IAA 2015: MINI Clubman F54 feiert Weltpremiere in Frankfurt

MINI | 15.09.2015 von 0
MINI-Clubman-F54-Cooper-S-Lapisluxury-Blue-IAA-2015-LIVE-01

Es kommt nicht häufig vor, dass eine Marke den Schritt in ein völlig neues Segment wagt. Der neue MINI Clubman F54 auf der IAA 2015 …

Es kommt nicht häufig vor, dass eine Marke den Schritt in ein völlig neues Segment wagt. Der neue MINI Clubman F54 auf der IAA 2015 verkörpert aber genau das, denn mit der zweiten Clubman-Generation verlässt die vor allem für Kleinwagen bekannte Edelmarke aus Oxford ihr vertrautes Terrain und greift erstmals in der hart umkämpften Kompaktklasse an. Unsere Live-Fotos aus Frankfurt zeigen den Golf-Gegner in all seinen Details und liefern so einen plastischen Eindruck vom ersten Sechstürer seiner Klasse.

Mit seiner Länge von 4,25 Meter überragt der neue MINI Clubman 2015 nicht nur seinen Vorgänger und den inzwischen als Drei- und Fünftürer erhältlichen Hatch deutlich, auch der Countryman ist volle 15 Zentimeter kürzer. In der gleichen Liga mit dem Clubman befindet sich stattdessen der VW Golf, der fast auf den Millimeter identische Abmessungen besitzt.

MINI-Clubman-F54-Cooper-S-Lapisluxury-Blue-IAA-2015-LIVE-07

MINI Clubman F54: Erste Live-Fotos von der IAA 2015

Natürlich macht sich der Wechsel in die Kompaktklasse nicht nur beim in allen Dimensionen gestreckten Design bemerkbar, auch der Innenraum ist geräumiger als bei jedem bisherigen MINI. Neben Platz soll der Clubman vor allem auch Qualität und hochwertiges Flair bieten, denn MINI sieht den F54 ganz klar als Mitglied der Premium-Kompaktklasse – somit tritt er in erster Linie gegen Audi A3, Mercedes A-Klasse und BMW 1er an.

Der hohe Anspruch lässt sich auch am selbstbewussten Preis erkennen, denn zum Marktstart wird der MINI Clubman mindestens 23.900 Euro kosten. Später folgen schwächere und günstigere Einstiegsmodelle, aber zunächst umfasst die Motorenpalette lediglich den 136 PS starken Dreizylinder Cooper, den 150 PS starken Vierzylinder-Diesel Cooper D und das vorläufige Topmodell Cooper S mit 192 PS.

Schon kurz nach dem Marktstart ergänzt MINI die Motorenpalette mit den Dreizylinder-Varianten One und One D sowie dem 190 PS starken Top-Diesel Cooper SD. Zur Weltpremiere auf der Frankfurter IAA 2015 glänzt der neue MINI Clubman F54 als Cooper S in Lapisluxury Blue:

Find us on Facebook

Tipp senden