BMW M8 2019: Erlkönig-Fotos zeigen neuen Luxus-Sportler

BMW M8, Erlkönige | 27.05.2017 von 20

Rund um die Präsentation des neuen BMW 8er geht es nun Schlag auf Schlag: Auch der BMW M8 2019 wird schon jetzt erstmals offiziell der …

Rund um die Präsentation des neuen BMW 8er geht es nun Schlag auf Schlag: Auch der BMW M8 2019 wird schon jetzt erstmals offiziell der Öffentlichkeit gezeigt, wenn auch noch in Form eines stark getarnten Prototypen. Die ersten Fotos zeigen das neue BMW M8 Coupé auf der Teststrecke in Miramas, das Sportcoupé wird aber auch im Rahmen des M Corso auf der Nürburgring Nordschleife zu sehen sein. Der schwer getarnte Erlkönig verrät relativ wenige Details, die Front mit großen Lufteinlässen und die vier Endrohre am Heck lassen aber ebenso wie die Bremsanlage mit rundum gelochten Scheiben keine Zweifel am Einsatzzweck des Luxus-Sportlers aufkommen.

Als Technikspender für den BMW M8 wird der noch Ende diesen Jahres debütierende M5 F90 die Hauptrolle spielen, genau wie der bisherige M6 wird auch der kommende M8 eng mit der Power-Limousine verwandt sein. Es wäre allerdings keine Überraschung, wenn der BMW M8 2019 einige Eckpunkte des M5 übertrifft – Name, Preis und Wettbewerb wären in jedem Fall geeignet, um eine Leistungsangabe von deutlich über 600 PS zu rechtfertigen. Um auch beim prestigeträchtigen Sprint von 0 auf 100 zu den schnellsten BMW aller Zeiten gehören zu können, darf man den hochdynamisch konzipierten Allradantrieb BMW M xDrive auch für den M8 als gegeben betrachten.

Frank van Meel (Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH): “Konzeption und Entwicklung der BMW 8er Baureihe und des M Modells gehen Hand in Hand. Entsprechend wird der künftige BMW M8 auf den Genen des 8ers aufbauen und dessen DNA um Rennstreckentauglichkeit und ein deutliches Plus an Dynamik, Präzision und Agilität bereichern. Dies wird in einer für BMW M typischen Weise erlebbar sein, die auch den höchsten Anforderungen unserer Kunden gerecht wird.”

Um die Bekanntheit des neuen M8 zu steigern, wird BMW Motorsport ab 2018 den neuen BMW M8 GTE an den Start bringen. Der Rennwagen wird unter anderem beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans zum Einsatz kommen, soll zuvor aber auch schon im Januar nächsten Jahres beim 24h-Rennen in Daytona Erfahrungen sammeln. Die Zeit des BMW M6 GT3 dürfte sich auch deshalb ihrem Ende nähern, weil die Produktion des M6 im nächsten Jahr beendet wird.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Unser Entwicklungsprogramm mit dem BMW M8 GTE für unsere Rückkehr nach Le Mans läuft bereits auf Hochtouren. Es ist immer aufregend, ein neues Rennfahrzeug zu entwickeln. Im Falle des BMW M8 GTE ist die Vorfreude ganz besonders groß. Obwohl wir noch keine Bilder zeigen können, kann ich versprechen, dass der BMW M8 GTE spektakulär aussehen wird. Wir planen noch in der ersten Jahreshälfte den ersten Roll-Out. Der erste Renneinsatz ist für das 24-Stunden-Rennen in Daytona Ende Januar 2018 vorgesehen.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden