BMW 5er Touring 2017: Erste Live-Fotos zur G31 Luxury Line

BMW 5er | 1.03.2017 von 4

Mit etwas Glück kann man den BMW 5er Touring 2017 schon jetzt ungetarnt in München erwischen. Wir haben die ersten Live-Fotos vom G31 in freier Wildbahn!

Noch vor der offiziellen Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2017 hat unsere Leserin Anja den neuen BMW 5er Touring G31 ungetarnt in der Nähe von München erwischt. Der nur noch im Bereich des Heckspoilers mit einem winzigen Streifen Tarnung verzierte Oberklasse-Kombi ist auf den Fotos mit Luxury Line zu sehen und zeigt sich folglich von seiner eleganten Seite, Beispiele für sportlichere Konfigurationen werden wir spätestens in Genf vor die Linse bekommen.

Bedingt durch den Modellschriftzug-Entfall lässt sich nicht sagen, welcher Motor unter der Haube des BMW 5er Touring G31 steckt – schon der 520d mit Vierzylinder-Diesel trägt in der siebten 5er-Generation jeweils ein Endrohr auf der linken und rechten Seite und erhält so eine Optik, die noch vor wenigen Jahren deutlich stärkeren Modellen vorbehalten war. Das gleiche Endrohr-Design tragen auch die Modelle 530i und 530d, von den zum Marktstart im Sommer 2017 erhältlichen Varianten setzt sich nur der 540i mit seinen trapezförmigen Endrohr-Blenden optisch von den übrigen Modellen ab.

BMW 5er Touring 2017: Live-Fotos zeigen G31 ungetarnt

Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der BMW 5er Touring G31 exakt 36 Millimeter länger, 8 Millimeter breiter und 10 Millimeter höher geworden. Dennoch konnte das Gewicht je nach Motorisierung um bis zu 100 Kilogramm reduziert werden, weshalb der 5er in dieser Hinsicht deutlich näher an den kleineren 3er Touring heranrückt: Zwischen den Kombi-Varianten von 530i und 330i liegen lediglich 75 Kilogramm, obwohl der G31 auch noch die umfangreichere Serienausstattung an Bord hat.

Dank seiner größeren Abmessungen bietet der BMW 5er Touring 2017 auch ein noch größeres und noch vielseitiger nutzbares Gepäckraum-Abteil. Der Platz im Kofferraum wächst auf 570 Liter (+10), bei umgelegter Rückbank stehen künftig sogar 1.700 Liter Kofferraum-Volumen (+30) zur Verfügung. Noch größer sind die Fortschritte bei der Zuladung, denn die maximale Beladung liegt mit 720 bis 730 Kilogramm um bis zu 120 Kilogramm höher als beim Vorgänger.

Die Preise für den neuen Luxus-Kombi aus München beginnen zum Marktstart im Juni 2017 bei 47.700 Euro für den 520d, später werden günstigere Einstiegsmodelle wie der 518d folgen. Für den Vierzylinder-Benziner 530i werden mindestens 52.300 Euro fällig, als Alternative mit Ottomotor gibt es zunächst nur den 340 PS starken 540i xDrive mit einem Basispreis von 62.800 Euro. Der vorläufige Top-Diesel 530d kostet mit Hinterradantrieb mindestens 56.800 Euro, die Allrad-Variante 530d xDrive wechselt ab 59.400 Euro den Besitzer.

(Fotos: Anja für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden