BMW Motorrad schnürt attraktive Pakete für Fahranfänger

BMW Motorrad | 25.03.2010 von 11

Speziell an Fahranfänger (auf zwei Rädern) richtet sich ein neues Angebot von BMW Motorrad: Alle, die ihre Motorrad-Fahrerlaubnis im zweiten Halbjahr 2009 oder im Jahr …

Speziell an Fahranfänger (auf zwei Rädern) richtet sich ein neues Angebot von BMW Motorrad: Alle, die ihre Motorrad-Fahrerlaubnis im zweiten Halbjahr 2009 oder im Jahr 2010 erworben haben beziehungsweise erwerben werden, erhalten von BMW einen Zuschuss von 1.000€ beim Kauf eines Modells von BMW Motorrad, ausgenommen sind lediglich die ohnehin nicht für Anfänger geeigneten Sportmodelle HP2 und S 1000 RR.

Außerdem gibt es noch ein Einsteigerpaket mit Motorrad-Ausstattung, das sich an alle Motorrad-Neulinge richtet, die ihren Führerschein im Zeitraum vom 01. 08. 2009 bis 31. 12. 2010 erworben haben beziehungsweise erwerben werden. Sie erhalten den Helm Sport uni, die Jacke AirShell, die Hose City 2, die Handschuhe Allround 2 und die Stiefel Sneaker 3 zum Preis von 699€, was gegenüber dem regulären Preis von 1.240€ eine erhebliche Ersparnis darstellt.

BMW-K1300R

  • Ewtalburg

    es gibt nur ein Problem, die Motorräder von BMW sind nicht attraktiv, sie sind potthässlich
    ich bevorzuge Yamaha, weil technisch besser und auch wunderschön

    • Benny

      Findest Du nicht, dass diese Aussage an Polemik kaum zu überbieten ist?

      • Ewtalburg

        ja, wenn jemand für BMW Motorräder die selbe Argumente hat wie Audi-fahrer über Audi. 😀
        es gibt gute Gründe warum BMW Supersportler fligende Ziegel genant sind (und das nicht von Heute).
        Ich habe viele Kilometer auf die Pisten gemacht und nie ein BMW gesehen; die harte und unzuverlässige Kupplung ist schon genug jemand aus die Kurve zu katapultieren, aber die Kupplung ist erst die Kirsche auf der BMW Torte.

        • Benny

          Also die S 1000 RR erhält, soweit ich das mitbekomme, hervorragende Kritiken. Vielleicht hat sich da in den letzten Jahren auch was getan?

        • Lennardt

          😀 Fliegender Ziegel war der Spitzname von der K100 die ich fahre und wenn du meinst, das wäre ein Supersportler bist du ziemlich krass fehlinformiert. Ich fahr die K100 und das ist niemals ein Sportbike gewesen, was man daran erkennt, dass ziemlich viele Extras dran sind, die im Rennbetrieb nicht gebraucht werden. Und wenn du meinst, die Technik sei schlecht, dann erkundige dich mal, was die BMW-Motorräder an Zuverlässigkeit auf dem Kasten haben. Laufleistungen von über 100TKM sind die Regel (gibt welche mit 400TKM ohne Motordefekt), was bei Yamaha eher eine Seltenheit ist. Die auf der K100 basierende K1 ist der Supersportler und trug den Namen Flying Brick jedoch nie, weil der Motor von außen nicht gut sichtbar war. Übrigens hat BMW damals mehr Endgeschwindigkeit als vergleichbare Yamahas gehabt, weil BMW im WIndkanal bereits in der 80ern die Verkleidung optimiert hat. Ein Freund von mir fährt R1, richtiger Augenschmaus, aber was der andauernd an Ritzel austauschen muss…
          Mit der S1000RR kann die R1 sich in ihrer momentanen Form eh nicht messen.
          Aussehen ist Geschmackssache und ich hab lange gebraucht, mich an die asymetrischen Scheinwerfer der neueren Modelle zu gewöhnen, daher versteh ichs, wenn Leute die BMW-Motorräder für hässlich halten, aber technisch sind die ziemlich gut, soweit ich das beurteilen kann, was auf so ziemlich alle Boxermotorräder bis in die 90er und die K100-Reihe zutrift.

