BMW 750d: Quadturbo-Diesel debütiert in Frozen Arctic Grey

BMW 7er | 4.10.2016 von 11
BMW-750d-2016-Paris-Frozen-Arctic-Grey-Quadturbo-Diesel-02

Der neue BMW 750d xDrive mit 400 PS starkem Quadturbo-Diesel debütiert mit der Individual-Lackierung Frozen Arctic Grey auf dem Autosalon Paris 2016.

Erst auf den zweiten Blick gibt sich die zweite Weltpremiere am Stand von BMW auf dem Autosalon Paris 2016 zu erkennen, denn auf den ersten Blick könnte man den neuen BMW 750d xDrive mit Quadturbo-Diesel auch für einen ganz gewöhnlichen 7er halten. Wer jedoch genauer hinsieht, erkennt beim Blick unter die Motorhaube – oder auf die Modellbezeichnung am Heck – den neuen Top-Diesel, der mit vier Turboladern antritt und ab dem kommenden Jahr auch kleinere Modelle als den 7er antreiben wird.

Der in Paris präsentierte BMW 750Ld xDrive trägt die matte Individual-Lackierung Frozen Arctic Grey metallic, die bei genauer Betrachtung auch einige Metallic-Flakes beinhaltet. Die verchromten Elemente des gezeigten Ausstattungspakets Design Pure Excellence sorgen für einige glänzende Akzente zur matten Lackierung.

BMW-750d-2016-Paris-Frozen-Arctic-Grey-Quadturbo-Diesel-05

Unter der Haube des BMW 750d feiert der neue Quadturbo-Diesel, die Top-Ausbaustufen des Reihensechszylinders B57, ihre Weltpremiere. Der 3,0 Liter große Diesel mit vierfacher Aufladung tritt in die Fußstapfen des bisher angebotenen Triturbo-Diesels und bietet im Vergleich zu diesem nochmals einige Verbesserungen – mehr Leistung, mehr Drehmoment, weniger Verbrauch und verbesserte Akustik sind die Kern-Elemente der insgesamt deutlich gesteigerten Motor-Performance.

Mit einer Spitzenleistung von 400 PS muss sich der BMW 750d lediglich unterhalb der Benziner mit acht und zwölf Zylindern einordnen, alle anderen Antriebe steckt er locker in die Tasche. Dass die Fahrleistungen angesichts dieser Leistungswerte ebenfalls extrem souverän ausfallen, ist keine Überraschung: Laut Werksangabe beschleunigt der stets mit Allradantrieb ausgerüstete BMW 750d innerhalb von 4,6 Sekunden von 0 auf 100 und unterstreicht dabei eindrucksvoll, welche Performance moderne Hochleistungs-Diesel bieten können.

Noch beeindruckender werden die Fahrleistungen jedoch, wenn man auch den Verbrauch betrachtet: Im EU-Zyklus fließen auf 100 Kilometern lediglich 5,7 bis 5,9 Liter Diesel durch die sechs Brennräume des Quadturbo-Diesels, auch im weniger verbrauchsgünstigen Alltag sollten Werte zwischen 7 und 8 Liter mühelos realisierbar sein.

Find us on Facebook

Tipp senden