Video: Die BMW S 1000 RR und ein Tischgedeck

BMW Motorrad | 5.03.2010 von 17

Zum Wochenende gibt es mal wieder ein nettes Video von BMW Motorrad, zu dem wir eigentlich nicht viel sagen müssen. Zu sehen ist der grade …

Zum Wochenende gibt es mal wieder ein nettes Video von BMW Motorrad, zu dem wir eigentlich nicht viel sagen müssen. Zu sehen ist der grade erst bei der Leserwahl der Zeitschrift MOTORRAD zum Sportler des Jahres 2010 gewählte Supersportler BMW S 1000 RR mit 193 PS starkem Reihenvierzylinder, der das Zweirad bei Bedarf in unter drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Was man mit dieser Maschine machen kann, wenn man grade keine Lust auf den Besuch einer Rennstrecke und eine Flatrate beim örtlichen Porzellanhändler hat, sehr ihr hier:

s1000rr-video

  • Fabian Vogt

    Das kann doch nur ein Fake sein!

  • Fabian Vogt

    Aber trotzdem, sehr schön gemacht!

  • _.M@xi.KinQ’

    Die Tischdecke gleitet wie ein Butter vom Tisch? Fake?

  • Thomas

    Geil, wie der Fahrer sich freut. 🙂 Tolles Video!!!

  • mb81

    sehr geil

  • Lennardt

    Natürlich ist das ein Fake. Genauso wie durchdrehende Reifen bei Autos. Gibts auch nicht.

  • Mike

    Sehr geil !!! Wen interessiert da schon ob fake oder nicht, alleine die Idee ist Gold wert.

  • Bobbes

    Was soll an der Idee gut sein, auf solch eine Idee kommt auch ein 10 Jähriger Junge. Finde die Werbung deshalb nicht gut, weil der Kunde/Betrachter bewusst hinters Licht geführt wird! Kein Wunder, das die Menschheit immer mehr verdummt! FAKE Video!!!

    • Lennardt

      wieso Fakevideo?! man sieht sogar, dass die Gläser kurz wanken, als er anfährt. Dass die da nicht die mit Gummi beschichtete Tischdecke auspacken, finde ich nachvollziehbar. Schonmal was vom Prinzip der Trägheit gehört? Meine Güte..

  • Bobbes

    1.Semester, Angewandte Ingenieurwissenschaften. Das Trägheitsprinzip ist ein Zustand/Eigenschaft von Gegenständen/Körpern auf die keine äußere Kraft einwirkt!

    • Lennardt

      ich weiß nicht wie es heißt, dachte aber, es wäre das Trägheitsprinzip. Also das die Kraft zu gering und der Wirkungszeitraum zu kurz ist, um den Körper zu beschleunigen. Ich denke mal, die Tischdecke wird beschichtet sein, aber nicht irgendwie Computerarbeiten oder sowas für einen derart simplen Spot, wie es bei Youtube teilweise Leute posten.

  • Bobbes

    Glaube auch nicht das da mit Computer nachgeholfen wurde, aber es wurde definitiv ein paar mal in die Schatzkiste gegriffen. Das Besteck beispielweise muss sich bei solch einer Beschleunigung und Zugkraft die darauf einwirkt bewegen, was es nicht tut! Ich vermute hier wurde der Magentismus des Metalls zu Nutze gemacht.

    Auch am Anfang des Videos wird kein Gegenstand am großen Tisch berührt oder hoch gehoben um zu beweisen das alle Teile lose darauf stehen!

  • XfrogX

    Wäre doch mal was für den galileo fake check.

    Glaube nicht das es auf diese strecke so möglich ist. Aber interessant ist die frage schon.

    Und das bike ist einfach klasse die 193Ps hat sie bisher in jedem test übertroffen im maximal sind sogar 202ps gemessen worden.

  • Pingback: Echt oder Fake? Grip testet BMW-Werbespot zur S 1000 RR()

  • Pingback: Video: Aprilia reagiert auf virales Video zur BMW S 1000 RR()

  • Pingback: Videoclip: Die BMW S 1000 RR und ein Burnout im Format XXXL()

  • Pingback: Agentur Serviceplan wird künftig Werbung für BMW Motorsport leiten()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden