BMW M5 F90: Heckantrieb adé, Allradantrieb xDrive für alle?

BMW M5, Gerüchte | 30.03.2015 von 47
2017-BMW-M5-F90-xDrive-Allrad-Antrieb-bestaetigt-optional-1

Exklusiv: Kommt der neue BMW M5 F90 im Jahr 2017 nicht mehr mit Heckantrieb, sondern ausschließlich mit einem hecklastigen Allradantrieb xDrive in den Handel?

Über das Thema xDrive für den nächsten BMW M5 2017 wurde schon viel gesprochen, bisher war dabei jedoch stets von einem optionalen Allradantrieb die Rede. Wir haben nun allerdings mehrere Hinweise darauf erhalten, dass der BMW M5 xDrive mehr als eine Option für Fahrer auf der Suche nach einem Maximum an Traktion sein könnte – er könnte stattdessen die einzige Variante des BMW M5 F90 werden. Im Raum steht, dass es den neuen M5 nicht mit klassischem Hinterradantrieb, sondern ausschließlich in der xDrive-Version geben wird.

BMW M würde damit auf den Umstand reagieren, dass die Nachfrage nach Power-Limousinen mit Allradantrieb in wichtigen Märkten wie den USA stetig steigt. Auch die wichtigsten Wettbewerber bieten ihre Modelle zumindest optional mit Allradantrieb an, weil vielen Kunden das subjektive Gefühl von mehr Sicherheit wichtiger als die von Antriebseinflüssen befreite Lenkung ist.

BMW M5

In Erinnerung rufen sollten wir uns an dieser Stelle ein Gespräch des früheren Audi quattro- und heutigen BMW M-Chefs Franciscus van Meel, der gegenüber der britischen AutoExpress bereits vor einigen Monaten andeutete, in welche Richtung der Allradantrieb für den BMW M5 F90 gehen könnte.

Seine Formulierung lässt eine deutliche Abgrenzung vom gewöhnlichen BMW xDrive für andere Modelle erwarten, denn er spricht ganz eindeutig vom Fahrverhalten eines Hecktrieblers mit mehr Traktion – und grenzt dieses klar vom Fahrverhalten eines Allradlers ab, der sich in erster Linie an “Geradeausfahrer” richtet:

“I wouldn’t like to use the word four-wheel drive because it’s always connected a little bit – emotionally – to straightforward driving and that’s not what we’re talking about.
So if we go on a direction of four-wheel drive, for us it will really be like a rear-wheel drive with more traction.”

Klar ist, dass sich die Entwicklung und Abstimmung des BMW M5 F90 deutlich einfacher gestalten würde, wenn in Garching nicht zwei verschiedene Antriebskonzepte entwickelt werden müssen. Speziell an der Vorderachse erfordert ein Allradantrieb umfassende Veränderungen, was die Entwicklung von zwei technisch völlig verschiedenen Fahrwerks-Setups erforderlich machen würde.

Naheliegend ist, dass die BMW M GmbH diesen Weg nicht nur für den BMW M5, sondern auch für den technisch eng verwandten BMW M6 auf Basis des neuen BMW 6er G15 einschlagen würde. Bis zum Marktstart der neuen Performance-Oberklasse aus München dürften wir noch einige weitere Hinweise zum Antriebskonzept erhalten und werden natürlich berichten, sobald es einen neuen Stand gibt.

Find us on Facebook

Tipp senden