Harald Krüger folgt auf Reithofer als BMW-Vorstandsvorsitzender

News | 9.12.2014 von 14
Harald-Krueger-BMW-Vorstandsvorsitzender-2015-Reithofer-Nachfolger

Harald Krüger wird 2015 neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG. Er tritt die Nachfolge von Dr. Norbert Reithofer an, der in den Aufsichtsrat wechselt

Lange wurde über eine Verlängerung seines Vertrages spekuliert, doch der Vorstandsvorsitzende Dr. Norbert Reithofer wird seinen Posten im Mai 2015 räumen: Der bisherige Produktionsvorstand Harald Krüger wird ab 13. Mai 2015 neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG! Reithofer wird sich auf der Hauptversammlung im Mai für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung stellen und könnte diesem künftig vorsitzen. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Joachim Milberg wird Aufgaben im gesellschaftlichen Engagement und Stiftungswesen der BMW Group übernehmen.

Der künftige Vorstandsvorsitzende Harald Krüger ist seit 1992 für BMW tätig und seit 2008 Mitglied des Vorstands. Als Vorstand war Krüger zunächst für das Personal- und Sozialwesen zuständig, später verantwortete er die Marken MINI, BMW Motorrad und Rolls-Royce. Seit 1. April 2013 ist der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau als Produktionsvorstand tätig.

Harald-Krueger-BMW-Vorstandsvorsitzender-2015-Reithofer-Nachfolger

Stefan Quandt (Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats): “Mit der heutigen Entscheidung und Empfehlung für den Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat haben wir einen langfristigen Generationswechsel eingeleitet, der die notwendige Kontinuität und Erfahrung im Unternehmen mit der Gestaltungskraft der jüngeren Generation verbindet. Wir sind davon überzeugt, dass diese Verbindung maßgeblich für den künftigen Erfolg der BMW Group sein wird – im Interesse der Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre.”

Manfred Schoch (Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender): “Die gute Partnerschaft zwischen Betriebsrat und Unternehmensleitung hat bei der BMW Group eine lange Tradition und ist Grundlage unserer Erfolgsgeschichte. Diese Zusammenarbeit wollen wir mit dem Generationswechsel fortsetzen und so weiterhin gemeinsam die Zukunft des Unternehmens gestalten.”

Prof. Dr. Joachim Milberg (Aufsichtsratsvorsitzender): “Die Automobilindustrie befindet sich weiter im Umbruch. Wer die Mobilität von morgen mitgestalten will, muss immer wieder aufs Neue überzeugende Antworten auf künftige Herausforderungen entwickeln. Die BMW Group soll auch in Zukunft ihre Führungsrolle im Premiumsegment der Automobilindustrie behalten. Dazu ist es notwendig, die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Unternehmens rechtzeitig an nachfolgende Generationen zu übergeben.
Herr Reithofer hat in seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen auf ein neues Erfolgsniveau gehoben, dessen Spitzenposition im Premiumsegment weiter ausgebaut und zugleich strategisch auf die Zukunft vorbereitet – diese Leistungen verdienen unsere höchste Anerkennung.”

Find us on Facebook

Tipp senden