Januar 2016: BMW steigert Absatz in Deutschland leicht

News | 3.02.2016 von 31
BMW-Group-Absatz-2016-Deutschland-Januar-KBA-1

Der Start ins neue Jahr ist BMW auf dem deutschen Markt besser geglückt als in den USA. Für den Januar 2016 meldet das Kraftfahrtbundesamt 17.168 …

Der Start ins neue Jahr ist BMW auf dem deutschen Markt besser geglückt als in den USA. Für den Januar 2016 meldet das Kraftfahrtbundesamt 17.168 Neuzulassungen für BMW und stellt damit eine Steigerung um 3,5 Prozent fest. Die Münchner wuchsen damit marginal stärker als der Gesamtmarkt, der um 3,3 Prozent über dem Vorjahr lag und unter einem deutlichen Absatz-Rückgang bei Volkswagen zu leiden hatte. Außerdem

Durchaus überraschend kommt die Nachricht, dass MINI trotz Einführung des neuen Clubman nicht an die Verkaufszahlen des Vorjahres anknüpfen kann. Im Januar 2016 liegen die Engländer mit einem Absatz von 2.678 Fahrzeugen 2,5 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Mit steigender Bekanntheit und Verfügbarkeit dürfte der Kompaktklasse-MINI aber in den kommenden Monaten dazu beitragen, das starke Vorjahr doch zu übertreffen.

BMW-Group-Absatz-2016-Deutschland-Januar-KBA-1

BMW-Group-Absatz-2016-Deutschland-Januar-KBA-2

Audi verkaufte im Januar 2016 21.741 Fahrzeuge in Deutschland und lag damit deutliche 22,5 Prozent über dem Vorjahresmonat. Bei den Ingolstädtern dürfte vor allem der neue Audi A4 zur deutlichen Steigerung der Verkaufszahlen beigetragen haben, der Diesel-Skandal hinterlässt allem Anschein nach keine relevanten Spuren am Deutschland-Absatz der VW-Tochter.

Durch ihre deutliche Steigerung sicherten sich die Ingolstädter sogar den Platz an der Premium-Spitze und konnten im Januar 2016 Mercedes auf den zweiten Platz verdrängen. Die Schwaben, die auf dem Heimatmarkt der drei deutschen Premium-Marken fast immer an der Spitze liegen, verkauften 20.300 Fahrzeuge ihrer Kernmarke Mercedes (+0,7 Prozent) sowie 2.100 Smart (-22,0 Prozent).

(Grafik & Infos: KBA)

  • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

    Audis Wachstum in Deutschland ist wirklich extrem, das muss man neidlos anerkennen. Es scheint so als ob das Wachstum ungebrochen voranschreitet. BMW wird da wohl mit Preissenkungen gegensteuern, aber langfristig ist das auch keine Lösung.

    • Pro_Four

      …Audi passt zu VW und zum Einheitsbrei der Nation. *Ironie off*

      • Der_Namenlose

        Wieso *Ironie off*?:)

    • quickjohn

      Audi’s Wachstum 2015 in D betrug 5,7%! – don’t forget, Januar ist (immer) Audi-Time.

      Und was die Prognose zu BMW’s Preisstrategie angeht – lol

      • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

        Da hast du die Statistik aber nicht richtig interpretiert, schließlich beträgt das Wachstum von Audi zum Januar 2015 satte 22,5%. Audi hat in den letzten Jahren einfach unfassbar aufgholt , das kann man nicht wegdiskutieren. (Was BMW’S Preistrategie angeht, ich sitze zufällig an der Quelle, LOL)

        • M54B25

          Glückwunsch! Du bist nun also in den Vorstand der BMW AG aufgestiegen – grandios, dann sind Deine Kommentierungen ja in einem ganz anderem Licht zu betrachten.

          Ansonsten definiere mal bitte “Quelle für Preisstrategie bei BMW” etwas sehr viel präsizer (Abteilungsname, Position, etc., Vielen Dank!

          • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

            Ne sorry, ist mir zu privat. Musst es mir ja nicht glauben 🙂

          • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

            Bei so viel Mist der im Internet steht kann ich das auch nachvollziehen 😀 ist doch völlig schnuppe was ich mache. Im Übrigen habe ich nicht gesagt, dass ich bei BMW arbeite 😉

            • M54B25

              Nun, wenn jemand behauptet “an der Quelle für die Preisstrategiefindung bei BMW” zu sitzen (Zusammenfassung Deiner Beschreibung) dann gehe ich davon aus, dass er bei BMW arbeitet. Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass Leiharbeiter die Preise bei BMW definieren. Und für einen Unternehmesberater fehlen Dir schlichtweg gewisse Voraussetzungen.

              Alles andere ist unglaubwürdig und nicht die Luft wert, die Du mit Deinen Aussagen erhitzt.

              • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

                Für einen Unternehmensberater fehlen mir schlichtweg die Vorraussetzungen 😀 Deine Ferndiagnose über das Internet über meine Person ist ja wirklich beachtlich präzise, wie hast du das ausgewertet?
                Ich werde hier keine Angeben zu meiner Person machen, muss ich ja auch nicht. Mich interessiert auch nicht was du bist oder machst. Ich wüsste auch nicht warum ich behaupten sollte ich hätte eine Quelle, obwohl das nicht der Wahrheit entspricht. Also entweder glaubst dus mir oder lässt es eben bleiben, nur lass doch einfach diese sinnlosen Unterstellungen weg 😀

                Unabhängig davon ist der Preis das mächtigste Instrument des Markting Mix mit einer beachtlichen Hebelwirkung. Minimale Preisänderungung haben enorme Auswirkungen auf den Absatz (Preisabsatzfunktion). Da es in dem Falle um einen Wettbewerber geht ist aber von einer Kreuzpreiselastizität zu sprechen.

                –> 1. Semester BWL, lang ists her

                Generell muss ich mal anmerken, dass ich es sehr schade finde, wie schnell hier blödsinnige Diskussionen entstehen nur weil jemand mal seine Meinung preisgibt. Sobald das Wort “Audi” einmal fällt, entfacht das ganze zu einer Massendiskussion in der jeder vor sich hin monologisiert.

                Leben und leben lassen, und einfach mal ein bisschen entspannter sein schadet dem ein oder anderem nicht 😉

                • M54B25

                  Ich wollte Dich ja einfach in Deiner Traumwelt in Ruhe lassen aber bei der Steilvorlage “1. Semester BWL” – bin ich fast vom Stuhl gefallen. Du wunderst Dich, wenn ich Behauptungen bzgl. Deiner Arbeit/Anstellung aufstelle und gibst dann selber zu BWL studiert zu haben – ja und ich sage ganz bewusst nicht abgeschlossen…

                  YmmD!!!!

                  Zu blödsinnigen Diskussion: Wie Diskussions-geil muss denn jemand wie Du sein, wenn er in einem BMW Forum zu einer BMW Nachricht die Absatzentwicklung von Audi kommentiert und sogar noch um “neidlose Anerkennung” bittet?!? Hättest Du etwas von der BMW Entwicklung geschrieben oder die berühmte Mini-in-Absatzzahlen Ja/Nein Frage angerissen ok – aber warum Audi ins Spiel bringen?!? Solange es solche Leute wie Dich gibt, wird es Leute wie mich geben, von denen Du entsprechend kontrahiert wirst.

                  So und jetzt ab mit Dir ins Steeringboard-Meeting mit dem CFO und den anderen Head-of-sales-Units für das Price-Targeting-Project – hoffe Du hast den weekly-sales-region-report im neuen CD schon fertig…

                  • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

                    Humor hast du auf jeden Fall 😀 Lassen wir das ganze, ich denke wenn man sich meinen ersten Kommentar nochmal durchliest, erweckt er nicht die Ansicht provokant zu sein. Wer sich dadurch provoziert fühlt hat wohl er ein Problem mit seiner Auffassungsgabe 😀 Es ist einfach meine Feststellung und da kann man gleicher Meinung sein oder eben nicht (ohne sich gleich angegriffen zu fühlen).

                    Ich sagte lediglich dass ich an der Quelle sitze, nicht dass ich bei BMW arbeite. Aber respekt, wenigstens kennst du den Untershcied zw. CD und CI 🙂

                    (Dass der report Mittwochs gemacht wird, wäre mir neu)

                  • M54B25

                    Ohne Humor wäre eine Diskussion mit Dir ja auch nicht machbar 😉

                    So Spass beiseite ich frage das wirklich ernsthaft – Was reitet dich als ersten Kommentar auf bimmertoday bei einem BMW only-Beitrag die Absatzzahlen von Audi neidlos anerkennen zu lassen – Das ist doch irgendwie nicht Sinn der Sache/Website?!?

                    Und ich denke schon eine einigermaße guten Auffassungsgabe zu besitzen und auch mal quer zu denken, alleine ich verstehe denn Sinn dahinter wirklich nicht. Sollen wir Bimmer uns jetzt Gedanken machen, ob das irgendwelche jährlich wiederkehrenden Tageszulassungsaktionen von Audi sind, die ersten facegelifteten B9-A4 endlich ans Volk übergeben worden sind, ist es der 2016er A5 Abverkauf, wird jeder verkaufte Q7 jetzt durch 2 geteilt wg. des Gewichtsquotienten, konnte der A3 e-tron den i3 endlich vom Elektrothron (ups ungewolltes Wortspiel) stürzen?!?

                  • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

                    “Audi verkaufte im Januar 2016 21.741 Fahrzeuge in Deutschland und lag
                    damit deutliche 22,5 Prozent über dem Vorjahresmonat. Bei
                    den Ingolstädtern dürfte vor allem der neue Audi A4 zur deutlichen
                    Steigerung der Verkaufszahlen beigetragen haben, der Diesel-Skandal
                    hinterlässt allem Anschein nach keine relevanten Spuren am
                    Deutschland-Absatz der VW-Tochter.”

                    So ganze BMW only ist es ja dann doch nicht, deshalb hab ich mich dazu geäußert. Ich persönlich finde den Werdegang Audis nunmal beeindruckend, wenn man überlegt was für Rentnerkarren sie früher gebaut haben und wie sie heute aufgestellt sind.
                    Gerade als BMW Fahrer und Fan darf man doch mal seine Meinung dazu sagen? Ich kann doch etwas neidlos anerkennen, auch wenn ich mir keinen Audi kaufen würde? Wenn ich als Dortumund Fan die Ligatabelle vorgelegt bekomme und sehe dass Bayern ganz oben ist, dann kann ich doch auch sagen, dass das beeindruckend/vedient ist? Andere sehen eben nur ihren Verein und alles andere ist scheiße (Achtung: das ist ein Beispiel, ich bin weder Fußballfan, noch weiß ich wer die Tabellenspitze anführt :D).
                    Du musst dir dazu gar keinen Gedanken machen, ignorier mich einfach wenn du meine Beiträge als so schlimm empfindest. Ich wollte mit meinem Beitrag ganz sicher niemanden bewusst provozieren und solange ich BMW fahre und liebe, denke ich ist es auch einigermaßen authentisch.

                  • Quer

                    Das KBA wird uns zeigen wieviele Autos beim A4 auf Firmen zugelassen sind, auf allefälle sind die Lessingraten von Audi für Unternehmen unterirdisch, das weiß ich zufällig von einem Bekannten der sich für einen Audi entschieden hat weil das Leasing deutlich günstiger ist als bei BMW

                  • TESTOSTERON ANABOL SOLDIER

                    Ich wusste gar nicht das offiziel angegeben wird, wie viel Fahrzuege an Privat oder Firmen gehen, interessant!
                    Bei dem Blinker stimme ich zu 100% zu (ich weiß dass das hier einigen schonwieder gar nicht passt :D). Schade auch das neue Fahrzeuge wie der x1 immernoch mit dieser veralteten Technik produziert werden. Zumindest wäre es toll, wenn es die Option gäbe, so wird jeder glücklich.

