MINI Countryman F60: Letzte Erlkönig-Fotos vor Debüt in L.A.

Erlkönige, MINI | 23.08.2016 von 0
2017-MINI-Countryman-F60-SUV-Erlkoenig-Phocarmedia-02

Schon in wenigen Wochen feiert der neue MINI Countryman F60 seine offizielle Weltpremiere, in Paris wird man das City-SUV aber vergeblich suchen. Nach unseren Informationen …

Schon in wenigen Wochen feiert der neue MINI Countryman F60 seine offizielle Weltpremiere, in Paris wird man das City-SUV aber vergeblich suchen. Nach unseren Informationen wird der Brite, der im Frühjahr 2017 seinen Marktstart feiert und dessen Vorgänger in den USA entscheidend zum Wachstum der letzten Jahre beigetragen hat, auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten präsentiert: In der zweiten November-Hälfte wird die L.A. Auto Show 2016 zur Bühne für die Premiere des zweiten MINI Countryman.

Aktuelle Erlkönig-Fotos von Motor.es zeigen einen Prototypen mit reduzierter Tarnung bei Testfahrten in der Hitze Spaniens und wir erhalten der charakteristischen Tarnfolie zum Trotz schon einen sehr guten Eindruck vom finalen Design des City-SUV. Nicht nur die Form von Greenhouse und Fenstern ist klar erkennbar, auch kleinere Elemente wie die Side Scuttles in den vorderen Kotflügeln zeichnen sich deutlich ab.

2017-MINI-Countryman-F60-SUV-Erlkoenig-Phocarmedia-04

Wie bereits mehrfach berichtet, dient die BMW UKL-Architektur als technische Basis für den MINI Countryman F60. Nach den kleinen Kernmodellen Hatch, Fünftürer und Cabrio sowie dem Kompaktklasse-Ableger Clubman ist damit die komplette Modellpalette der Briten auf UKL umgestellt. Genau wie der Clubman nutzt auch der MINI Countryman die etwas größere Lösung, die intern den Namen UKL2 trägt und sich auch für die Integration eines Allradantriebs eignet.

Bei den quer montierten Motoren handelt es sich ausschließlich um Vertreter der aktuellen BMW Baukasten-Generation, neben den Dreizylinder-Varianten B37 und B38 sind für die stärkeren Modelle auch die Vierzylinder B47 und B48 erhältlich. Ebenfalls bereits beschlossen ist der Plug-in-Hybrid MINI Countryman E, der das Programm nur wenige Monate nach dem Marktstart um eine besonders saubere Alternative ergänzen wird.

Im Innenraum soll der neue MINI Countryman 2017 nicht nur geräumiger werden, auch die Materialien sollen höheren Ansprüchen genügen und den Premium-Status des Engländers untermauern. Das Material- und Verarbeitungs-Niveau des BMW X1 F48 dürfte der Engländer dennoch nicht ganz erreichen, schließlich ist der ebenfalls UKL2-basierte Münchner auch preislich noch ein Stück oberhalb des Countryman platziert.

(Fotos: Phocarmedia & Motor.es)

Find us on Facebook

Tipp senden