BMW M stellt neues Modell vor – mit zwei Rädern und ohne Motor

Sonstiges | 12.03.2010 von 13

Für alle, die schon länger ein Modell von BMW M ihr Eigen nennen wollen, denen dieser Schritt aus finanziellen Gründen aber bisher verwehrt blieb, gibt …

Für alle, die schon länger ein Modell von BMW M ihr Eigen nennen wollen, denen dieser Schritt aus finanziellen Gründen aber bisher verwehrt blieb, gibt es nun möglicherweise eine Lösung: Das neueste Modell der M GmbH unterscheidet sich zwar geringfügig von den Angeboten mit vier Rädern, kann bei gutem Trainingszustand des Besitzers aber ebenfalls beachtliche Geschwindigkeiten erreichen.

Das lediglich 12,9 Kilogramm schwere BMW M Bike wechselt für 1.500€ den Besitzer und bietet neben einem matt-anthrazitfarbenem Aluminiumrahmen auch Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterrad. Der Sattel stammt von fi’zi:k und besteht aus hochwertigem Leder, das wie die Felgen und die Griffe in rot gehalten ist. Die Shimano SLX Schaltung soll besonders leicht und zugleich robust sein, genau wie die Federgabel von Manitou Match mit 80 Millimeter Federweg. Das BMW M Bike ist in drei verschiedenen Rahmenhöhen verfügbar, die Körpergrößen von 1.62 bis 1.95 Meter abdecken sollen.

P90056243

Eine etwas preiswerte Alternative stellt das BMW Cruise Bike in leuchtendem Orange dar, das schon für 869€ zu haben ist. Vorbild für die auffällige Lackierung war der BMW 1802 aus den 70er Jahren. Technisch ist das Bike allerdings auf der Höhe der Zeit und bietet ebenfalls einen Aluminiumrahmen, eine Federgabel vom Typ Suntour NCX-D mit 75 Millimeter Federweg und ein Gesamtgewicht von akzeptablen 13,9 Kilogramm. Neben der orange-weißen Farbkombination ist das Rad aber auch in Silber/Weiß und Blau/Schwarz erhältlich, sodass die meisten Farbwünsche abgedeckt sein dürften.

P90056241

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden