Engine of the Year Awards 2015: BMW dominiert Motoren-Oscars

BMW i8, BMW M3, BMW M4, News | 17.06.2015 von 5

Wie schon in den vergangenen Jahren waren auch die Engine of the Year Awards 2015 ein Grund zum Feiern für die Motoren-Techniker der BMW Group. …

Wie schon in den vergangenen Jahren waren auch die Engine of the Year Awards 2015 ein Grund zum Feiern für die Motoren-Techniker der BMW Group. Die renommierten Motoren-Oscars wurden heute ein weiteres Mal vergeben und wurden in diesem Jahr von BMW dominiert: Neben dem Gesamtsieg in der Kategorie “Engine of the Year 2015” konnten die Münchner noch drei weitere Kategorien für sich entscheiden.

Hauptverantwortlich für die erfolgreiche Preisverleihung ist der komplexe Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang des BMW i8, denn der aus Turbo-Dreizylinder (B38) und Elektromotor zusammengesetzte Antrieb war in gleich drei Kategorien erfolgreich. Das 362 PS starke Konzept war in den Kategorien 1,4 bis 1,8 Liter Hubraum und Best New Engine erfolgreich, schließlich wählte die internationale Experten-Jury den i8-Antrieb unter allen Klassensiegern auch zum Gesamtsieger des diesjährigen Wettbewerbs.

BMW-Engine-of-the-Year-Awards-2015-i8-Plug-in-Hybrid-02

Über einen weiteren Klassensieg dürfen sich die Münchner in der traditionell von BMW Reihensechszylinder-Triebwerken dominierten Kategorie 2,5 bis 3,0 Liter Hubraum freuen, hier war der Biturbo-Reihensechszylinder S55 aus BMW M3 F80 und BMW M4 F82 in diesem Jahr nicht zu schlagen. Auch auf dem zweiten, vierten und fünften Rang dieser Kategorie landeten Motoren von BMW.

Insgesamt konnte die BMW Group seit 1999 62 Klassensiege feiern und ist damit mit deutlichem Vorsprung vor Volkswagen (30), Toyota (22), Honda (22) und Mercedes (12) die erfolgreichste Marke bei den “Motoren-Oscars”. Hinzu kommen noch 7 Klassensiege für den mehrfach siegreichen und in München entwickelten Turbo-Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum, dessen Hersteller von der Jury als “BMW-PSA” geführt wird.

Die Sieger der Engine of the Year Awards 2015 in der Übersicht:

Best New Engine 2015: BMW 1,5-Liter-Dreizylinder-Hybrid (i8)
Best Green Engine: Tesla Model S vollelektrischer Antriebsstrang
Best Performance Engine: Ferrari 4,5 Liter V8
< 1,0 Liter Hubraum: Ford 999 ccm Dreizylinder-Turbo
1.0 – 1.4 Liter Hubraum: PSA Peugeot Citroen 1,2-Liter Turbo-Dreizylinder
1.4 – 1.8 Liter Hubraum: BMW 1,5-Liter-Dreizylinder-Hybrid (i8)
1.8 – 2.0 Liter Hubraum: Mercedes AMG 2,0 Liter Turbo-Vierzylinder
2.0 – 2.5 Liter Hubraum: Audi 2,5 Liter Turbo-Fünfzylinder
2.5 – 3.0 Liter Hubraum: BMW 3,0 Liter Biturbo-Reihensechszylinder
3.0 – 4.0 Liter Hubraum: McLaren 3,8 Liter-V8
> 4.0 Liter Hubraum:  Ferrari 4,5 Liter-V8
International Engine of the Year 2015: BMW 1,5-Liter-Dreizylinder-Hybrid

5 responses to “Engine of the Year Awards 2015: BMW dominiert Motoren-Oscars”

  1. TESTOSTERON ANABOL SOLDIER says:

    Kann den Sieg des 1,5 Zylinders International of the Year Awars voll und ganz nachvollziehen. Bisher hat mich noch nie ein Motor so fasziniert wie dieser. Der kontinuierliche Schub im i8 ist außergewöhlich einzigartig 🙂

  2. Cheeky_Kunt says:

    lak was für 1 schmodder motor da ist jeder 4 zylinder sauger emotionaler amk

    • Polaron says:

      Diesen Kommentar, den egtl nur die seltene Spezies von zufriedenem E36 316i-Fahrer, unterschreiben würde, findest du wohl selbst unglaublich gut…LOL

  3. […] vor wenigen Monaten mit dem international anerkannten Engine of the Year Award 2015 ausgezeichnete Antriebsstrang des BMW i8 setzt sich aus einem 1,5 Liter kleinen […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden