Vertrieb: BMW-Niederlassungen Deutschland vor Radikal-Umbau?

News | 29.09.2014 von 4
BMW-Niederlassung-Berlin-2014-Vertrieb-Umstrukturierung

Mit einem radikalen Umbau seiner Vertriebsstruktur reagiert BMW auf den immer härteren Wettkampf auf dem deutschen Markt für Premium-Automobile. Um auch in Zukunft erfolgreich sein …

Mit einem radikalen Umbau seiner Vertriebsstruktur reagiert BMW auf den immer härteren Wettkampf auf dem deutschen Markt für Premium-Automobile. Um auch in Zukunft erfolgreich sein zu können, planen die Münchner laut einem Bericht der Wirtschaftswoche eine drastische Reduzierung der Vertriebskosten, weshalb auch mehrere Niederlassungen verkauft werden sollen.

Konkret sollen die BMW Niederlassungen in Deutschland zu sechs regionalen Verbünden zusammengefasst werden, die Niederlassungen in Kassel, Dresden und Göttingen sollen verkauft werden. Langfristig sollen von heute 20 Niederlassungen nur noch die Standorte München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und eventuell Stuttgart verbleiben.

BMW-Niederlassung-Berlin-2014-Vertrieb-Umstrukturierung

Durch die Umstruktierung könnte die BMW Group viel Geld sparen, weil die Mitarbeiter nach einem anderen Tarif bezahlt und deutlich mehr Zeitarbeitskräfte eingesetzt werden können. Auch die Posten von Filialleitern sollen überflüssig werden, weil viele Dinge direkt aus München gesteuert werden sollen.

Welche Veränderungen konkret beschlossen werden und welche Auswirkungen die Umstruktierung auf die Mitarbeiter bei deutschen BMW-Händlern und Niederlassungen haben wird, bleibt abzuwarten. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Find us on Facebook

Tipp senden