Video: Tomczyk und Al-Attiyah tauschen ihre Cockpits

Motorsport, Videos | 2.05.2015 von 0
Martin-Tomczyk-Nasser-Al-Attiyah-Cockpit-Tausch-14

In ihren jeweiligen Cockpits gehören Martin Tomczyk und Nasser Al-Attiyah zu den schnellsten ihrer Zunft, doch nun haben die beiden Profi-Rennfahrer gemeinsam eine neue Welt …

In ihren jeweiligen Cockpits gehören Martin Tomczyk und Nasser Al-Attiyah zu den schnellsten ihrer Zunft, doch nun haben die beiden Profi-Rennfahrer gemeinsam eine neue Welt erkundet: Der normalerweise im MINI ALL4 Racing bei Rallye Dakar & Co. antretende Katari verschaffte sich in Oschersleben einen Eindruck vom BMW M4 DTM, im Gegenzug durfte der DTM-Champion von 2011 den MINI ALL4 Racing in der Wüste erproben.

Der ungewöhnliche Cockpit-Tausch eröffnete beiden Fahrern völlig neue Perspektiven und beschert uns ein spektakuläres Video, in dem wir den beiden Piloten im Dienstwagen des jeweils anderen zusehen dürfen.

Martin-Tomczyk-Nasser-Al-Attiyah-Cockpit-Tausch-06

Initiiert wurde die Aktion von Red Bull, der Energy Drink-Riese aus Österreich unterstützt beide Fahrer und ist auch auf den Fahrzeugen prominent vertreten.

Martin Tomczyk: “Mit dem MINI ALL4 Racing in Dubai durch den Sand und über die Dünen zu fahren, war ein faszinierendes Erlebnis und hat riesigen Spaß gemacht. Das Fahrzeug hat unglaublich viel Drehmoment – und der Ritt über die Dünen hat selbst bei einem erfahrenen Rennfahrer wie mir für ganz besondere Adrenalinschübe gesorgt. Das ist mit dem Fahren auf einen Rundstrecke überhaupt nicht zu vergleichen. Erst, wenn man das einmal selbst gemacht hat, bekommt man eine Ahnung davon, was Nasser und die anderen MINI Piloten bei der Rallye Dakar wirklich leisten.”

Nasser Al-Attiyah: “Ich habe im Laufe meiner Karriere zwar schon ein paar Rennen auf Asphalt absolviert, aber ein DTM-Auto zu fahren, war immer mein Traum. Der BMW M4 DTM ist fantastisch. Die Aerodynamik macht sich vor allem in den Kurven extrem bemerkbar. Man hat unglaublich viel Grip. Auch die Bremsen des DTM-Fahrzeugs haben mich beeindruckt.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden