MINI Fünftürer: Startschuss für F55-Produktion im Werk Oxford

MINI | 1.07.2014 von 1
Auto-Produktion-Werk-Oxford-MINI-F55-Fuenftuerer-2014-04

Nicht nur in Leipzig, auch im MINI Werk Oxford war der 1. Juli 2014 ein besonderer Tag: Während in Sachsen mit der Produktion des BMW …

Nicht nur in Leipzig, auch im MINI Werk Oxford war der 1. Juli 2014 ein besonderer Tag: Während in Sachsen mit der Produktion des BMW 2er Active Tourer begonnen wurde, liefen in England die ersten Exemplare des neuen MINI Fünftürer F55 vom Band. Der dank zusätzlicher Türen praktischere Ableger des bisher stets dreitürigen MINI Hatch ist 16,1 Zentimeter länger und bietet so nicht nur in der zweiten Reihe deutlich mehr Platz.

Die zusätzlichen Zentimeter erhöhen aber nicht nur Kopf- und Kniefreiheit sowie das Kofferraumvolumen, auch das Gewicht und der Preis klettern um ein paar Kilogramm respektive Euro. Für die 60 zusätzlichen Kilogramm Auto und die verbesserte Alltagstauglichkeit müssen F55-Kunden 900 Euro Aufpreis zahlen.

Auto-Produktion-Werk-Oxford-MINI-F55-Fuenftuerer-2014-07

Seinen Marktstart feiert der neue MINI F55 im Herbst 2014, günstigstes Modell wird der MINI One Fünftürer mit Dreizylinder-Benziner und einem Grundpreis von 18.350 Euro sein. Wer mehr Leistung wünscht, kann zu den Modellen Cooper, Cooper D, Cooper SD und Cooper S mit bis zu 192 PS greifen.

Mit dem ersten MINI Fünftürer F55 feiert übrigens auch eine Farbe ihr Comeback, die viele MINI-Fans bisher bei der vierten Generation des Kult-Kleinwagens vermisst haben: Electric Blue ist wieder im Programm.

Find us on Facebook

Tipp senden