf dem BMW 1er Coupé basieren, und sich auf das Wesentliche konzentrieren – die Faszination am Fahren. Und gleichzeitig Liebe zum Detail beweisen.

Wird das Modell damit BMW M1 heißen?
Auch das haben wir bereits diskutiert. BMW M1 ist ein historisch stark belegter Name. Deshalb haben wir uns entschieden, unserer zweiten Nomenklaturmethodik zu folgen. In der Tradition von BMW Z4 M Roadster oder ähnlich den aktuellen Modellen BMW X5 M und X6 M werden wir hier unsere Markenkennzeichnung nachgestellt verwenden. Unser neues Modell wird also BMW 1er M Coupé heißen.

Wann können wir mit weiteren Informationen rechnen?
Detailliertere Informationen werden wir noch vor Weihnachten veröffentlichen. Und vielleicht schon das eine oder andere Detail vorab. Lassen Sie sich überraschen.

Wo wird man weitere Informationen erhalten?
Sie können sich hier auf M-Power.com registrieren. Damit stellen Sie sicher, dass Ihnen keine Information zum BMW  1er M Coupé entgehen wird.

Ab wann wird das BMW 1er M Coupé ausgeliefert werden?
Sie können davon ausgehen, dass noch in der ersten Jahreshälfte 2011 die ersten Fahrzeuge in Kundenhand sein werden.

Womit können wir in der nächsten Zeit noch rechnen?
Für alle BMW M Fans ist das Jahr 2011 nach der ersten Hälfte noch lange nicht gelaufen. In der zweiten Jahreshälfte 2011 werden wir nämlich die nächste Generation des BMW M5 mit V8-Turbomotor vorstellen. Aber über weitere Details unterhalten wir uns dann ein andermal.

Herr Dr. Segler, wir danken für das Gespräch.

(Quelle: M-Power.com)

Find us on Facebook

Tipp senden