    • Steve8178

      warum sollen die hässlich sein?? Kenne viele Cruiser die darauf schwören!!!!! 😉

  • XfrogX

    Optik liegt immer im aude das betrachters. und die wenn du keine bmws auf der straße siehst, dann fährst du entweder nur rennstrecke oder hast eine hausstrecke die kaum jemand kennt.

    Denn im urlaub stößt du auf sehr viele bmws immer. Den bmw verkauft sehr viele motorräder udn was noch wichtiger ist die meisten bmw fahrer fahren auch viele kilometer. Fahre auch eine fireblade, dennoch könnte ich in zwei jahren sogar dank der s1000rr zu bmw umsteigen. Auch wenn ich bei der mir wünschen würde das es sie auch mit symetischer verkleidung und lampen gäbe.

    • Lennardt

      Stimmt.. in den Alpen fahren auf vielen Pässen mehr GS rum als Autos 🙂

  • Pingback: Tweets die BMW Motorrad schnürt attraktive Pakete für Fahranfänger erwähnt -- Topsy.com()

  • Ewtalburg

    Bei Sportler geht es um Agilität, Beschleunigung und Elastizität, Ausgewogenheit, Feedback, Vorhersehbarkeit und Berechenbarkeit.
    Der Grund ein Sportler zu haben und zu fahren ist nur eins: Gefühle (Fahrdynamik).
    Mit ein Brummer auf Formel 1 zu kommen und sagen: „er hat 1.000.000 unter der Haube und ist deshalb viel besser als diese Motoren die nur ein Rennen leben“ ist ein wenig merkwürdig.
    Kurzstreckenläufer haben Turnschuhe die nach dem Rennen auseinander fallen; einige hier würden Kampfstiefel nutzen, weil diese mit 100.000km ohne Wartung echte Qualität sind.
    Wenn mein Knie auf dem Asphalt ist, denke ich ganz sicher nicht über Wartung nach 10.000km; ich brauche alles anderes von meinem Motorrad und das hat BMW nicht.

    Wenn man wo mit ein Ducati geht, gibt es nur zwei Möglichkeiten: ein Mechaniker der folgt oder du muß selbst ein Mechaniker sein und ein Rucksack voll Werkzeug dabei haben.
    Wegen sehr erhabene Fahrgefühle ist Ducati trotzdem ein Wunschmotorrad; leider ist er für viele zu teurer.

    Wenn ich nicht mit meinem Motorrad verschmelzen kann, dann ist alles umsonst; wie beim Instrument.
    Es gibt Stradivari und es gibt Violinen die man sogar für das Rodeln nutzen kann (Qualität).
    Wartung von Sportler ist teuer und oft wegen aufwendiger Technik. Die Reifen sind nach einem Nachmittag auf der Rennstrecke schon weg zu werfen.

    Sportmotorräder haben nicht gemeinsam mit dem Rest; es geht um Fahrdynamik und Sportgefühle und nicht über Maximalgeschwindigkeit oder Cruising.
    Sogar eine Mumie kann auf eine Straße die 500km geradelauft wo in nordamerikanische Grassteppe 300km/h mit einem Harley-Davidson fahren.
    Was die Leute angeht, die im Urlaub mit ein Motorrad gehen; wir alle wissen das die Koffer sogar für reine Unterwäsche zu klein sind, ganz zu schweigen von anderen Sachen oder Touring“ begeisterte in den Plastikkombis.

  • XfrogX

    Boah schreibst du viel müll. Ducati halten heute ziemlichgenauso gut wie alle anderen, okay bei viel regen bekommste vielleicht probleme mit der elektrik, aber jeder duc händler dem du fast dasdu auch im herbst udn winter fährst wird die probs ausschalten.

    Und das ind ie koffer nicht mal unterwäsche rein geht, ich kenne vielle leute die gegen zu zeite mti einem motoorad für 2wochen in urlaub nur mit den 3 koffern am bike und die kommen damit über die runden.

    Und zur neuen s1000rr braucht man wohl nichts mehr zu sagen als das sie 200ps hat wo die anderen gerade mit glück 180 schaffen.

    Bin kein bmw motorrad fahrer oder gar fan von dennen, dennoch wirst du bald viele bmw sportler treffen udn von den normalen bikes siehst du jeden tag draußen genug wenn man auf den motorrad pisten unterwegs ist.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden