Bilder & Infos: Facelift für den BMW M3 (E92, E93) & Competition Paket

BMW M3 | 12.02.2010 von 10

Schon vor einigen Wochen gab es erste handfeste Gerüchte zum Competition Paket für den aktuellen BMW M3, nun gibt es auch offizielle Informationen und Bilder. …

Schon vor einigen Wochen gab es erste handfeste Gerüchte zum Competition Paket für den aktuellen BMW M3, nun gibt es auch offizielle Informationen und Bilder. Zunächst soll es aber um die Änderungen geben, die ab März 2010 im Zusammenhang mit dem Facelift alle BMW M3 betreffen: Erstmals wird es im BMW M3 eine Auto-Start-Stopp-Funktion in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe DKG geben, alle M3 werden diese Ausstattung – selbstverständlich deaktivierbar – serienmäßig verbaut haben.

Dadurch wird der Verbrauch des M3 beträgt je nach Modell und Getriebevariante bis zu 8 Prozent oder 24 Gramm CO2 pro Kilometer und ist insofern durchaus beachtlich. Das BMW M3 Coupé (E92) und die BMW M3 Limousine (E90) mit Sieben-Gang M DKG Drivelogic kommen nun auf einen Durchschnittsverbrauch von nur noch 11,2 Liter, der Wert für Fahrzeuge mit Sechsgang-Schaltgetriebe beträgt 12,4 Liter. Das schwerere Cabrio gönnt sich im EU-Zyklus jeweils 0,3 Liter mehr. Alle M3-Varianten erfüllen künftig die Abgasnorm EU5.

P90056186

Ansonsten umfasst das Facelift des BMW M3 teilweise auch die optischen Änderungen, die wir von den normalen Varianten von BMW 3er Coupé und BMW 3er Cabrio kennen. Während die Frontscheinwerfer unverändert bleiben, kommen am Heck wie erwartet die Facelift-Rückleuchten zum Einsatz. Diese sind nun einheitlich rot gefärbt, tragen LED-Blinker und die typischen LED-gespeisten Lichtbänke mit leichter L-Form.

P90056186

Speziell für BMW M3 Coupé und BMW M3 Limousine gibt es außerdem ab März ein Competition Paket sowie einige Nachrüstoptionen aus dem Zubehörprogramm. Das Competition Paket bietet eine Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter sowie spezielle Felgen im 19 Zoll-Format. Die Elektronische Dämpfer Control EDC gehört ebenfalls zum Umfang des Pakets und verfügt über einen speziell abgestimmten Sportmodus, der an das modifizierte Fahrwerk angepasst wurde. So soll der M3 mit Competition Paket sowohl in Sachen Längsdynamik als auch bei der Querdynamik Vorteile gegenüber den normalen Modellen aufweisen, besonders groß dürften diese aber nicht ausfallen.

Für alle BMW M3 gibt es ab März einen Carbon-Heckspoiler sowie Carbon-Flaps für die Frontschürze, die die Aerodynamik des Fahrzeugs verbessern sollen und nachträglich montiert werden können.

  • bastie

    eigenartig, dass die frontleuchten beibehalten wurden …

    • Benny

      War ja beim E46 genauso. Anderenfalls hätte man nochmal neue Werkzeuge für die Frontschürze und eventuell auch für die Kotflügel anfertigen müssen, was sich bei den relativ kleinen Stückzahlen des M3 nicht rentiert.

      • bastie

        einleuchtend, aber nicht konsequent! 😉

  • Andreas1984

    G’fällt mir sehr gut. Ich find’s auch gut, dass die alten Scheinwerfer beibehalten wurden. Die Neuen erinnern mich an den 1er.

  • BMWfan

    sehr schön, mit den Felgen und in der Farbe *träum*

  • Daniel

    Ich find die Heckleuchten mit diesen weißen Strichen drin sehr gelungen. Die gibts aber fürs normale Coupe nicht oder?

    • schorse

      das ist kein weißer strich das ist eine spiegelung 😉
      die rückleuchten sind komplett rot gehalten wie beim coupe und cabrio lci

      ich finde die neuen scheinwerfer besser sieht schnittiger aus aber gut das sie es beibehalten haben denn daruch bekommt die m3 limo kein neues gesicht gut das alles beim alten bleibt

  • Levi

    Diese Scheinwerfer sehen besser aus, aber LED Leuchtringen und Blinker sollten schon dabei sein. Schade.

  • Pingback: Erste Bilder vom 335is Coupe *wow* (sieht ja besser aus als M-Paket und Perfomance Parts) : Seite 2 : BMW 3er E90, E91, E92 & E93()

  • Pingback: Wann kommt das A5 Facelift und ist der RS5 dann auch betroffen? : Seite 6 : Das ist Geschmackssache, was mir z.b gar nicht gefällt ist das...()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden