BMW Group 2015: Neue Rekorde bei Absatz, Umsatz und Ergebnis

News | 9.03.2016 von 24
BMW-Group-2015-Absatz-Umsatz-Ergebnis-Rekord-02

Mit neuen Bestwerten bei Absatz, Umsatz und Ergebnis hat die BMW Group 2015 zu einem weiteren Rekord-Jahr gemacht und die ambitionierten Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr vollumfänglich …

Mit neuen Bestwerten bei Absatz, Umsatz und Ergebnis hat die BMW Group 2015 zu einem weiteren Rekord-Jahr gemacht und die ambitionierten Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr vollumfänglich erfüllt. Der neue Absatz-Rekord von 2.247.485 verkauften Fahrzeugen war das Fundament für den Rekord-Umsatz in Höhe von 92,175 Milliarden Euro – 14,6 Prozent mehr als im Vorjahr! Beim Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) legten die Münchner um 5,2 Prozent auf 9,593 Milliarden Euro zu, das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) lag mit 9.224 Millionen Euro erstmals über der 9-Milliarden-Marke. Mit einer Steigerung um glatte 10 Prozent auf 6.396 Millionen Euro konnte auch beim Konzernüberschuss ein neuer Bestwert aufgestellt werden.

Die Umsatzerlöse im Segment Automobile kletterten 2015 um 13,8 Prozent auf 85,536 Milliarden Euro, das EBIT stieg hier um 8,2 Prozent auf 7,836 Milliarden Euro. Für den Automobil-Bereich ergibt sich eine EBIT-Marge von 9,2 Prozent. Im Vorjahr waren es zwar noch 9,6 Prozent, aber auch der neue Wert liegt im oberen Bereich des angestrebten Rendite-Korridors von 8 bis 10 Prozent.

BMW-Group-2015-Absatz-Umsatz-Ergebnis-Rekord-01

Die Zahl der Mitarbeiter wurde 2015 um 5,1 Prozent auf 122.244 gesteigert, wofür vor allem der Ausbau des internationalen Produktionsnetzwerks und die gezielte Anstellung von Ingenieuren, IT-Spezialisten und Fachkräften verantwortlich sind. Den festangestellten BMW-Mitarbeitern in Deutschland stellt das Unternehmen die höchste Erfolgsbeteiligung im Wettbewerbsumfeld in Aussicht. Die Aktionäre dürfen sich auf eine Rekord-Dividende von 3,20 Euro je Stammaktie freuen, wenn die Hauptversammlung dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zustimmt.

Harald Krüger (Vorsitzender des Vorstands der BMW AG): “Wir haben unsere anspruchsvollen Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr erfüllt. Mit den neuen Bestwerten hat die BMW Group ihren Erfolgskurs fortgesetzt und war im 100. Jahr ihres Bestehens erneut der weltweit führende Anbieter von Premiumfahrzeugen und Mobilitätsdienstleistungen. Das beispielhafte Engagement unserer Mitarbeiter und das große Vertrauen unserer Aktionäre sind die zentralen Säulen unserer Erfolgsgeschichte. Unseren festangestellten Mitarbeitern am Standort Deutschland zahlen wir im Jubiläumsjahr die höchste Erfolgsbeteiligung im Wettbewerbsvergleich. Die Dividendenausschüttung von erstmals mehr als zwei Milliarden Euro an unsere Aktionäre spiegelt die erfolgreiche Geschäftsentwicklung des Unternehmens ebenfalls wider. Wir streben im laufenden Jahr einen leichten Zuwachs der Auslieferungen auf einen neuen Höchstwert an.”

BMW-Group-2015-Absatz-Umsatz-Ergebnis-Ueberblick

  • karl karlsberg

    Wahnsinn, Daimler hat ca. 280 000 Mitarbeiter. Bmw hat 120 000 Mitarbeiter -> weniger als die hälfte!
    Gerade mal 120 000 Mitarbeiter in diesem Weltkonzern dürfen sich über einen festen Arbeitsvertrag freuen. Ich befürchte die restlichen 100 000 Mitarbeiter sind über Zeitarbeitsfirmen beschäftigt.

    Ganz ehrlich, tolle zahlen für BMW, aber traurig für unsere Gesellschaft!

    • Quer

      So BMW hat von den 120.000 Mitarbeiter 100.000 Leiharbeiter, ich gebe Ihnen einen gut gemeinten Rat, lassen Sie sich in eine Klappse einweisen.

      • karl karlsberg

        “So BMW hat von den 120.000 Mitarbeiter 100.000 Leiharbeiter”

        Wer behauptet sowas? lese bitte meinen beitrag nochmal und danke für deinen Rat…

    • Ringrichter

      Mann muss das PKW-Geschäft miteinander vergleichen. Danach hat BMW (inkl. Motorräder) 122,244 MA (12/2015) und Mercedes Cars (ohne LKW, Busse) 136.941. Dann ist der Abstand nicht mehr so groß.
      MA mit Zeitarbeitsverträgen (nicht in den Zahlen enthalten) sind m.W. jeweils nur wenige Tausend. Viele wurden in den vergangenen Jahren fest übernommen (siehe Werk Leipzig).

      • karl karlsberg

        Danke für die Info! Ich habe immer mit Daimler gesamt verglichen.

      • jaywo

        Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträgler sind alleine in München ca. 30.000 Beschäftigte, also nochmal genau so viele Menschen wie interne Mitarbeiter nur in München.
        Wie das in den restlichen Standorten aussieht kann ich nicht sagen.

        Finde die Zahlen aber auch schwach

        • Ringrichter

          Wer verbreitet denn diese Latrinenparolen? Absolut hirnrissig.

  • Ringrichter

    Hier wird doch mal wieder überdeutlich: Die neue Nr. 2, aus dem Schwäbischen kann scheppern so viel sie will, BMW hat sie deutlich abgehängt:

    Umsatz BMW 92,2 Mrd.€ Mercedes Cars 83,8 Mrd. €

    Umsatz Rendite BMW 9,2 % Mercedes Cars 9,5 %

    Absatz BMW 2,25 Mio. Autos Mercedes Cars 2,000 Mio.
    EBIT BMW 9,59 Mrd. € Mercedes Cars 7,926 Mrd. €
    Jahresgewinn BMW 6,4 Mrd. € Mercedes Cars ?

    Ein Vergleich mit der Nr. 3 aus Ingolstadt lohnt sich kaum: z.B. Audi-Umsatz 2015 = 58,4 Mrd. €.

    • karl karlsberg

      Psst… ich glaube deine Zahlen passen nicht ganz… EBIT Bmw liegt bei 7,836

      Studiologierst du auch BMWL?

      • Ringrichter

        Ich meldete den EBit der BMW Group.

        • karl karlsberg

          und Vergleichst ihn mit Mercedes-Cars… nicht clever, merkste selber, Gell?

          • Ringrichter

            Zu Mercedes Cars könnte man noch ein Teil von Financial Services Daimler hinzurechnen. Der Anteil liegt aber nicht vor. Selbst wenn man nur die Sparte BMW Automobile mit Mecedes Cars vergleicht ist der Umsatz von BMW höher.

  • Ringrichter

    Wahnsinn: Daimler zahlt für 2015 seinen Mitarbeitern eine Erfolgsbteiligung von durchschnittlich 5.650 €, bei Audi sind es gerade mal 5.420 €. BMW zahlt dem Facharbeiter im Durchschnitt 8.375 €, mit den höher eingestuften Angestellten sind es noch deutlich mehr.

    Das nennt man einen Arbeitgeber. Kein Wunder, das BMW in den Umfragen an 1. Stelle liegt.

    • Quer

      Das solltest Du doch nicht schreiben, sonst dreht der BMW Hasser karl karlsberg noch mehr durch. Vielleicht hatte der sich mal bei BMW beworben, nur BMW konnte ihn vermutlich wegen schlechten Papiere nicht gebrauchen.

      • karl karlsberg

        @ Quer: Vermutlich, mit sicherheit! Muss wohl so sein

        @ Ringrichter: Schreibe bitte weiter, ich amüsiere mich köstlich!

        • Neutrum

          @Quer (also known as Mr. Stupid), so wirds sein

          Schreibst du wieder Mails vom Auto aus? Das hat mich so beeindruckt. Was macht das Banking?

      • M54B25

        Ich befürchte gerade wir erleben hier die Wiedergeburt des “Anabolen”. Da wird provoziert und getrollt, was das BWL-Studium und der eigene 98’er A3 1.6 FSI hergibt… Und mit ganz neuer Masche diesmal als Double-Pack-Team mit einem zweitem Pseudonym “Neutrum”!

        • Quer

          Ach der Neutrum ist als Audi-Fan eine Koryphäe beim dumm schreiben und beleidigen, darum werden seine Kommentare bei AutoBild ständig belöscht, jetzt hat der arme Kerl BT entdeckt.
          karl karlsberg könnte sein Zwillingsbruder sein.

          • M54B25

            Die Frage ist jetzt ob es für die AutoBild spricht, wenn sie den Dreck löschen oder für Neutrum dass er es erstmal da versucht hat, bis er sich an die richtigen Forums-Kaliber wie BT ranwagt 😉

            Interessant ist immer die Schreibweise dieser Spezies zu beobachten: maximal 2 Zeilen – dafür aber dann auch 3 Sätze, Satzzeichen gab es leider auch nicht mehr in der 9ten Klasse und “Fakten” sind genauso ein Fremdwort wie “Nachdenken” oder “Bezugnahme” in der Diskussion. Da freut man(n) sich doch schon wieder auf kommende Diskussionen – wobei das Beste ist, diese Jungs einfach selbst mit sich spielen zu lassen. Wenn der 98’er A3 mal wieder in die Hinterhof-Bastelbude muss, haben die Jungs eh keine Zeit, geschweige denn der neue RS3 kommt raus, da onanieren sie sich ja 3 Monate zu Tode, um alle überschwenglichen Presseveröffentlichungen der hießigen Zeitungslandschaft ob der genialen Zündreihenfolge des R5 und zum neuen obligatorischen Grill- repektive LED-TFL-Design zu lesen…

          • Neutrum

            Wie immer – auf Fragen kannst du nicht antworten. Was ist eigentlich belöscht?
            Ich kannte die Seite schon als du noch bestritten hast diese Seite zu kennen – obwohl du dort Kommentare geschrieben hast. Wenn jemand schon seine Kommentarhistory verbirgt ist für mich grundsätzlich verdächtig. Es bleibt halt dabei, du bist lediglich ein armes Würstchen, sicherlich ohne jeden Freundeskreis.

            Ach ja: Glüchwunsch an BMW, sind echt gute Zahlen.

  • Pingback: Am 9. März 2016 gefunden … | wABss()

  • Pingback: Mercedes-Benz legte im Februar mehr zu, als Konkurrent Audi - Mercedes-Benz Passion Blog()

  • B3ernd

    @ BT: Wäre nett, wenn die Kommentare unter mir gelöscht werden – sie beleidigen(die gleichen User wie immer) und diffamieren – das hat hier nichts zu suchen. Hier macht mittlerweile nicht mal mehr das Lesen Spaß 🙁

    • Pro_Four

      …den Kammerjäger gibts doch schon ne weile nicht mehr, leider!!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden