BMW M4 DTM Champion Edition 2016: Extreme Kunden-Selektion

BMW M4 | 20.10.2016 von 0

Wer demnächst wie Marco Wittmann am Steuer der BMW M4 DTM Champion Edition 2016 sitzen will, muss sich nicht nur beeilen – er muss auch …

Wer demnächst wie Marco Wittmann am Steuer der BMW M4 DTM Champion Edition 2016 sitzen will, muss sich nicht nur beeilen – er muss auch seinen Händler und BMW M von seiner Eignung für ein derart exklusives Fahrzeug überzeugen. Wie einer unserer Leser nach Rücksprache mit seinem Händler erfahren hat, möchte BMW auf jeden Fall vermeiden, dass Spekulanten eines der weltweit 200 Exemplare erhalten und die BMW M4 DTM Champion Edition in erster Linie wegen der zu erwartenden Wertsteigerung kaufen. Im Mittelpunkt soll stattdessen die besondere Freude am Fahren stehen, die sich mit dem hochgerüsteten M4 erleben lässt.

Alle Händler sind daher dazu angehalten, ihre Kunden für die BMW M4 DTM Champion Edition besonders sorgfältig auszuwählen. Mit anderen Worten: Wer noch keine längere Beziehung zu BMW M hat und auch seinen Händler entsprechend gut kennt, kann sich den Versuch einer Bestellung eigentlich sparen – die Chancen stehen zumindest äußerst schlecht, da ohnehin nur eine relativ überschaubare Anzahl der 200 Fahrzeuge für den deutschen Markt bestimmt sind.

BMW-M4-DTM-Champion-Edition-2016-Marco-Wittmann-Live-08

Auch hinsichtlich der individuellen Gestaltung gibt es Einschränkungen, denn alle 200 Exemplare der BMW M4 DTM Champion Edition 2016 tragen exakt das gleiche Design. Die Lackierung in Alpinweiß und die auffällige Dekor-Beklebung können ab Werk unter keinen Umständen verändert werden und natürlich gehören auch der neue Frontsplitter und der auffällige Heckflügel zum Serienumfang.

Da es auch im puristisch ausgestatteten Innenraum kaum Möglichkeiten zur Anpassung gibt, wird der größte Teil der 200 Fahrzeuge praktisch identisch ausgerüstet sein. Die beinahe einzige Wahl-Möglichkeit stellt das Clubsport-Paket dar, das ohne Aufpreis bestellt werden kann und mit Überrollbügel, Sechspunktgurten und Feuerlöscher den besonderen Anspruch der BMW M4 DTM Champion Edition unterstreicht.

Unterm Strich präsentiert sich das 2016er Sondermodell zur zweiten Meisterschaft von Marco Wittmann als kaum entschärfte Variante des M4 GTS. Das in Zug- und Druckstufe individuell einstellbare Rennsport-Fahrwerk und der dank Wassereinspritzung 500 PS starke Biturbo-Reihensechszylinder wurden unverändert übernommen, auch die OLED-Rückleuchten am Heck waren bisher dem GTS vorbehalten. Die nicht verstellbaren Aerodynamik-Elemente an Front und Heck sind ein Nachteil, über den die meisten Kunden problemlos hinwegsehen dürften.

Zum Preis von 148.500 Euro geht es laut Werksangabe in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 305 km/h limitiert. Beide Werte stehen jedoch klar im Schatten des querdynamischen Potenzials der Sonderedition, die auch auf der Rennstrecke kaum langsamer als ein M4 GTS sein dürfte – und der ist nicht weniger als der bisher schnellste straßenzugelassene BMW aller Zeiten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden