BMW 3er Facelift 2015: Fahrwerk und Motoren runderneuert

BMW 3er | 7.05.2015 von 29
2015-BMW-3er-F30-LCI-Sport-Line-Facelift-20

BMW 3er Facelift 2015: F30 LCI kommt mit neuer Licht-Technik, grundlegend überarbeiteter Motorenpalette, knackigerem Fahrwerk und neuem Infotainment

Mit zahlreichen neuen Motoren, sportlicher abgestimmtem Fahrwerk und dezent aufgefrischtem Design kommt das BMW 3er Facelift 2015 ab Ende Juli zu den Händlern. Bei der Modellpflege für die seit 40 Jahren wichtigste Baureihe konzentriert sich BMW auf die Technik, optisch bleibt zumindest am Tag fast alles beim Alten.

Erst bei genauerem Hinsehen fallen die neuen Scheinwerfer und Rückleuchten ins Auge, im Alltag dürften aufmerksame Autofahrer das neue LED-Tagfahrlicht und natürlich auch die neue Nacht-Optik aber sofort erkennen. Die geschlossenen Tagfahrlicht-Ringe gehören mit der Premiere des BMW 3er F30 LCI der Vergangenheit an, stattdessen unterstreichen die oben und unten abgeflachten Ringe die direkte Verbindung von Scheinwerfern und Nieren. Die zusätzlichen horizontalen Linien betonen außerdem die Breite des Fahrzeugs und lassen den 3er noch satter auf der Straße stehen.

2015-BMW-3er-F30-LCI-Sport-Line-Facelift-28

Einen ganz ähnlichen Effekt streben die Designer mit den neuen Rückleuchten an, trotz unveränderter äußerer Form sorgt das neue Innenleben für eine grundlegend andere Optik. Die LED-gepeisten Lichtbänke im Inneren der Rücklichter sind stärker geschwungen als bisher und greifen die BMW-typische L-Form auf, die nun sowohl bei Tag als auch bei Nacht in den Vordergrund rückt.

Die bisher angebotenen Xenon-Scheinwerfer sind nicht länger erhältlich, als Alternative zu den serienmäßigen Halogen-Leuchten gibt es nur noch Voll-LED-Scheinwerfer. Die neue Lichttechnik hilft durch niedrigeren Energieverbrauch beim Reduzieren des Kraftstoffverbrauchs, dank BMW Selective Beam kann außerdem beinahe permanent mit Fernlicht gefahren werden: Andere Verkehrsteilnehmer oder stark reflektierende Schilder werden nicht angestrahlt und daher nicht geblendet, um sie herum steht dem 3er-Fahrer die volle Lichtkraft zur Verfügung.

BMW 3er Facelift 2015: Neue Motoren von 318i bis 340i

Noch wichtiger für den reduzierten Durst des BMW 3er 2015 sind freilich die tiefgreifenden Änderungen der Motorenpalette: 316i, 328i und 335i entfallen, an ihre Stelle treten die Varianten 318i, 330i und 340i mit jeweils völlig neuen Motoren. Auf Seiten der Diesel-Motoren gibt es hingegen kaum Änderungen, der B47-Motor mit 150 und 190 PS in 318d und 320d ist alles andere als eine Überraschung.

Aber zurück zu den Otto-Motoren: Der neue Basis-Benziner hört auf den Namen BMW 318i und wird vom Dreizylinder B38 angetrieben. Genau wie der bisherige 316i mit Vierzylinder leistet auch der neue Einstiegsmotor 136 PS, verbraucht im EU-Zyklus aber 13 Prozent weniger Kraftstoff. Der schwächste 3er beschleunigt je nach Getriebe und Karosserievariante in 8,9 bis 9,3 Sekunden auf Landstraßentempo.

2015-BMW-3er-F30-LCI-M-Sportpaket-Facelift-13

Ebenfalls neu im Programm ist der BMW 330i 2015, dieser ersetzt den bisherigen 328i und wird wie dieser von einem Turbo-Vierzylinder angetrieben. Unter der Haube feiert eine neue Ausbaustufe des Baukasten-Motors B48 ihre Weltpremiere, mit 252 PS beschleunigt der 330i in 5,8 bis 6,0 Sekunden auf 100 km/h. Der EU-Verbrauch konnte trotz besserer Fahrleistungen um über 12 Prozent reduziert werden.

Eine dritte Motoren-Premiere findet beim Topmodell statt, denn der 335i wird mit dem Facelift zum BMW 340i. Der stärkste Benziner unterhalb des M3 wird vom neuen Baukasten-Reihensechszylinder B58 angetrieben und schickt 326 PS an die Hinterräder. Im EU-Zyklus verbraucht der neue B58-Motor rund 10 Prozent weniger Kraftstoff als der 20 PS schwächere Vorgänger (N55).

Mit Ausnahme der jeweils schwächsten Benzin- und Diesel-Varianten 318i und 316d sind alle neuen BMW 3er auch mit dem Allradantrieb xDrive kombinierbar. Für ausnahmslos alle Motoren steht die Achtgang-Automatik von ZF optional zur Verfügung, bei den Modellen 330d und 335d xDrive kommt das intern 8HP genannte Getriebe serienmäßig zum Einsatz.

BMW 3er Facelift 2015: Neues Fahrwerk und iDrive-Update

Ein weiterer Schwerpunkt des BMW 3er Facelift 2015 liegt auf dem Fahrwerk der Münchner Mittelklasse: Der alte Abstand zur Mercedes C-Klasse soll mit der Modellpflege wieder hergestellt werden, außerdem soll der fahrdynamische Angriff des Jaguar XE abgewehrt werden. Die Botschaft ist klar: Die Benchmark der sportlichen Mittelklasse kommt aus München, daran soll sich auch nach 40 Jahren nichts ändern. Die passenden Taten zu dieser Botschaft sind straffer abgestimmte Fahrwerke mit überarbeiteten Dämpfern und eine direktere Lenkung, der Komfort soll unter diesen Maßnahmen allerdings nicht leiden.

In seiner modernsten Form präsentiert sich auch das Infotainment-System BMW iDrive, die jüngsten Hard- und Software-Versionen sind bereits aus dem 1er Facelift bekannt und versprechen noch mehr Geschwindikeit bei der Datenverarbeitung. In den ersten drei Jahren nach dem Kauf gehören kostenlose Karten-Updates “over-the-air” zum Umfang des Navigationssystem Professional.

Abgerundet wird die Modellüberarbeitung durch einige Detail-Verbesserungen im Innenraum, hochwertigere Materialien an ausgewählten Stellen sollen den Premium-Anspruch des BMW 3er F30 LCI unterstreichen. Wie spürbar diese Veränderungen sind, klären wir demnächst nach einer ersten Sitzprobe.

BMW 3er Touring F31 LCI – Facelift 2015 mit Luxury Line:

BMW 3er F30 LCI – Facelift 2015 mit Sport Line:

BMW 3er F30 LCI – Facelift 2015 mit M Sport-Paket:

BMW 3er F31 LCI – 320d Touring Facelift mit Halogen-Scheinwerfern:

Find us on Facebook

Tipp senden