BMW 2er Gran Tourer: F46 feiert Marktstart im Sommer 2015

BMW 2er Tourer | 18.11.2014 von 6
2015-BMW-2er-Gran-Tourer-F46-Siebensitzer-Van-TheophilusChin-2

BMW 2er Gran Tourer: Marktstart im Juni 2015, Langversion des Active Tourer kommt als Siebensitzer mit geräumigem Kofferraum und sparsamen Antrieben

2015 wird nicht nur das Jahr des BMW 7er G11, auch die BMW UKL-Architektur wird noch wichtiger: Schon im Sommer startet der BMW 2er Gran Tourer F46 als praktische Langversion des Active Tourer, im Herbst folgt der BMW X1 F48 als erstes etabliertes BMW-Modell, das neuerdings auf der Frontantriebs-Plattform aufbaut. Abgerundet werden die UKL-Neuheiten vom MINI Cabrio F57, das ebenfalls im kommenden Jahr debütiert.

Aber zurück zum BMW 2er F46: Der um einige Zentimeter verlängerte Kompakt-Van feiert im Juni 2015 seinen Marktstart und soll jene Kunden ansprechen, denen der vergleichsweise dynamisch gezeichnete Active Tourer nicht genügend Raum bietet.

2015-BMW-2er-Gran-Tourer-F46-Siebensitzer-Van-TheophilusChin-1

Für ein spürbar besseres Raumangebot sorgt nicht nur der längere Radstand, auch die Dachlinie fällt im hinteren Bereich weniger stark ab. Die Folge ist ein Plus beim Kopfraum in der dritten Sitzreihe, denn der BMW 2er Gran Tourer F46 wird auf Wunsch als Siebensitzer mit zwei zusätzlichen Sitzen im Fond ausgeliefert. Werden diese Sitze nicht gebraucht, können sie platzsparend weggeklappt werden.

Motoren und Antriebslayout teilt sich der Gran Tourer mit dem bereits vorgestellten Active Tourer, neben einigen Vierzylinder-Varianten sind sparsame Dreizylinder-Motoren für die Basis-Modelle gesetzt. Abzuwarten bleibt, ob der Familien-Van von Anfang an als Plug-in-Hybrid erhältlich ist oder ob diese Version zunächst nur für den Active Tourer angeboten wird. Früher oder später dürfte aber auch der Gran Tourer mit dem zusätzlichen Elektromotor verkauft werden.

Neben dem serienmäßigen Frontantrieb wird auch der Allradantrieb xDrive für den BMW 2er Gran Tourer erhältlich sein, zumindest für ausgewählte Motoren. Mit vier angetriebenen Rädern soll der Van zum sicheren Begleiter mit jeder Menge Traktion im Winter werden, insbesondere im alpinen Raum und in Nordamerika wollen viele Kunden auf diese Option nicht verzichten.

Find us on Facebook

Tipp senden