                    PS: Tolles Auto hast du 🙂

                  • Quer

                    Steht beim KBA Privat und Gewerblich

                  • Fagballs

                    Das ist spannend, weil es bei uns genau umgekehrt ist. 3er ist günstiger als A4, 1er ist günstiger als A3: Bei gleichem Listenpreis haben anscheinend BMWs nach Einschätzung der Leasinggesellschaft den höheren Wiederverkaufswert, was in günstigeren Leasingraten resultiert.

                    Das mit dem Glühobst ist echt ne Katastrophe: F20 LCI, vorne alles LED, innen alles LED, hinten das Rücklicht LED, aber Blinker, Bremslichte rund Rückfahrlicht “klassisch”. Ist mir einfach unverständlich.

                  • Quer

                    Ein Bekannter wollte sich über seine Firma einen X4 leasen nur er nahm sich einen Audi A6 Allroad weil der viel günstiger war.

                    Was beim 1er immer noch Glühobst hinten, in welchem Jahrhundert leben die eigentlich.

                  • Fagballs

                    Ich hatte bei einer anderen Firma den Fall, dass Leute den GLC genommen haben, weil der viel günstiger war als der X3. Vielleicht sind die X Autos generell teurer im Leasing, weil Lifestyle oder so. Kein Plan. Finde jetzt X4 und A6 Allroad auch nicht so direkt vergleichbar.

                  • El Barto

                    Also ich kann noch vom A8 3.0 zum 730d berichten, da lagen ca. 400 EUR Bruttorate dazwischen, bei BLPs von 103.000 EUR (Audi) und 105.000 EUR (BMW) und ansonsten gleichen Voraussetzungen. Und die 1.200 EUR Bruttorate beim 730 war wohl bereits nur mit Magie und Hexerei seitens des Händlers erreichbar. Der langjährige 7er-Kunde hat sich hinterher für den A8 entschieden, weil ihm die Differenz dann doch zu groß war.

                  • Fagballs

                    Also der A8 für 800 und der 730d für 1200? Das ist ein Unterschied, wo ich mir wohl auch einen Audi gefallen lassen würde. A8 ist schon ok 😉

                  • El Barto

                    Ja, 679 EUR Nettorate. Der A8 ist natürlich auch schon kurz vor der Rente, aber das ist trotzdem verdammt günstig und der Wagen auf jeden Fall ok.

      • Der_Namenlose

        “Januar ist (immer) Audi-Time”.
        Jo und je nach weiterer Entwicklung verbreitet Audi in den ersten 2 bis 6 Monaten in den Pressemitteilungen, dass sie vor der Konkurrenz liegt und das Feld anführt.
        Das Übliche “Me-Too”-Syndrom halt.

  • Championship

    Erstaunlich sind auch die riesen Gewinne (zumindest Prozentual) bei Jaguar/Land Rover. Die können jedenfalls Weltweit in Zukunft ein ernst zunehmender Konkurrent der Deutschen Hersteller werden.

  • Pingback: Am 3. Februar 2016 gefunden … | wABss()

  • Fagballs

    Die Deutschen wieder… “VW Abgasskandal, große Ökokatastrophe, lass mal Audi kaufen”

    Oder: “Golf ist eine Drecksschleuder, lass uns den Golf mit den Ringen drauf kaufen”

    • Quer

      Ist ja klar weil die Medien immer von VW berichten und es sehr gekonnt vertuschen das auch Audi in denn Skadal verwickelt ist.

      • Fagballs

        LÜGENPRESSE!!!!!!!!1111111111111einself

        • Quer

          Nein Pinocchiopresse

          • Fagballs

            Knoblauchpresse

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden