BMW Digital Charging Service: Cleverer Strom tanken

BMW i | 29.11.2016 von 0

Wer schon im nächsten Jahr mindestens 100.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen will, muss sich auch über die Infrastruktur zum Laden dieser Fahrzeuge Gedanken machen. Die …

Wer schon im nächsten Jahr mindestens 100.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen will, muss sich auch über die Infrastruktur zum Laden dieser Fahrzeuge Gedanken machen. Die Münchner Lösung nennt sich BMW Digital Charging Service und soll es den Kunden so leicht wie möglich machen, den Akku ihres Autos kosteneffizient und ökologisch sinnvoll aufzuladen.

Elektroautos und Plug-in-Hybride werden dabei in den Energiemarkt integriert und können mit einem guten Timing beispielsweise gezielt dafür genutzt werden, Überangebote an Windkraft- oder Solarstrom aufzunehmen. Natürlich werden Maßnahmen zur besseren Ökostrom-Nutzung und Kosten-Reduzierung nur dann umgesetzt, wenn die aufzuladenden BMW i und iPerformance-Modelle noch ausreichend lange ans Stromnetz angeschlossen bleiben und nicht innerhalb kürzester Zeit aufgeladen werden sollen.

BMW-Digital-Charging-Service-03

Nach einer einmaligen Konfiguration über den BMW ConnectedDrive-Zugang des Kunden erledigt der BMW Digital Charging Service alle Optimierungen im Alleingang: Zunächst wird der individuelle Stromtarif analysiert, um die günstigsten Ladezeiten und Stromquellen in Erfahrung zu bringen. Im Anschluss wird der Ladevorgang unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten flexibel eingetaktet, wobei sichergestellt wird, dass der Akku zur gewünschten Abfahrtszeit zu 100 Prozent geladen und das Fahrzeug vorklimatisiert ist.

Mit Hilfe des BMW ConnectedDrive-Portals und der BMW i Wallbox Connect kann der Kunde außerdem einen Schwerpunkt wählen: Sowohl eine Ausrichtung der Ladezeiten am Preis als auch eine Optimierung des CO2-Footprints durch optimale Nutzung der heimischen Solarstrom-Anlage sind möglich. Hierfür werden sowohl die Wettervorhersage als auch die übrigen Verbraucher im Haus des Kunden berücksichtigt, um eine perfekte Nutzung der Photovoltaikanlage zu erleichtern.

Der BMW Digital Charging Service wird ab 2017 in Deutschland und den Niederlanden eingeführt, etwas später folgen Frankreich, Italien, England und die USA. Ab 2018 sollen auch Kunden in China und Japan von BMW DCS profitieren können. Im ersten Jahr wird DSC als Bestandteil der ConnectedDrive Services kostenfrei nutzbar sein, danach ist eine Verlängerung über den ConnectedDrive Store möglich. Zum dann fälligen Preis äußert sich BMW noch nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden