BMW Deep Orange 4 Concept: BMW X3 wird zu X4 Pickup

Sonstiges | 6.08.2014 von 0
BMW-Deep-Orange-4-X3-Pickup-X4-Clemson-University-2

Das SUV-Segment wächst und wächst – und das liegt zu einem guten Teil auch an der immer größer werdenden Auswahl. Gab es vor 20 Jahren …

Das SUV-Segment wächst und wächst – und das liegt zu einem guten Teil auch an der immer größer werdenden Auswahl. Gab es vor 20 Jahren vor allem eine Reihe von Geländewagen, die sich auf Asphalt nur bedingt heimisch fühlten, hat inzwischen fast jeder Autobauer mindestens zwei SUV-Baureihen für verschiedene Ansprüche im Programm.

Noch nicht in Europa angekommen ist der vor allem aus den Amerika und Australien bekannte Trend zu Pickup-Trucks, die mit einer offenen Ladefläche hinter der Fahrgastzelle zahlreiche Transport-Optionen bieten. An die Seite von Einzelstücken wie den offiziellen BMW M3 Pickups und dem MINI Paceman Pickup sowie dem in Australien privat gebauten BMW X5 Pickup tritt nun das BMW Deep Orange 4 Concept, an dem die Clemson University und BMW gemeinsam gearbeitet haben.

BMW-Deep-Orange-4-X3-Pickup-X4-Clemson-University

Das BMW Deep Orange 4 Concept präsentiert sich dabei vielseitiger als gewöhnliche Pick-Ups, denn die Ladefläche lässt sich komplett verschließen – dann erinnert der nützliche X3-Ableger eher an einen BMW X4 als an einen klassischen Pickup-Truck.

Allerdings: Die Heckklappe lässt sich in Form von zwei Türen öffnen und gibt eine Ladefläche mit flacher Ladekante frei, die schräg abfallende Scheibe des Concept Cars kann nach oben gefahren werden und macht eine Pickup-typische Beladung ohne größere Rücksicht auf die Höhe der Ladung möglich:

Im folgenden Video können wir im Zeitraffer nachvollziehen, wie aus einem gewöhnlichen BMW X3 das Deep Orange 4 Concept wurde:

(Direkt-Link zu Video 1, Video 2 und Video 3 für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden