BMW 6er GT 2018: Neuordnung der BMW Ober- und Luxusklasse

BMW 5er GT, BMW 6er | 20.10.2016 von 21

Der BMW 6er GT soll 2018 den bisherigen 5er Gran Turismo ablösen und Kritiker mit deutlich dynamischerem Design bei vergleichbarem Nutzwert überzeugen.

In der Ober- und Luxusklasse aus München stehen große Veränderungen auf dem Programm. Besonders die BMW 6er-Reihe steht dabei im Fokus, denn hier bleibt aller Voraussicht nach so gut wie kein Stein auf dem anderen. Als neues Kernmodell soll schon 2018 der BMW 6er GT an den Start gehen, der sowohl optisch als auch konzeptionell die Nachfolge des bisherigen 5er GT antritt.

Im Vergleich zur häufig für ihr Design kritisierten ersten Generation des Gran Turismo sollen der lange Radstand und die vergleichsweise hohe Sitzposition nun zu einem deutlich harmonischeren Gesamtpaket verschmelzen, das auch Ästheten überzeugen kann. Wie ein solcher BMW 6er GT 2018 aussehen könnte, zeigen aktuelle Entwürfe von X-Tomi Design, der auch gleich den potenziellen Sportableger M6 Gran Turismo gezeichnet hat. Nach unserem aktuellen Kenntnisstand sind die Zeichnungen allerdings noch deutlich zu eng an den 5er angelehnt, denn der BMW 6er GT soll neben seinem neuen Namen natürlich auch eine eigenständigere Optik erhalten.

2018-BMW-6er-GT-Gran-Turismo-Entwurf-X-Tomi-Design

Doch auch wenn ein neues Familienmitglied wie der BMW 6er GT 2018 immer eine große Veränderung darstellt, dürften auch die Abschiede aus der 6er-Reihe für ein großes Echo sorgen. Denn wie wir bereits vor einiger Zeit berichtet haben, wird das BMW 6er Cabrio nach aktuellem Stand keinen Nachfolger erhalten – und auch bei Coupé und Gran Coupé deuten sich große Veränderungen hinsichtlich der Positionierung an.

So werden die beiden permanent geschlossenen 6er zwar beide einen Nachfolger erhalten, dieser wird aber nicht länger als BMW 6er in den Showrooms stehen. Um künftig besser für den Wettkampf mit der Mercedes S-Klasse gerüstet zu sein, werden beide Modelle höher als bisher positioniert, sich technisch und auch bezüglich der gewählten Materialien enger am 7er als am 5er orientieren und daher auch neue Namen tragen.

Während das kommende Luxus-Coupé mit zwei Türen als BMW 8er auftreten dürfte, könnte die viertürige Variante die Rolle des neuen Flaggschiffs übernehmen und als BMW 9er Gran Coupé präsentiert werden. Beide Modelle sind eine Reaktion auf die Sehnsucht vieler Kunden nach immer individuelleren und immer luxuriöseren Fahrzeugen, die maximale Exklusivität versprechen. Nicht nur im asiatischen Raum gibt es viele Kunden, für die der Preis bei einem entsprechend attraktiven Angebot eine untergeordnete Rolle spielt. Dass man diese Potenziale künftig auch in München abschöpfen möchte, liegt auf der Hand.

2018-BMW-M6-GT-Gran-Turismo-Entwurf-X-Tomi-Design

(Photoshop-Entwürfe: X-Tomi Design)

Find us on Facebook

Tipp senden