Formel E Gen2 Evo: Neuer Look für Elektro-Rennwagen 2020/21

Motorsport | 5.02.2020 von 0

Mit einem neuen Technik-Paket namens Gen2 Evo wird die Formel E in ihre siebte Saison gehen. Wie die Fahrzeuge beim Start in die erste Saison …

Mit einem neuen Technik-Paket namens Gen2 Evo wird die Formel E in ihre siebte Saison gehen. Wie die Fahrzeuge beim Start in die erste Saison als von der FIA anerkannte Weltmeisterschaft gehen werden, zeigt die FIA nun mit einigen ersten Renderings vom Elektro-Rennwagen der nächsten Generation. Das Evo-Update bringt der Formel E 2020/21 einen völlig neuen Look von Front- und Heckspoiler sowie eine Finne auf der Hutze hinter dem Fahrer, wodurch die Fahrzeuge viel futuristischer wirken und sich der gesamte Auftritt grundlegend verändert.

Keine Revolution gibt es unter der Außenhaut der Boliden, hier ist erst mit den Gen3 Fahrzeugen der Saison 2022/23 mit dem nächsten großen Schritt zu rechnen. Wie wir bereits vor einiger Zeit gemeldet hatten, könnte die Formel E dann erheblich stärker, schneller und somit noch attraktiver werden. Offiziell enthüllt wird der Look der Formel E Gen2 Evo Rennwagen auf dem Genfer Autosalon 2020 im März. Wie der neue BMW iFE.21 für die nächste Saison aussehen wird, dürfte im Herbst 2020 gezeigt werden.

Alejandro Agag (Gründer und Vorsitzender der Formel E): “Schon die Gen2-Fahrzeuge stechen als einige der auffälligsten Rennwagen heraus, aber wie der Name schon sagt wird das Design mit dem Gen2 Evo nochmals weiterentwickelt. Wie schon bei den Gen1-Fahrzeugen haben wir auch bei Gen2 an einer neuen Außenhaut gearbeitet, die Fahrzeug noch agiler wirken lässt. Dieses Fahrzeug-Design wird als dasjenige in die Geschichtsbücher eingehen, dass als erstes um eine ABB FIA Formel E Weltmeisterschaft gekämpft hat.
Ich möchte FIA-Präsident Jean Todt und seinem Team dafür danken, diese Evolution ermöglicht zu haben. Das futuristische Design macht sichtbar, dass die Formel E sowohl technisch als auch optisch auf Innovation setzt.”

Jean Todt (FIA-Präsident): “Die ABB FIA Formel E Meisterschaft befindet sich erst in ihrer sechsten Saison, aber die Technik hat sich bereits deutlich weiterentwickelt und wird in Zukunft allen Verkehrsteilnehmern Vorteile bringen. Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Status als Weltmeisterschaft auch eine Evolution der Gen2-Fahrzeuge zu sehen bekommen. Genau dieser fortschrittliche Ansatz ist es, der zur Vergrößerung des Starterfelds und zur steigenden Wettbewerbsfähigkeit der Rennserie beiträgt. Die Formel E fährt von Erfolg zu Erfolg und ebnet den Weg für die Zukunft nachhaltiger urbaner Mobilität.”

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden