BMW Modellpflegemaßnahmen 2018: Die Updates im Überblick

BMW 3er, BMW 4er, BMW 5er, BMW X3 | 18.01.2018 von 25

Ein neuer Motor im BMW X3, verbesserte Ausstattung im BMW 5er und serienmäßige 8-Gang-Steptronic für sechs weitere Motorisierungen – das sind die BMW Modellpflegemaßnahmen im Januar 2018

Zum Jahresauftakt 2018 präsentieren die Bayerischen Motorenwerke gleich eine ganze Reihe gezielter Verbesserungen und Ausstattungserweiterungen für verschiedene Fahrzeuge – BMW Modellpflegemaßnahmen, mit denen die Angebotspalette der Münchner nun noch etwas attraktiver werden soll.

Als wohl wichtigste Neuerung wird die Motorenauswahl des BMW X3 G01 um eine neue Diesel-Option erweitert: der BMW X3 xDrive25d soll die Lücke zwischen dem 190 PS starken 20d und dem Sechszylinder 30d mit 265 PS schließen. Der Zweiliter-Vierzylinder leistet 231 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmeter. So gerüstet soll der X3 xDrive25d in 6,8 Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen und sich dabei im Mix mit 5,8 bis 6,1 Liter Diesel zufrieden geben. Die Kraftübertragung erfolgt stets per 8-Gang-Steptronic.

Das effiziente Automatikgetriebe gehört ab März außerdem noch in sechs weiteren Modellen zum Serienumfang – eine Nachricht, die die verbliebene Zahl der Handschalt-Puristen nicht unbedingt erfreuen dürfte. So wird künftig der BMW 320d xDrive als Limousine, Touring und Gran Turismo ab Werk mit der 8-Gang-Automatik ausgeliefert, ebenso wie das 420i xDrive Coupé, das BMW 430i Coupé und das 420d xDrive Gran Coupé.

BMW 5er 2018: Oberklasse-Modelle mit mehr Ausstattung

Mit einer Reihe gezielter Aufwertungsmaßnahmen unterstreicht BMW zudem den Premium-Anspruch der 5er-Reihe. Limousine und Touring verfügen nun serienmäßig über eine Park Distance Control mit Sensoren an Front und Heck sowie LED-Nebelscheinwerfer. Alarmanlage, Radschraubensicherung sowie eine im Verhältnis 40:20:40 teil- und klappbare Rücksitzlehne (BMW 5er Limousine) komplettieren das neue Ausstattungsangebot.

Modellübergreifend verbessern die Münchner zudem den Funktionsumfang der interaktiven ConnectedDrive Services. So kann der Fahrer künftig mithilfe der kostenlosen Smartphone-App nicht nur den Standort seines Fahrzeugs abrufen, sondern auch Hupe, Lichthupe und Lüftung aktivieren. Außerdem lassen sich an allen Fahrzeugen ab März die Türen bequem per Klick Ver- und Entriegeln. Der optionale Concierge Service soll zudem künftig in der Lage sein, Eintrittskarten für ausgewählte Kinos zu reservieren.

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden