Bild-Vergleich: Mercedes GLC Coupé gegen BMW X4 F26

BMW X4 | 23.03.2016 von 14
Bild-Vergleich-BMW-X4-F26-Mercedes-GLC-Coupe-2016-07

Das neue Mercedes GLC Coupé trifft im Bild-Vergleich auf sein heimliches Vorbild und den künftigen Dauerrivalen BMW X4, der das Segment einst begründete.

Der BMW X4 bekommt seinen ersten direkten Konkurrenten: Das neue Mercedes GLC Coupé wird in diesen Tagen auf der New York Auto Show 2016 präsentiert und orientiert sich genau wie sein großer Bruder GLE unübersehbar an einem Vorbild aus München. Als technische Basis für das zweite SUV-Coupé mit Stern dient der GLK-Nachfolger GLC, der auf der C-Klasse basiert und bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde.

Direkt zum Marktstart im Herbst 2016 wird der Neuling auch als Mercedes-AMG GLC 43 Coupé erhältlich sein und nimmt so den BMW X4 M40i ins Visier, der sowohl optisch als auch technisch eine praktisch identische Zielgruppe hat. Unser Bild-Vergleich zeigt die beiden SUV-Coupés aus Süddeutschland jeweils mit Sportpaket und entsprechend aggressiv gezeichneten Schürzen:

Bild-Vergleich-BMW-X4-F26-Mercedes-GLC-Coupe-2016-06

Bild-Vergleich: Mercedes GLC Coupé trifft BMW X4 F26

Mit einer Länge von 4,73 Meter ist das neue Mercedes GLC Coupé knapp sechs Zentimeter länger als ein X4, gleichzeitig bleibt es 2,5 Zentimeter flacher. Die Coupé-Version fällt damit auch acht Zentimeter länger und vier Zentimeter niedriger als der klassische GLC aus. Ob die größeren Abmessungen auch spürbare Vorteile für das Platzangebot im Innenraum mit sich bringen, bleibt abzuwarten.

Schon kurz nach dem Marktstart im Herbst 2016 soll das Mercedes GLC Coupé mit acht Motoren und Antriebsvarianten erhältlich sein, darunter der Plug-in-Hybrid GLC 350 e und der Einstiegs-Sportler Mercedes-AMG GLC 43 Coupé. In Europa dürften die Diesel die Hauptrolle spielen, hier stehen zunächst die Vierzylinder-Modelle GLC 220 d mit 170 PS und GLC 250 d mit 204 PS zur Wahl. Mit Ausnahme des Plug-in-Hybriden sind alle GLC Coupés mit der Mercedes-eigenen Neungang-Automatik 9G-Tronic ausgestattet.

Gorden Wagener (Leiter Design der Daimler AG): “Das GLC Coupé inszeniert unser ikonisches Mercedes-Benz Coupé-Design und symbolisiert die Bipolarität unserer Marke – es ist ,hot and cool‘. Mit seiner sinnlich-klaren Formensprache verkörpert es perfekt unsere Designphilosophie und repräsentiert modernen Luxus.”

(Fotos: Mercedes / BMW)

  • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

    Puh also ansich kein schlechtes Auto aber ich finde Mercedes übertreibt es momentan maßlos mit dem Design. C, E und S Klasse kann ich kaum mehr auseinanderhalten. Das gleiche bei GLC und GLE, innen und außen. Total langweilig.

    • Pro_Four

      …auseinanderhalten kann man leider die neuen Bezeichnungen der SUVs überhaupt nicht mehr, keine Ahnung was wer manchmal ist.

    • Fagballs

      GLC und GLE kann man auseinander halten, wenn man sie in echt sieht, auch wenn sie nicht nebeneinander stehen und man nur einen von ihnen auf einmal sieht. Zwischen den beiden gibt es einen deutlichen Größenunterschied, der ausgeprägter ist als der zwischen X3 und X5. Sonst stimme ich dir zu, das Design ist weitgehend gleich, nur in der Größe skaliert.

      • Zo77

        Da muss ich dir wiedersprechen.
        X3 und X5 haben deutliche Unterschiede, sowohl Frontpartie als auch Heckpartie sind klar Differenziert, die Leuchteinheiten haben ein eigenes Design.
        Bei MB GLC und GLE sind sowohl die Scheinwerfer als auch die Rückleuchten beinahe 1:1 übernommen, ganz schwach…

        • der_ardt

          es ging Fagballs um den Größenunterschid X3 vs X5 bzw. GLC vs. GLE. Die BMW sind sich näher als die MB in diesem Punkt. Was allgemeines Design angeht wird dir hier keiner widersprechen. Selbst die MB Nutzfahrzeuge fahren mit der S-Klasse-Front rum

  • Pingback: Bild-Vergleich: Mercedes-AMG C 63 Cabrio trifft BMW M4 F83()

  • Pingback: Mercedes GLC Coupé auf der New York Auto Show 2016()

  • Pro_Four

    ..also was momentan bei Mercedes von BMW kopiert wird ist nicht mehr feierlich. Erst wurde man belächelt und nun, alles was geht. Zum Glück unterscheiden sich X4 und X6 noch, was man vom glc, und wie sie doch sich alle benennen, nicht behaupten kann.

    • karl karlsberg

      Gott sei dank unterscheiden sich der x4 und x6 noch von der größe! Denn wenn nicht hätte das fatale Auswirkungen für dein persönliches leben! Da hast du wirklich Glück gehabt!

      • Pro_Four

        ..verstehe nicht, erklär mal genauer.

  • Pingback: Photo Comparison: BMW X4 vs Mercedes-AMG GLC Coupe()

  • bayern-express

    Zetsche und sein Laden sind wirklich der Weltmeister im kopieren von BMW-Fahrzeugen. Zuerst das Konzept des 1ers, dann X6 und nun X4. Fällt denen auch mal was eigenes ein?

    • karl karlsberg

      Ja die b klasse oder den cls… aka grand coupe… und wenn man bedenkt das es mercedes bereits seit 130 Jahren gibt könnte man behaupten bmw hat generell das Auto von mercedes kopiert… oder gab es den 7er vor der s klasse?

      • Pro_Four

        …ach Karl, es geht doch um die Gegenwart und nicht um den Urschleim, wiederum was cls und die hässlichen Vans betrifft, da gebe ich dir Recht.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden