BMW 8er Cabrio: Erlkönig-Fotos zeigen Heißland-Erprobung

BMW 8er, Erlkönige | 29.08.2018 von 4

Das BMW 8er Cabrio wurde in den letzten Wochen nicht nur ungetarnt bei einem Foto-Shooting erwischt, es hat auch Hitze-Tests in den USA absolviert. Eine …

Das BMW 8er Cabrio wurde in den letzten Wochen nicht nur ungetarnt bei einem Foto-Shooting erwischt, es hat auch Hitze-Tests in den USA absolviert. Eine Serie offizieller Erlkönig-Fotos zeigt uns den offenen BMW 8er bei Tests in der trockenen Hitze des Death Valley und bei einem Zwischenstopp in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas. Wenige Kilometer von der Wüste entfernt durften das BMW 8er Cabrio und die Testfahrer einen kleinen Zwischenstopp absolvieren, bevor die Heißlanderprobung fortgesetzt wurde.

Um das Fahrzeug auf extremste Anforderungen vorzubereiten, wird bei den Tests auch bei Außentemperaturen über 50 Grad Celsius gefahren. Extreme Staubentwicklung, schroffe Schotterpisten und Langstreckenfahrten zwischen Pazifikküste und Rocky Mountains stellen das BMW 8er Cabrio vor Herausforderungen, die mit dem Alltag der meisten Kunden zum Glück nur wenige Gemeinsamkeiten haben.

Auch wenn man es beim ersten Blick auf die Fotos denken könnte, lässt sich das BMW 8er Cabrio im Death Valley nicht offen genießen: Die extrem hohen Temperaturen und die erbarmungslos in die schattenlose Wüste prasselnde Sonne machen das Öffnen des Verdecks zu einer ziemlich schlechten Idee. Der Vorteil: Die staubige Wüstenluft eignet sich gut, um die Dichtigkeit des Stoffverdecks zu überprüfen und eventuelle Schwachstellen zu erkennen.

Der zunächst für mehrere Stunden in der prallen Sonne geparkte Prototyp muss beweisen, dass alle Systeme auch bei extremer Hitze anstandslos funktionieren: Bordelektronik, HiFi-Anlage, Sensoren und Kameras der Fahrerassistenzsysteme, Displays, Connectivity-Funktionen, Sitzeinstellung und natürlich Klimaautomatik werden im Death Valley besonders gefordert.

Eine unsichtbare, aber nicht zu unterschätzende Ablenkung für die Bordelektronik muss das BMW 8er Cabrio am Hoover Damm überstehen: In der Nähe der Wasserkraftwerks-Turbinen sind außergewöhnlich starke elektromagnetische Wellen vorhanden, die empfindliche Systeme stören könnten – aber natürlich nicht dürfen.

Offiziell vorgestellt wird das BMW 8er Cabrio noch in diesem Jahr, der Marktstart ist für das Frühjahr 2019 geplant. Damit folgt das Cabriolet nur wenige Monate nach dem neuen BMW 8er Coupé, das schon in diesem Herbst auf den Markt kommt und als Technik-Vorschau für den offenen Zweitürer gelten darf. Im späteren Verlauf des nächsten Jahres wird die neue 8er-Familie mit dem viertürigen BMW 8er Gran Coupé komplettiert.

4 responses to “BMW 8er Cabrio: Erlkönig-Fotos zeigen Heißland-Erprobung”

  1. DerOssi says:

    Wieso ist das Ding überhaupt noch abgeklebt? …8er Coupé ohne Dach… und schon hat sich´s….

  2. HayesHDX says:

    Auf den Fotos sieht es so aus, als würde der 8er kein Finnenverdeck mit senkrecht stehender Glasheckscheibe a la 6er haben, sondern so eine 08/15 Billiglösung…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden