BMW M4 GT4: Rennwagen gibt Debüt beim 24h-Rennen 2017

BMW M4, Motorsport | 25.05.2017 von 1

Pünktlich zum 24h-Rennen 2017 wurde nun der neue BMW M4 GT4 für den Einsatz im Kundensport präsentiert. Der relativ seriennahe Rennwagen auf Basis des BMW …

Pünktlich zum 24h-Rennen 2017 wurde nun der neue BMW M4 GT4 für den Einsatz im Kundensport präsentiert. Der relativ seriennahe Rennwagen auf Basis des BMW M4 F82 LCI wird zu einem Preis von 169.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer verkauft und soll ambitionierten Teams die Möglichkeit geben, zu einem vergleichsweise fairen Preis auf Anhieb konkurrenzfähig zu sein. Genau wie große Teile der Karosserie wurden auch Motor und Getriebe samt Steuerungselektronik vom Serien-M4 übernommen, in vielen anderen Details unterscheidet sich die Rennversion zu Gunsten gesteigerter Performance aber durchaus deutlich vom M4 mit Straßenzulassung.

Leichte Carbon-Türen, die einstellbaren Aerodynamik-Elemente Frontsplitter und Heckflügel und die Rennsport-Abgasanlage sorgen bereits für eine klare Differenzierung, aber auch die vom M6 GT3 übernommenen Elemente wie die Pedalbox, die Bremsen und die Sitze machen das Sportcoupé bereit für den Renneinsatz.

Für den doppelt aufgeladenen Reihensechszylinder S55 haben die Experten von BMW Motorsport verschiedene Software-Varianten programmiert, die auf unterschiedlichen Powersticks mitgeliefert werden. Die Plug-and-Play-Lösung erlaubt unter anderem eine schnelle Anpassung der Motorsoftware an geänderte Rahmenbedingungen der Balance of Performance. Die Leistung wird dabei zurückhaltend mit “mehr als 431 PS” angegeben, je nach BoP-Einstufung dürfte dieses Mehr durchaus deutlich ausfallen.

Beim 24h-Rennen 2017 auf der Nürburgring Nordschleife wird der BMW M4 GT4 von Dirk Adorf, Ricky Collard und Jörg Weidinger durch die Grüne Hölle pilotiert. Unterstützt wird das Trio vom britischen Motorsport-Journalisten Jethro Bovingdon, der als erster Journalist einen Vorserien-Rennwagen im Motorsport-Einsatz erproben darf.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Die Vorstellung eines neuen Fahrzeugs gehört für mich als BMW Motorsport Direktor auch nach vielen Jahren noch zu den absoluten Highlights. Mit dem Start der Verkaufsphase erreichen wir mit dem BMW M4 GT4 einen weiteren Meilenstein. Wir freuen uns darauf, das Fahrzeug in der Hand unserer Kundenteams 2018 im erfolgreichen Renneinsatz zu sehen. Wir bieten unseren Kunden ein ausgereiftes und zuverlässiges GT4-Fahrzeug an, in dem das gesamte Know-how von BMW Motorsport, gepaart mit der starken Basis des BMW M4 Coupé, zum Tragen kommt. Im Fokus der Entwicklung des BMW M4 GT4 standen Laufleistung, Kosteneffizienz und Wartungsfreundlichkeit.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden