Bevor wir im Rahmen des Genfer Autosalon 2014 wieder neue Infos zum BMW i8 erhalten, laufen die Vorbereitungen für den Marktstart weiterhin auf Hochtouren. Unser Leser Micha hat in Leipzig erneut einen Prototypen erwischt, der die schöne Außenfarbe Protonic Blue trägt und den BMW i8 noch stärker in den Mittelpunkt rückt. Abgesehen von den Hybrid Test Vehicle-Aufklebern handelt es sich zumindest optisch um ein absolut serienreifes Fahrzeug.

Wie ein Blick auf das Kennzeichen bestätigt, handelt es sich um exakt den gleichen Prototypen, den unser Leser Jürgen vor rund zwei Wochen in Thüringen erwischt und sehr detailliert abgelichtet hat.

BMW-i8-Blau-Protonic-Blue-Erlkoenig-ungetarnt-10

Besonders interessant sind auch die Sicherheitsgurte, denn allem Anschein nach wird BMW Gurte in Wagenfarbe oder in BMW i blau anbieten – ganz ähnlich geht auch Porsche vor, um zahlungskräftigen Kunden auf der Suche nach einem besonders individuellen Fahrzeug zusätzliche Optionen anbieten zu können.

Als erster Plug in-Hybrid von BMW wird der i8 nach aktuellem Stand gegen Ende des ersten Halbjahres 2014 in den Handel kommen. Genau wie der BMW i3 setzt er auf eine Life-Drive-Archtitektur, bei dem eine Fahrgastzelle aus Carbon (Life-Modul) mit einem alle Antriebskomponenten beherbergenden und überwiegend aus Aluminium gefertigten Drive-Modul kombiniert wird.

Im Heck des BMW i8 arbeitet ein Turbo-Dreizylinder vom Typ B38, der 231 PS leistet und seine Kraft ausschließlich an die Hinterräder abgibt. An der Vorderachse ist ein Elektromotor verbaut, der von einem Lithium-Ionen-Akku in der Mitte des Fahrzeugs gespeist wird und die Systemleistung auf 362 PS in die Höhe treibt.

Der hochmoderne Antrieb ermöglicht dem BMW i8 einerseits Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau, beschert ihm aber gleichzeitig einen äußerst niedrigen Verbrauch. Konkret gibt BMW einen Wert von 4,4 Sekunden für den Standardsprint und einen EU-Verbrauch von 2,5 Liter auf 100 Kilometer an. Der Preis für den BMW i8 liegt in Deutschland bei mindestens 126.000 Euro.

(Fotos: Micha für BimmerToday.de)

Do you like this article ?
  • Behler

    Ich muss leider sagen, dass ich mich nach anfänglichem Enthusiasmus nicht mehr wirklich für den i8 begeistern kann. Die gefühltermassen endlose Berichtserstattung über ein Fahrzeug, welches irgendwann einmal auch auf den Markt kommen wird, lässt die Vorfreude auch nicht gerade ansteigen. Auf wievielen Messen haben wir den Wagen schon gesehen? Wieso wurde das Serienfahrzeug vor Ewigkeiten auf der IAA präsentiert und ist immer noch nicht verfügbar? Ich frage mich ernsthaft, wieviel von der anfänglichen Begeisterung am Schluss noch übrig sein wird..vg

    • Sebastian

      Also ich habe mir im recht frühen Stadium einen Produktionsplatz gesichert und freue mich über jede neue Info das Wagens…

    • qwer123

      mehr als sehen wirst du das Auto ja wohl nicht… Du tust ja gerade so als hättest du einen bestellt und sitzt auf glühenden Kohlen…

      • Behler

        vielen dank fuer diese qualifizierte replik.

        • dicker

          das auto ist shit, was ist daran diskutabel? für 120 ocken hol ich mir ne randvolle C7 Z06 und hab ein richtiges auto.

          • der_ardt

            oder für ein Sechstel der Kosten ausnahmsweise mal was wirklich sportliches: HP4

  • Pingback: BMW i8 Protonic Blue Spotted Again